Smashbox Contour Kit im Test

Smashbox Step-by-Step Contour Kit Puder

Definiertere Wangenknochen oder eine ausgeprägtere Kieferpartie? Vielleicht doch lieber eine kleinere Nase? Klingt auf den ersten Blick vielleicht nach einem Job, den der Schönheitsdoc für ein kleines Vermögen mit Sicherheit gern für uns erledigen würde – aber folgt man dem Contouring-Trend der letzten Monate (ihr wisst schon, Rob Scheppy, der für das Make-Up der Kardashians verantwortlich ist, schwört darauf – hier habe ich es euch schon einmal erzählt!) kann man gute Ergebnisse in puncto Make-Up auch ganz ohne chirurgischen Eingriff erzielen.

Wie das geht und welche Erfahrungen ich damit gemacht habe, möchte ich euch heute berichten – zudem stelle ich euch auch das passende Produkt vor, welches mir dafür zum Testen zur Verfügung gestellt worden ist – das Smashbox Step-by-Step Contour Kit Puder.

Smashbox Contour Kit Puder

Inhalt des Smashbox Contour Kit

Das Smashbox Contour Kit beinhaltet drei unterschiedliche Puder: ein Puder für das Contouring, einen Bronzer und einen Highlighter – insgesamt beinhaltet es 11,5g Puder, ich habe mich für die hellere Variante „light/medium“ entschieden, da ich ja auch insgesamt eher einen helleren Hautton habe, und kostet ca. 45€.

Die verschiedenen Puder sind in einer schönen und wertigen Palette eingefasst, der zudem auch noch einen Spiegel enthält, so könnte man auch rein theoretisch unterwegs zum Contouring greifen oder den Highlighter auffrischen.

Neben dem Puder ist auch auch Contouring-Pinsel enthalten. Normalerweise arbeite ich ja lieber mit meinen eigenen Pinseln (insbesondere die Tweezermanpinsel, die ich euch hier schon genauer vorgestellt habe, sind einfach grandios für das Contouring!), jedoch sind die für die Palette ein klein wenig zu groß. Der enthaltene Pinsel hat die perfekte Größe für die Puder und eignet sich optimal für die Verwendung.

Außerdem mit dabei ist eine großartige Anleitung, mit der man fast jedes Contouring-Problem lösen und jede Gesichtsform betonen kann – sehr schön für Einsteiger, denn es ist wirklich einfach aufbereitet und bietet einen super Mehrwert zum Produkt!

Smashbox Step-by-Step Contour Kit

Wie genau funktioniert Contouring?

Im Prinzip kann man sagen, dass man durch das richtige Contouring die Vorzüge des Gesichts betont und die Partien, die man vielleicht selbst nicht so gern an sich mag, in den Hintergrund stellt.

Dafür benötigt man in jedem Falle zumindest zwei Töne – einen etwas helleren, den Highlighter, und einen dunkleren Ton. Die Pudertöne des Smashbox Contour Kit passen perfekt zu mir – jedoch muss ich sagen, dass der Highlighter ruhig ein wenig heller hätte sein können – insgesamt aber trotzdem super Farben.

Je nachdem welche Gesichtsform man hat und was die Vorzüge des Gesichts sind, muss man entsprechend mit dem dunkleren und dem helleren Ton arbeiten.

Ich verkleinere mir zum Beispiel gern die Nase ein wenig, dafür benutze ich den dunkelsten Ton und trage ihn jeweils an den Seiten der Nase auf, mit dem Highlighter bearbeite ich dann den Nasenrücken. Außerdem hebe ich auch gern meine Wangenknochen ein wenig hervor.

Smashbox Step-by-Step Contour Kit Puder Vorher

Fazit zum Thema Contouring und dem Smashbox Contour Kit

Ich habe für euch ein Vorher-Nachher-Bild gemacht – oben seht ihr mich nur mit Foundation, unten direkt mit Contouring. Leider habe ich nicht beide Male genau das gleiche Licht erwischt (ein herzliches Danke an die tollen Wolken), jedoch finde ich, dass man trotzdem den Unterschied sehr, sehr gut sieht. Besonders face-to-face sieht man den Unterschied noch mehr, das Licht bei Fotos schluckt ja oft einiges vom Make-Up.

Auf dem Nachher-Bild erkennt man deutlich mehr Contour, das Gesicht sieht definierter aus und durch den Highlighter bekommt man direkt einen schönen Glow, der sehr frisch und natürlich aussieht.

Mit dem Smashbox Contour Kit bin ich sehr zufrieden (vor allem, da hier auch wirklich alle Produkte, die man benötigt, dabei sind) und habe es schon ganz fest in meine tägliche Make-Up Routine integriert – zusammen mit einem schönen Rouge sieht man direkt besser, frischer und definierter aus, ein Look, der mir sehr gut gefällt!

Smashbox Step-by-Step Contour Kit Puder Nachher

 

Seid ihr fit in puncto Contouring?

Kanntet ihr das Smashbox Contour Kit?

Welche Produkte verwendet ihr zum Contouring?

Share the love

3 Kommentare

  1. 27. Januar 2016 / 20:35

    Das hab ich auch 🙂 Das macht schon viel aus.

    • Tina Carrot
      Autor
      28. Januar 2016 / 9:06

      Definitiv, bin auch ganz begeistert! 🙂

  2. kirschbluetenschnee
    28. Januar 2016 / 11:59

    Ich habe das Kit auch und liebe es <3

    Wenn es morgens schnell gehen muss, nehme ich nur den aschigen Ton für Wangen und Kinn und finde, dass man allein damit schon enorme Unterschiede erziehlt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

amour de soi by Tina Carrot Fashion, Beauty & Lifestyle Blog

Hey – schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich „Über Mich“ nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter dieser Mail-Adresse erreichen: info@amourdesoi.de