Sonntag, 21. September 2014

birthday bashing

Ich erwähnte es ja schon im letzten Post - die Zeit rennt! Der Beweis dafür: ich bin nun schon wieder ein Jahr älter geworden, 23 Jahre befinde ich mich nun schon auf unserer schönen Welt und muss gestehen, dass ich keine Angst vorm Älter werden habe. Keine Angst vor Falten, vielleicht ein paar Existenzängste (man befindet sich ja noch im Moratorium des Studiums, hat noch nichts "Festes", kein wirklich geregeltes Leben mit Job und all den Sorgen, die die "Erwachsenen" sonst so haben) aber keine Angst vor der Zukunft. Mich beängstigt zwar die momentane politische Situation ein wenig aber insgesamt bin ich doch sehr froh und dankbar, aber nicht nur für die schönen Seiten sondern auch für die Schwierigkeiten, die jedem von uns im Laufe des Lebens im Weg stehen. Froh über jede Erfahrung die ich sammeln durfte. Glücklich darüber, dass ich mit jeder Last, die ich von mir werfen konnte, ein wenig näher an meine Träume schweben konnte. 
Genauso wie ein Luftballon.

Und wisst ihr worüber ich mich bei all den tollen Geschenken (die ich euch auch nach und nach noch vorstellen werde) die an dem Tag auf mich warteten wirklich am meisten gefreut habe? Über diese beiden Luftballons. Sie versüßten mir den Tag so ungemein und auch heute übersteigt mich pure Freude, wenn ich sie bei mir in der Wohnung schweben sehe, mit einer Freude, wie sie nur ein Kind im Herzen haben kann sprang ich herum, als man sie mir übergab. Und ich denke diese Freude kann man auch sehr gut in den nachfolgenden Bildern sehen, ich hatte eine diebische Freude daran durch die Straßen Düsseldorfs zu spazieren und dabei von allen Vorbeigehenden strahlend belächelt zu werden und finde, dass jeder einen Ballon zum glücklich machen haben sollte, denn da verschwinden einige Sorgen schon von ganz allein.







longsleeve: esprit    skirt: esprit   sandals: h&m   bag: h&m 










Und über welches Geschenk habt ihr euch zuletzt so richtig gefreut? 

dm Marken Camp Beauty 2014


Wie schnell die Zeit rennt! Es kommt mir vor als hätte ich erst gestern noch meine Füße ins warme Wasser der Adria gestellt und ein wenig salzige Luft eingeatmet, dabei ist mittlerweile sogar schon mein Geburtstag, den ich am Donnerstag feiern durfte, vorbei und die Tage rennen an mir vorbei wie ein Sprinter auf seinen letzten 100 Metern. Natürlich gespickt mit tollen Momenten. Wie dem zweiten dm Markencamp Beauty, welches vergangenen Samstag im Melia Hotel in Düsseldorf stattfand. Bestimmt habt ihr es schon auf Instagram live mitverfolgt, denn es war einfach so toll, dass ich all die tollen Impressionen direkt teilen musste! 

#wedidnoteatthat

Aber ganz von vorn: ich erinnere mich noch daran, dass ich es letztes Jahr leider versäumt hatte mich zum dm Markencamp anzumelden und genau aus diesem Grund habe ich mir die Bewerbungsfrist für dieses Jahr dazu ganz dick in den Kalender geschrieben, denn ich habe so viel darüber gelesen und wollte beim nächsten Mal, also in diesem Jahr, auch ein Teil davon sein - und ein Glück hatte ich dann tatsächlich das Glück, dass ich eingeladen wurde. Das dm Markencamp ist nämlich ein Bar Camp, also eine Veranstaltung, die dem Austausch dient: theoretisch könnte jeder Teilnehmer seine eigene Session vorbereiten (ganz wichtig: kein Vortrag, Ziel ist nämlich der thematische Austausch zwischen den Teilnehmern!) aber ich wollte mir das Spektakel in diesem Jahr erstmal nur so anschauen, schließlich bin ich doch recht schüchtern und vor vielen Menschen sprechen ist leider nicht so meins - was aber im Nachhinein keine berechtigte Sorge war, die Teilnehmer waren allesamt super nett, schon beim Eintreffen im Hotel fand ich zwei liebe Mädels und man hatte direkt ein gemeinsames Thema. Man wurde nicht böse angeschaut, man fand direkt Gesellschaft und wurde auch vom dm-Team sehr herzlich in Empfang genommen.


Trotzdem war ich froh, als ich bald meine altbekannte und allerliebste Amelie, die zauberhafte Marina und meine neuste Bloggerbekanntschaft Charlotte und die wunder-wunder-wundervolle Wakila endlich getroffen habe, schließlich wohnt man doch recht weit entfernt und so ist es doch immer wieder schön, wenn man sich auf solchen Events trifft. Gemeinsam haben wir das Büffet unsicher gemacht, haben von den aufgebauten Schminktischen geträumt, schauten uns Produktneuheiten an und gingen natürlich auch zu einigen Sessions. Generell waren die Sessions wirklich ein totales Highlight, man bekam so viele Informationen, konnte sich super in den Unterhaltungen einbringen und hat einen echten Mehrwert daraus gezogen, unter anderem gab es Sessions zum Thema SEO, Recht und Medien, Bildbearbeitung aber auch Kennenlernrunden - für Blogger und Youtuber also wirklich sinnvoll und spannend!


Nebenher konnte man sich auch mit dm-Marken verwöhnen lassen, egal ob beim Make-Up Artist, den Nail Artists oder bei der Beratung vor Ort -  so lernte ich ein paar Produkte kennen, die ich mir definitiv im dm Markt meines Vertrauens nochmal anschauen werde, obwohl ich zum Beispiel im kosmetischen Bereich nicht ganz so für Drogeriemarken bin (eine Mascara hat es mir jedoch sehr angetan!).

Bitte einmal direkt zu mir nach Hause!


Vor der Schmink-Action!

Könnt ihr uns schönen ganz oben links Außen sehen? Total cool, dass überall Screens für unsere #Tags standen!

Charlotte und Marina 

Also wirklich ein rundum gelungenes Event mit tollen Menschen, einer großartigen Atmosphäre und nicht zuletzt auch jeder Menge foodlove! Ich bin sehr froh darüber, dass ich da war und hoffe nun schon, dass ich auch im nächsten Jahr dabei sein kann, vielleicht würde ich dann sogar selbst eine Session halten.


Klang die Idee des Bar Camps auch für euch interessant? Kanntet ihr dieses Konzept oder wart vielleicht sogar schon selbst auf einem? Würdet ihr euch auch zutrauen selbst eine Session zu halten?


Samstag, 20. September 2014

wave after wave


dress: esprit      bangle: swarovski



Ein letztes Sommer-Sonnenschein Outfit direkt vom Strand, 
ab Morgen gibt es dann auch endlich wieder etwas Aktuelles von mir sogar mit ein paar Bildern,
die mir besonders am Herzen liegen, 
da wir sie an meinem Geburtstag mit ganz besonders lieblichen Utensilien geshooted haben.

Ich wünsche einen tollen Samstagabend, enjoy your weekend! xo



Follow via Google Friend Connect  //  Follow via Facebook  //   Follow via Bloglovin'

Freitag, 19. September 2014

on the seashore

(his) cardigan: hollister   sweater: h&m    jeans: levi's    sandals: birkenstock







"Because there's nothing more beautiful than the way the ocean refuses to stop kissing the shoreline, 
no matter how many times it's sent away." - Sarah Kay

Genauso. Passend zu all der Weisheit noch eine Wahrheit, die einfach immer stimmt: Streifen am Meer gehen immer, besonders auch wie hier ganz casual mit Boyfriend-Sweater. 

Ich wünsche euch einen entspannten Start ins Wochenende!

Mittwoch, 17. September 2014

die neuen COLOR SHOW VINYL Nagellacke




Öfter mal was Neues auf den Nägeln?

Wie ihr es bestimmt schon mitbekommen habt bin ich was Nagellacke angeht enorm begeisterungsfähig, vor allem für Essie Nagellacke und dann besonders für all die tollen Limited Editions, die mich ständig in das örtliche dm rennen lassen. Mittlerweile ist es schon soweit gekommen, dass ich mir Ausreden einfallen lasse, warum ich denn schon wieder zu dm muss nur um zu schauen, ob die neuste LE schon hübsch eingeräumt wurde. Bei einem Süchtigen würde man wohl sagen, dass er sich solangsam in Therapie begeben sollte, bei Nagellack-Verrückten findet man das Ganze deutlich sozialverträglicher und findet sogar allgemeine Sympathie dafür. Mir soll das ganz recht sein! Nun habe ich ja schon verraten, dass ich Essie favorisiere, trotzdem wird man ja nicht zur Engstirnigkeit erzogen und kann sich auch für Neues begeistern oder es zumindest mal ausprobieren. Da ich sowieso auf der Suche nach neuen Herbstfarben war, kam es mir gerade recht, dass ich wie einige andere Bloggerinnen gefragt wurde, ob ich die neuen Color Show Vinyl Lacke von Maybelline New York testen wollte, und so erreichte mich direkt nach meinem Urlaub ein Päckchen mit vier ausgewählten Lacken der neuen Vinyl Lacke.

Color Show Vinyl Nagellacke von Maybelline New York

Die Lacke sind silikonhaltig und sollen dadurch einen besonderen semi-matten Look auf die Nägel zaubern und zudem auch noch elastisch sein, sodass sie nicht so leicht absplittern. Die Farben sollen den Vinyl-Trend auf die Fingernägel unserer Zeit bringen und erinnern deshalb auch sehr an Rock Chic. Leider gar nicht meins. Ich kann mit der Farbauswahl leider nicht so wirklich viel anfangen und hatte bisher nur Rot und Schwarz auf den Nägeln, die dann (mit Unter- und Überlack von Essie) auch recht lang auf den Nägeln ganz ohne Absplittern. Dies überraschte mich, da ich Maybelline New York nur in böser Erinnerung aus meiner Jugend hatte (damals, als ich noch den kompletten Kosmetik-Bereich der Drogerie auswendig kannte und fürchterliches Make-Up trug, welches leider gar nicht zu meinem Hautton passte) und eigentlich nicht erwartet hatte, dass sich da qualitativ so viel getan hat! Jedoch sind das wirklich nicht meine Farben, sodass ich sie mittlerweile schon weiterverschenkt habe, die Beschenkte ist übrigens sehr happy mit ihnen...


Und was sagt ihr zum Vinyl-Trend und wie gefallen euch die Farben? 
Welches sind eure Lieblingsfarben für den Herbst und Winter in diesem Jahr für eure Nägel?



Follow via Google Friend Connect  //  Follow via Facebook  //   Follow via Bloglovin'