Elvital Tonerde Absolue – Zeit für #hairdetox

Kampagnenbild Tonerde Elvital

Hier berichte ich über das Event zum Launch der neuen Elvital Tonerde Absolue Serie, den Erfahrungsbericht zur neuen Pflegeserie von Elvital sowie Anwendungstipps zu den einzelnen Produkten der Elvital Tonerde Serie findet ihr direkt hier.

New year, new me? Ich hoffe, dass ihr alle grandios ins neue Jahr gestartet seid – bei mir war es etwas ruhiger, schließlich bin ich noch nicht topfit und hatte keine Lust auf großes Feiern, jedoch geht es mir schon deutlich besser und deshalb möchte ich euch gern zum Start ins neue Jahr eine Weltneuheit aus dem Hause L’Oréal Paris vorstellen, welche ganz wunderbar zu all den guten Vorsätzen, positiven Mantras und Gedanken über Detox zum in diese Zeit der Neuanfänge passt: die Elvital Tonerde Absolue Serie.

Schon als ich die Einladung zum Event in meinem E-Mail-Fach fand, eine liebe Videobotschaft, war ich total begeistert – beim Lesen des Zeitplans steigerte sich meine Freude dann weiter und als ich dann gesehen habe, dass Eren Bektas (ihr wisst schon, eine Koryphäe im Bereich Hair und Styling!) und Björn Freitag (ein exzellenter Koch, den ich schon oft gemeinsam mit meiner Mutter im Fernsehen bewundern konnte) dabei sein werden, könnte ich meine Vorfreude kaum mehr bändigen.

Am Tag des Events war ich leider am kränkeln, sodass ich erst zum eigentlichen Event nachkam, jedoch legten sich die Kopfschmerzen bei dem Zeitplan ziemlich schnell – meine Eindrücke vom Event und mehr zur neuen Serie Elvital Tonerde Absolue könnt ihr nun nachlesen…

L'Oreal Event zur Elvital TonerdeJPG

In einer atemberaubenden Location über den Dächern Düsseldorfs (im Sommer war ich zusammen mit den Mädels von The Fancy Lifestyle schon auf einer coolen Party hier) hat sich das Team von L’Oréal Paris so Einiges für uns ausgedacht – im Vordergrund stand aber natürlich die Weltneuheit Elvital Tonerde Absolue.

Das Besondere an dieser neuen Linie von Elvital ist, dass sie eine Lösung für wohl eins der größten Haarprobleme vieler Frauen sein soll – fettiger Ansatz und trockene Spitzen. Wer dieses Problem sein eigen nennen kann, weiß wie lästig es sein kann – ich persönlich wasche meine Haare sowieso jeden Tag, sodass ich gar nicht sagen kann, ob ich von dem Problem auch betroffen wäre, aber ich habe eine liebe Freundin, die davon leider ein Lied singen kann. Da käme eine Lösung natürlich wie gerufen!

Aber wie wirkt diese Serie und was macht Elvital Tonerde Absolue besonders? Das Geheimnis ist die Tonerde (insgesamt wurde mit drei Tonerde-Arten gearbeitet; Kaolin, Magnesium und Montmorillonit), die in allen Produkten der Serie verarbeitet wurde – bei der Maske ist sie sogar zu 20% enthalten. Seit dem Press Day in München, bei dem unter anderem auch Luvos dabei war, ist Heil- beziehungsweise Tonerde ein Begriff – die Erde ist vielseitig einsetzbar und birgt definitiv auch Potenzial für die eigene Gesundheit oder Schönheit. In den Elvital Tonerde Absolue Produkten soll die Tonerde dafür sorgen, dass das Haar und der Ansatz von überschüssigem Fett befreit und somit auch die Kopfhaut remineralisiert wird.

Außerdem enthält die komplette Linie keine Silikone – ich weiß, „gute“ Silikone sind nicht ganz so schädlich, aber manche mögen es trotzdem lieber komplett ohne. Die Produkte duften alle sehr angenehm, wenn auch komplett anders, als ich sie mir vorgestellt habe. Ich dachte eher, dass der Duft aufgrund der natürlichen Tonerde eher subtil ist – aber ganz im Gegenteil. Der Duft ist doch sehr parfümiert und mir einen Ticken zu süßlich – was mich aber nicht wirklich stört, sofern das Ergebnis mich überzeugt.

Elvital Absolue Tonerde Haarpflege

Detox Smoothie

Detox Smoothie mit Starkoch

Neben der reinen Vorstellung der Elvital Tonerde Absolue Serie hatten wir auch einige weitere spannende Programmpunkte: unter anderem das gemeinsame Zubereiten von Detox Smoothies mit Zusatz von Tonerde (die Star-Koch Björn Freitag dann doch aus gesundheitlichen Bedenken außen vor gelassen hat – denn man müsse sich daran wohl gewöhnen und die Einnahme langsam steigern – und außerdem sei wohl noch nicht so endgültig abgeklärt, ob die Einnahme denn wirklich gesund sei) und dem gemeinsamen Backen für den guten Zweck (wie ihr vielleicht wisst steht L’Oréal sehr hinter der DKMS beziehungsweise der DKMS life und so backten wir ein paar Kekse, die später gegen eine Spende für den guten Zweck verkauft wurden auf dem L’Oréal Weihnachtsmarkt auf dem Betriebsgelände in Düsseldorf)!

Außerdem haben wir auch unsere eigene Zahnpasta mit Tonerde angerührt – meine schmeckte sehr minzig, putzte die Zähne aber strahlend weiss! Wirklich erstaunlich wofür Tonerde nicht alles verwendet werden kann…

Gruppenfoto L'Oreal Paris Event Detox Smoothie

Hairstyling mit Tonerde Trockenshampoo Spray

Dann ging es weiter mit einem weiteren Highlight: Eren Bektas himself zeigte uns, wie wir die Produkte der Elvital Tonerde Absolue Serie verwenden können und führte die Haarmaske vor, die doch ein wenig anders ist als die Masken, die ich mir bisher sonst in die Haare einmassiere.

Die Maske ist recht eingedickt und duftet dumpfer als die anderen Produkte – man trägt sie ins trockene Haar vor dem Waschen ein und Eren zeigte sich hier sehr geduldig und arbeitete sich von Strähne zu Strähne. Ich bin da selbst viel ungeduldiger. Das Wichtige ist jedoch, dass man vor allem die Ansätze gut bearbeitet, da hier die Maske ja sehr intensiv wirken soll.

Die Elvital Tonerde Absolue Haarmaske soll sozusagen eine Grundreinigung für die Haare vor dem Waschen mit dem Shampoo sein und neben Fett auch noch die letzten Reste, die dort nicht hingehören, aufnehmen und entfernen. In diesem Zusammenhang kann ich mir auch sehr gut vorstellen, dass man die Produkte der Linie vor dem Färben nutzen kann – man sagt ja, dass man Produkte zur Tiefenreinigung verwenden sollte, damit die Farbe beim Färben besser aufgenommen werden kann.

Nachdem Eren die Maske sehr intensiv aufgetragen hat, ließ das Model es kurz einwirken und wusch sich dann die Haare. Natürlich hat Eren sie noch ein wenig gestylt und das Ergebnis war wirklich wunderschön – strahlend schöne und leicht fallende Haare. Zum Styling hat er später auch noch das neue Trockenshampoospray benutzt, welches wie die komplette Elvital Tonerde Absolue Serie Mitte Januar 2016 in die Läden kommt.

Eren Bektas Elvital Tonerde Absolue Haarpflege

Gruppenfoto L'Oreal Event Elvital Tonerde Absolue Haarpflege

Aus verschiedenen Gründen kam ich bisher leider selbst noch nicht dazu die Produkte zu testen, bin aber besonders gespannt auf die Haarmaske – vielen Dank an L’Oréal für das schöne Event und auch für das ein oder andere Foto, welches ich hier benutzen durfte; wie zum Beispiel unser Gruppenbild! Ich habe mich wahnsinnig gefreut die liebe Nina wiederzusehen und auch Tatjana endlich mal offline kennenzulernen – immer wieder schön zu sehen, wie das Bloggen so viele liebe Menschen miteinander verbindet!

Was sagt ihr zur neuen Serie Elvital Tonerde Absolue?

Was ist ‚euer Problemchen‘ in Bezug auf eure Haare?

Welche Haarpflege benutzt ihr aktuell?

Share the love

5 Kommentare

  1. Selma
    1. Januar 2016 / 18:08

    Liebe Tina.
    Erst einmal wünsche ich Dir ein frohes neues Jahr!
    Toller Beitrag. Ich bin auf die Pflegeserie sehr gespannt – vor allem auf die Haarmaske. Momentan benutze ich Garnier Honig Geheimnisse. Ich finde den Duft und die Ergiebigkeit wirklich toll. Eigentlich habe ich kein allzu großes Problem was meine Haare betrifft, aber wenn ich nicht das richtige Produkt benutze, sehen meine Haare sehr trocken und komisch aus 🙂 Ich werde die neue Pflegeserie von Elvital ganz sicher testen und bin schon sehr gespannt.
    Liebste Grüße
    Selma

    • Tina Carrot
      Autor
      6. Januar 2016 / 11:49

      Liebe Selma,

      vielen Dank, ich wünsche dir auch einen wunderbaren Start ins neue Jahr! 🙂

      Ich bin auch gerade dabei die neue Serie zu testen – bald wird es dazu auch die Review geben. Die Produkte von Garnier habe ich schon einmal im dm stehen sehen, aber bisher noch nicht ausprobiert, hört sich aber definitiv auch gut an! 🙂

      Liebste Grüße,
      Tina

  2. Rebecca M.
    4. Januar 2016 / 9:32

    Hallo Tina!
    Mit dem Färben wäre ich mir nicht so sicher, ob das wirklich so gut ist. An sich soll man ja ungewaschenes Haar färben, damit eine Fettschicht auf der Kopfhaut verbleibt um sie nicht anzugreifen. Da das Shampoo/dieHaarmaske die Fettschicht entfernt, wäre das vielleicht nicht so gut.

    Aber das Produkt klingt sonst ganz gut. Mal schauen ob ich es mal ausprobiere 🙂

    Liebe Grüße
    Rebecca

    • Tina Carrot
      Autor
      6. Januar 2016 / 11:51

      Liebe Rebecca,

      herzlichen Dank für dein Kommentar! 🙂

      Vielleicht habe ich mich da ein wenig unglücklich ausgedrückt und müsste dies nochmal ausbessern – ich meinte es so, dass eine solche Tiefenreinigung ganz gut ist, da hier keine Silikone enthalten sind und mit den Produkten auch Silikonreste ausgewaschen werden (was glaube ich vor dem Färben ganz gut sein soll) – die Fettschicht vor dem Färben ist natürlich super! 🙂

      Ich bin gespannt auf deine Meinung zu den Produkten!

      Liebe Grüße,
      Tina

  3. Karin Semich
    1. Februar 2017 / 15:24

    Erst mal Danke für das Produkt,habe es jetzt 4mal getestet und bin begeistert keine Fetten Haare mehr ,duftig leicht mehr leichtigkeit .Danke ich werde Elvital Tonerde weiter gebrauchen und empfehlen .Liebe Grüße Karin Semich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

amour de soi by Tina Carrot Fashion, Beauty & Lifestyle Blog

Hey – schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich „Über Mich“ nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter dieser Mail-Adresse erreichen: info@amourdesoi.de