Highlash im Test – meine Erfahrungen mit den magischen Wimpern

Unbeauftragte Anzeige, selbstgekauft, enthält Affiliate Link zu Highlash ||

Highlash

Wir befinden uns mittlerweile schon in der X.ten Woche des Lockdowns. Friseure, Nagelstudios und auch Kosmetikerinnen haben noch immer geschlossen. Während man sich über die Feiertage noch halbwegs gut fühlte (war der letzte Besuch beim Friseur oder dem Nagelstudio noch nicht so lange her), kommt man nun doch so langsam an einem Punkt, an dem der Schnitt oder die Farbe nicht mehr passen, die Gelnägel total herausgewachsen sind und sich das Gesicht nach einem Besuch im Kosmetikstudio sehnt. Mir persönlich fehlt aktuell meine Kosmetikerin am meisten. Habe ich doch erst im vergangenen Jahr das Wimpernlifting für mich entdeckt. Leider ist mein letztes Wimpernliftung nun schon Monate her und aktuell vermisse ich diesen WOW-Effekt bei meinen Wimpern doch ziemlich…bis jetzt! Denn vor einigen Wochen habe ich etwas ganz Neues entdeckt: Highlash!

Highlash ist eine Neuheit auf dem deutschen Markt – die Beautyrevolution 2021! Highlash sind „magische“ Wimpern, die man im Handumdrehen mit dem passenden Gel-Eyeliner am Wimpernkranz befestigen kann. Kein Verkleben, kein Verschmieren. Und das in unter 60 Sekunden. So zumindest das Werbeversprechen! Da ich diese Beauty-Neuheit nun schon einige Mal auf Instagram gesehen habe (dort ist ein regelrechter Typen entstanden) und gerade sowieso ziemlich unzufrieden mit meinen eigenen Wimpern bin, musste ich die magischen Wimpern ausprobieren und habe mir gleich zum Testen das Ultimate Bundle bestellt.

Da ich weiß, dass sich sicher einige gerade auch nach einer Alternativ für ihre Wimpernverlängerung interessieren, möchte ich nun gern meine ehrlichen Erfahrungen mit dieser Neuheit aus dem Hause Highlash mit euch teilen. Halten die magischen Wimpern, was sie versprechen? Wie funktionieren sie? Ist es wirklich so einfach? Und halten sie tatsächlich den gesamten Tag? Das verrate ich euch nun ganz ausführlich – zudem habe ich einen Tipp, wie ihr derzeit 30% bei eurer Bestellung sparen könnt! 🙂

Highlash im Test - meine Erfahrungen mit den magischen Wimpern

Du möchtest direkt mit Rabatt bestellen?

Du kennst Highlash schon, bist sowieso schon Feuer & Flamme und willst lieber direkt mit Rabatt bestellen? Dann nutze den Code TINACARROT beim Checkout und du kannst -30% auf deine komplette Bestellung bei Highlash dauerhaft sparen! Zudem bekommst du aktuell bis zum Valentinstag noch ein Gratisgeschenk dazu! 🙂

Highlash Rabattcode

Was ist Highlash?

Highlash ist die Beautyneuheit des Jahres – zumindest derzeit auf Instagram! Es ist ein einzigartiges System für einen wunderschönen Augenaufschlag – ohne Kleber und auch ohne Verschmieren. Verschiedene Wimpern, die auf einem ultrafeinen Wimpernband zu finden sind, sorgen in Kombination mit einem magischen Gel-Lidstrich für den besonderen WOW-Effekt.

Was verspricht Highlash?

Highlash verspricht einen unglaublichen Augenaufschlag! Mit diesen magischen Wimpern kann im Handumdrehen jeder ein Wimpernstylist werden. Die Anbringung könnte einfacher nicht sein – einfach einen Lidstrich ziehen und die Wimpern befestigen. Obwohl es so super einfach ist, sollen die Wimpern nicht verrutschen – ein langer Halt ist garantiert. Zudem verschmiert und verklebt auch nichts. Nach der Anwendung kann man die Highlashes dann ganz einfach entfernen – dies ist besonders schonend für die eigenen Wimpern. Die Highlash Innovation steht für ein einzigartiges System. Das ultrafeine Wimpernband gepaart mit dem einzigartigen MAGICPEN – einfach das perfekte Dreamteam.

Wie funktioniert Highlash?

Zunächst dachte ich, dass Highlash Magnetwimpern sind – weit gefehlt! Der Magicpen hinterlässt eine feine Linie an Haftpartikeln am Wimpernkranz, die für einen super starken Halt der Wimpern sorgen. Ohne Verkleben oder Verrutschen. Trotzdem kann man die Wimpern super easy entfernen & auch den Lidstrich einfach abwaschen.

Highlash magische Wimpern

Welche Produkte bietet Highlash an?

Highlash hat ein vielfältiges Produktportfolio im deutschen Online Shop. Neben dem Starter Kit mit einem Paar Wimpern findet man noch je ein Bundle mit drei oder fünf Highlash Wimpern. Daneben kann man die Werkzeuge von Highlash wie die Wimpernpinzette oder den Lashcurler einzeln nachbestellen. Auch der Magicpen in schwarz oder durchsichtig ist nachbestellbar.

Was kosten die Produkte von Highlash

Die Produkte von Highlash sind nicht mit Drogerieprodukten vergleichbar – auch nicht in puncto Preis. Ein Starter Kit kostet rund 80€, ein großes Bundle mit allen Wimpern 150€. Kauft man die Magicpens nach, so kosten diese einzeln rund 50€. Im nächsten Abschnitt verrate ich euch, wie ihr bei eurer Bestellung trotz hohem Preis ganze 30% sparen könnt (und derzeit noch ein Gratisgeschenk dazu bekommt)!

Spare bei deinem Highlash-Einkauf!

Die Produkte von Highlash sind qualitativ hochwertig und haben dementsprechend auch ihren Preis. Trotzdem gibt es ein kleines Geheimnis, wie man dauerhaft -30% bei der Highlash Bestellung (egal auf was!) sparen kann! Nutze einfach den Code TINACARROT bei Highlash und du kannst dich über -30% in deinem Einkaufswagen freuen. Außerdem bekommst du bis zum Valentinstag noch eine Überraschung dazu! Zudem würde ich eher zu einem Bundle raten – die sind insgesamt schon günstiger! Kaufst du ein Starter Kit regulär, so zahlst du knapp 80€ für ein Paar Wimpern. Im Ultimate Bundle bekommst du dagegen alle fünf Highlash Wimpern – und unter Verwendung des Codes TINACARROT zahlst du insgesamt nur 105€ dafür.:)

Wie kannst du bei Highlash zahlen?

Ich habe via Paypal gezahlt, daneben kann man aber auch mit Klarna Rechnung, Kreditkarte oder per Sofortüberweisung zahlen.

Wieviel Versandkosten zahlt man?

Der Versand erfolgt aus Deutschland heraus (Highlash ist ein deutsches Unternehmen) und sofern man über einem Einkaufswert von 50€ liegt, so zahlt man gar keine Versandkosten. Bestellt man sich nur ein günstigeres Produkt nach, so zahlt man regulär 3,90€ Versand. Nachfolgend habe ich die Versandkosten herausgesucht:

Deutschland – Versandkostenfrei ab 50€, ansonsten 3.90€

Europaweit – Versandkostenfrei ab 50€, ansonsten 3.90€

Andere Länder der Welt – Versandkostenfrei ab 50€, ansonsten 9.90€

Wie sehen aktuell die Versandzeiten bei Highlash aus?

Obwohl ich bei meiner Bestellung damit keinerlei Schwierigkeiten hatte (trotz Corona lieferte DHL ganz regulär), steht derzeit auf der Website, dass es durch Corona zu Lieferverzögerungen kommen könnte. Sofern man bestellt, sollte man dies im Hinterkopf behalten. An sich finde ich es aber auch nicht schlimm – aktuell läuft durch die Pandemie ja so Einiges anders als geplant.

Schritt für Schritt Anleitung für die magischen Wimpern von Highlash

Damit auch dein Wimpernaufschlag mit den Highlashes direkt gelingt, erkläre ich dir nun Schritt für Schritt, wie ich bei dem Anbringen von Highlash vorgehe. Meine Empfehlung ist dabei ein klein wenig anders als auf der Website. Für mich persönlich zaubere ich damit aber das schönste Ergebnis. 🙂

Wimpern biegen mit dem Lashcurler

Bevor es an die magischen Wimpern geht, musst du erst deine eigenen Wimpern ein wenig bearbeiten. Gerade durch mein Lashlifting habe ich gesehen, dass es schon einen großen Effekt hat, wenn die Wimpern mehr Schwung erhalten. Aus diesem Grund sollte man vor der Anwendung die eignen Wimpern mit dem Lashcurler formen. Dabei benutzt man die Wimpernzange ca. zehn Sekunden je Seite. Wer hier auf einen besonders langen Halt setzt, sollte vorab den Lashcurler mit einem Föhn vorsichtig anwärmen. So hält der Schwung viel länger!

Mascara auftragen

Dieser Schritt wird von Highlash zwar nicht empfohlen laut Website, aber ich tusche mein Wimpern trotzdem vorab. Damit sorge ich dafür, dass sie schön dunkel sind (normalerweise lasse ich meine Wimpern beim Lashlifting auch immer färben) und somit perfekt zu den magischen Wimpern passen. Wer seinen Wimpern aber etwas Gutes tun möchte, tuscht sie einfach nicht. Man kann die Highlashes auch auf die ungetuschten Wimpern auftragen.

Highlash Wimpern zurecht schneiden

Für den perfekten Sitz und die perfekte Passform der Wimper musst du sie mit der Highlash Wimpernschere zurechtschneiden. Hierzu lege zunächst die Wimper an deinen oberen Wimpernkranz und schaue, wo du sie kürzen musst. Bei mir war das oft auch Try & Error. Schneide beim ersten Mal lieber weniger ab, als zuviel! Man kann sie ja nach und nach anpassen. 🙂

Lidstrich mit dem Magic Pen ziehen

Schüttle zunächst den geschlossenen Magicpen kräftig, sodass sich die Inhaltsstoffe bestmöglich verbinden können. Danach trägst du mit der feinen Pinselspitze den MAGICPEN dicht am Wimpernkranz auf – natürlich oder dramatisch! Ich würde empfehlen, dass man den Lidstrich so fein wie möglich zieht, denn für einen festen Sitz braucht man gar nicht viel Produkt.

Wimpern anbringen

Nehme dir dann die Wimpernpinzette zur Hand, klemme die Wimper zwischen die Pinzette und lege vorsichtig die Wimper an die gewünschte Position auf. Drücke nun vorsichtig das Wimpernband am MAGICPEN fest. Falls nötig, trage den Magicpen nochmals punktuell auf. Sofern man nicht Lust hat mit der Wimpernpinzette herumzuwerkeln, kann man auch ganz einfach die Magnetwimpern mit der Hand befestigen. Und das war’s dann auch schon – die Highlashes sitzen! Sofern man sich ein wenig vergriffen hat, kann man sie auch nochmal vorsichtig lösen und neu ansetzen. 🙂

magische Wimpern Erfahrungen

Highlash kürzen

Wie oft kann man die Highlash Wimpern verwenden?

Laut Website kann man die Wimpern an rund 30 Tagen bedenkenlos tragen. Ich persönlich komme mit meinen Highlash Wimpern aber noch länger aus! Wenn man mit Ihnen pfleglich umgeht, kann man sie auch deutlich länger tragen. 🙂

Wie reinigt man die Highlash Wimpern?

Highlash steht für Premium-Qualität, deshalb sind diese Wimpern sehr einfach zu reinigen. Der Magicpen hinterlässt an dem Wimpernband so gut wie keine Rückstände. Sollte dies der Fall sein, versuche die Reste mit Fingerspitzengefühl zu entfernen – mit den Fingern oder auch mit einer Pinzette. Die Wimpern im Ganzen kannst du ab & an mit einer milden Seife waschen & zum Trocknen auf ein Tuch legen. Ich würde empfehlen, dass man nach der Reinigung mit einem Wimpernkamm durch die Wimpern gehen, sodass sie ihre schöne Form behalten.

Wie entferne ich die magischen Wimpern richtig von den Augenlidern?

Trotz des super starken Halts der Wimpern auf dem Augenlid, lassen sich die Wimpern ganz easy entfernen. Entweder nutzt du hierfür die Wimpernpinzette oder einfach deine Finger. Fange vorsichtig von hinten oder vorne die Wimper zu lösen & dann in eine Richtung abzuziehen. Dieses Prozedere ist nicht nur super einfach, sondern auch komplett schmerzlos! Kein Vergleich mit dem Entfernen von angeklebten Wimpern!

Wie wende ich den Magicpen richtig an?

Den Magicpen gibt es in zwei Varianten – clear/durchsichtig & dramatisch schwarz. Bei dem MAGICPEN in clear kannst du nichts falsch machen – einfach einen Strich am oberen Wimpernkranz ziehen, kurz warten & die Wimpern ansetzen, fertig. Du willst es dramatisch? Damn Black ist perfekt für einen ausdrucksstarken Eyeliner Strich. Durch die hochwertige Pigmentierung reicht es völlig aus nur in einer Schicht den feinen Lidstrich aufzutragen. Auch hier kurz antrocknen lassen & die Wimper aufsetzen. Damit das Ansetzen gut klappt, solltest du eine Sache allerdings beherzigen: Vor dem Gebrauch den Magicpen verschlossen gut schütteln, damit sich die Inhaltsstoffe bestmöglich verbinden können.

Welche Inhaltsstoffe enthält der Magicpen?

Nachfolgend findest du eine Übersicht über die Inhaltsstoffe des Magicpens in „DAMN BLACK“ und „CLEAR“.

DAMN BLACK – CI 77499, Aqua, Styrene Acrylate Copolymer, Propanediol, Polyvinyl Alcohol, Polysorbate 80, Phenoxyethanol, Octanediol, Ethylhexyl Glycerin

CLEAR – Aqua, Styrene Acrylate Copolymer, Propanediol, Polyvinyl Alcohol, Polysorbate 80, Phenoxyethanol, Octanediol, Ethylhexyl Glycerin

Ist der Magicpen schädlich für die Augen?

Enthalten sind Inhaltsstoffe, die in keiner Weise schädlich sind. Solltest du eine besonders empfindliche Augenpartie haben, teste zunächst an einer kleinen Stelle den MAGICPEN, damit es zu keiner Reizung kommen kann.

Wie entfernt man den Lidstrich des Magicpens?

Ich empfehle die Reinigung mit einem Mizellenreinigungswasser. Der Magicpen ist tatsächlich recht langanhaltend (was er auch sein muss, damit die Wimpern gut halten), mit einem Wattepad und dem passenden Reinigungswässerchen hatte ich da allerdings noch nie Probleme.

Highlash Magicpen

Magicpen

Magicpen Auftragen

Highlash Wimpern anbringen

Highlash im Test - meine Erfahrungen mit den magischen Wimpern

Highlash Burn Baby Wimpern

Highlash im Test - meine Erfahrungen mit den magischen Wimpern

Meine Erfahrungen mit Highlash Magnetwimpern

Wer mich kennt, der weiß, dass ich gern mit Kosmetik spiele! Ich liebe es mich zu schminken und schon zu Schulzeiten bin ich immer wieder mit Full Face Make-Up und auch angeklebten Wimpern in den Unterricht gegangen. Künstliche Wimpern sind also schon seit Teenie-Zeiten ein Begleiter von mir – jedoch in den letzten Jahren tatsächlich nur noch zu speziellen Anlässen. Meist hatte ich nämlich Probleme mit dem Wimpernkleber und habe mir beim Abmachen der falschen Wimpern oft mein natürlichen Wimpern gleich mit entfernt – OUCH!

Aus diesem Grund entschied ich mich in den vergangenen Monaten gerne für ein professionelles Lashlifting. Aufgrund von Corona fällt dieses derzeit aus – deshalb war ich auch umso gespannter, als ich von Highlash erfahren haben. „Magische Wimpern“ kannte ich so bisher nämlich noch nicht! Gespannt und freudig zugleich habe ich direkt die Burn Baby Lashes ausprobiert. Wie bei anderen Fake Lashes habe ich diese erstmal für mich passend gekürzt, meine Wimpern gecurlt & getuscht, einen ganz feinen Lidstrich gezogen und die Highlashes angesetzt.

Und was soll ich sagen? Es ging Ruckzuck, ich musste kein einziges Mal ausbessern, es gab kein Verschmieren, der Lidstrich ist mir gelungen und die Wimpern passen sich perfekt am Wimpernkranz an! Die Highlash Wimpern halten sogar so fest, dass ich sie, ohne dass sie stören, den gesamten Tag tragen kann – egal ob beim Joggen, dem Kraftsport, einem HIIT Training oder vor dem Laptop. Sie sitzen perfekt! Auch das Entfernen ging super einfach ich hatte keine Schmerzen und den Lidstrich konnte ich mit einem Mizellenreinigungswasser komplett rückstandslos entfernen. Ein grandioses Produkt, welches mich vollumfänglich überzeugt hat! Absoluter WOW-Effekt, ich möchte sie nicht mehr missen – auch nach dem Lockdown. Tatsächlich überlege ich sogar, von nun an gänzlich auf das Lashlifting zu verzichten – die Highlashes sind nämlich der absolute Wahnsinn! 🙂

Mein Vorher-Nachher:

Vor Highlash

Mit Highlash magische Wimpern mit Haftpartikeln

Nach Highlash

Ein Überblick über die verschiedenen Highlash Magnetwimpern

Nachfolgend findest du einen Überblick über die einzelnen Wimpern. Insgesamt bietet Highlash derzeit fünf verschiedene Wimpern an, bei denen kein Paar dem anderen gleicht. Für jemanden, der gern mit seinem Augenaufschlag begeistern will, hätte damit sogar jedes Wimpernset seine ganz eigene Berechtigung.

Highlash SHY GIRL

SHY GIRL auf den Augen

Highlash LOVE ON

LOVE ON auf den Augen

Highlash SAY KARMA

SAY KARMA auf den Augen

Highlash BURN BABY

BURN BABY auf den Augen

Highlash KITTY EYES

KITTY EYES auf den Augen

Welche Highlash Wimpern mag ich am liebsten?

Obwohl alle Highlash Wimpern in meinen Augen besonders sind, gefallen mir drei Wimpern ganz besonders gern. Burn Baby, Kitty Eyes & Say Karma sind dabei meine ungeschlagenen Favoriten! Sie sind deutlich auffälliger, aber man sieht trotzdem nicht aus als wäre man in den Farbtopf gefallen. Sie sind auffällig, aber trotzdem noch natürlich genug. Oft fühlt man sich bei aufgeklebten Wimpern ja wie ein Travestiekünstler, weil es einfach too much ist. Aber sogar bei diesen ausgefallenen Modellen ist das bei Highlash nicht der Fall.

Highlash im Test - meine Erfahrungen mit den magnetischen Wimpern

Doch nicht so begeistert? Rücksendung & Erstattung

Dich hat deine Bestellung erreicht und du bist doch nicht so zufrieden? Dann kannst du die Bestellung binnen 14 Tagen nach Erhalt des Pakets ohne Angaben von Gründen zurücksenden. Sie akzeptieren eine Retoure ausschließlich bei neuen und unbenutzten Produkten, deren Hygenesiegel noch vorhanden ist. Zudem sollte die Ware originalverpackt sein. Sofern man ein Bundle bestellt, kann man das Bundle auch nur im Ganzen zurücksenden.

Highlash im Test - meine Erfahrungen mit den magnetischen Wimpern

Was vermisst du derzeit am meisten: Deinen Friseur, dein Nagelstudio oder deine Kosmetikerin?

Kanntest du Highlash bereits?

Hast du schon einmal falsche Wimpern benutzt?

Share the love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

amour de soi by Tina Carrot Fashion, Beauty & Lifestyle Blog

Hey – schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich „Über Mich“ nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter dieser Mail-Adresse erreichen: info@amourdesoi.de