Mittwoch, 30. Juli 2014

PLATFORM FASHION DÜSSELDORF: Thomas Rath

Le Jardin Versailles. Schon allein das Motto der Show ließ schon Einiges vermuten aber was Thomas Rath in seiner Modenschau der Platform Fashion am vergangenen Sonntag in Düsseldorf zeigte toppte dann bei mir wirklich alles, was ich vorher erwartet hätte. Le Jardin Versailles - da assoziiere ich Prunk, Gold und den Sonnenkönig mit. Und es wurde noch besser. Schon beim Pressefrühstück einen Tag zuvor in der Fashionbotschaft "the gallery" ließ er ein paar Anmerkungen und Teaser zu seiner Show fallen und als ich kurz vor seiner Show Backstage noch ein paar Worte mit ihm wechseln durfte, konnte er seine Begeisterung und Freude eine Modenschau im schönen Düsseldorf umzusetzen kaum mehr im Zaum halten - unglaublich süßer und sympathischer Mann! Insgesamt war seine Show neben Guido Maria Kretschmars Modenschau auch wirklich das Highlight des Wochenendes, ich meine Thomas Rath in Düsseldorf - nothing more to add! 






Liebster Look des Abends.

Ich liebe die Quasten an den Slippers!

Die Frisur hier gefällt mir übrigens sehr gut, da überlege ich doch glatt mal wieder mir kurze Haare schneiden zu lassen.

Toller, klassicher Look mit spitzen Slippers.

Hübschestes Model des Abends.





Gesehen: schöne, feminine und verspielte Stücke, klassische Schnitte, extravagante Hosen, graphische Muster, viel Nude, Beige und Rosatöne, flache Schuhe für Damen und Slipper für Männer, die Blazer dürfen wieder doppelreihig sein, maritim kommt immer gut, Bouclé-Jäckchen, Haare im Sleek Look, unaufgeregtes Make Up

Geliebt: Thomas süße Art, die klassische Extravaganz, Slippers, maritimes Flair, noch mehr Nude

Gemerkt: Ich brauche dringend noch schöne Slippers für den Herbst, ein wenig Urlaub in maritimen Looks wäre auch nicht verkehrt und mit langen Haaren sieht der Sleek Look viel besser aus!


Die Show war eine klasse für sich, modern und doch ganz neuartig, ein bisschen verrückt und überdreht, an manchen Stellen ein wenig too much aber auf eine positive Art und Weise. Der Sänger Oswald Musielski untermalte mit seinen gefühlvollen und extravaganten Interpretationen von Liedern wie zum Beispiel "Run" von Leona Lewis die einzelnen Abschnitte der Show und begeisterte mit seiner Version von "Golden Eye" bei einem fulminanten Abschluss mit großartigen Abendroben. Das Highlight war aber wie schon am Freitag Abend bei der Modenschau von Barbara Schwarzer der Moment, als der Designer in Erscheinung trat - Thomas Rath wurde gefeiert und tanzte in einem Glitter-Goldregen und begeisterte auf seine ganz eigene Art das Publikum.



Follow via Google Friend Connect  //  Follow via Facebook  //   Follow via Bloglovin'

Montag, 28. Juli 2014

darling are you gonna leave me







Neben all den Highlights meines großartigen Modewochenendes in Düsseldorf bei der Platform Fashion möchte ich noch fix ein neues Outfit mit euch teilen, welches ich dort auch direkt zur ersten Show von Barbara Schwarzer (hier sind die Looks der Show!) trug. Clean, Schwarz - Weiss- Blau, Stars & Stripes. Locker und luftig. Perfekt für die Hitze in der Schraubenfabrik. Den Rock gab es im Frühjahr im Zara-Sale, den Blazer (mein absolutes Lieblingsstück derzeit!) bei Esprit. 

Habt einen entspannten Wochenanfang! :)


Follow via Google Friend Connect  //  Follow via Facebook  //   Follow via Bloglovin'

PLATFORM FASHION DÜSSELDORF: Guido Maria Kretschmer

Was ein aufregendes Wochenende! Wäre ich eine Shopping Queen Kandidatin würde Guido nun wahrscheinlich kommentieren "Tina, jetzt reiß' dich doch mal zusammen!" aber ich kann nicht anders als mich unglaublich über die tollen Erlebnisse von diesem Wochenende zu freuen, ich habe so viel gesehen, so viel Tolles erlebt und hatte Unmengen an schönem Stress. Mein persönliches Highlight war die Modenschau in der Schraubenfabrik von Guido Maria Kretschmer gestern Abend, welche Teil der Platform Fashion ist, und da ich noch immer so geflasht bin möchte ich euch die Bilder von der Show, dem Drum-Herum und von den Looks für den Sommer 2015 nicht vorenthalten!

...von dieser Goodie-Bag träumte wohl jeder Gast!


Dieser Look eröffnete die Show, großartiger Mantel!

Tüll & Glitzer sind auch meine Favouriten!


Samt war bei Guido auch ein größeres Thema und kam in den verschiedensten Formen vor, wie hier zum Beispiel als Tasche und Jacke, aber auch als Abendkleid..

Ich liebe Kleider im Stil der 20er!




Typisch Guido, ein Kleid, in dem Frau sich freut auch Frau zu sein!


Dieses bodenlange Kleid war übrigens mein Liebling und absolutes Highlight!


...ich hätte nie gedacht das Samt so schön sein kann!

Und ein weiteres Highlight zum Schluss: Lederkleid mit Lochmuster, generell habe ich nun wirklich oft dieses Lochmuster gesehen.


Gesehen: Graphische Prints, leichte Stoffe, Tüll, viele Pailletten, Glitzer, Loch-Muster, Leder, Samt, gedeckte Farben, Nude-Töne, viel Grau & Schwarz, filigrane Sandalen, klassische & feminine Looks, der Zopf ist zurück

Geliebt: das enganliegende, graue Paillettenkleid und Guido's erfrischend bodenständige Art

Gemerkt: Ich brauche noch mehr Nude-Töne im Kleiderschrank, ein klein wenig mehr Glitzer, und außerdem könnte ich auch ruhig öfter einen Zopf tragen. Wohlfühlen in der eignen Haut versteht sich hier von selbst.


Neben all den schönen Kleidern und Materialien fand ich die Show auch wirklich sehr gelungen, was vor allem an Guidos wunderbaren Art liegt. Ich weiß nicht wie es euch geht (ich kenne zumindest niemanden, der ihn nicht mag) aber ich finde, dass er eine unglaubliche Aura versprüht. Ich finde es toll, dass solch ein großartiger Designer seine Kollektion in Düsseldorf vorstellt und dann auch noch in solch einer tollen Show, ohne viel Tam-Tam, nicht zu überladen, ganz klassisch und unaufgeregt und mit einem wunderbaren Lächeln im Gesicht, als er sich für all unseren Applaus zum Schluss der Show bedankt. Zauberhaft, der Guido!


Follow via Google Friend Connect  //  Follow via Facebook  //   Follow via Bloglovin'

#mysportdiary update

Mein letzter Post zum Thema Fitness ist ja schon ein wenig länger her, hier könnt ihr nochmals den Eingangspost nachlesen, ich wollte nun aber ein kurzes Up-Date liefern. Bedingt durch die Uni und Krankheit konnte ich leider am B2Run nicht teilnehmen (just an dem Tag hatte ich eine Prüfung, die dann auch noch mitten am Tag lag), habe aber mit dem Thema Fitness trotzdem nicht gebrochen. In letzter Zeit (es ist aber auch viel, viel zu heiss!) gehe ich aber lieber Schwimmen statt Joggen, ist schonender für die Gelenke und macht mir zudem auch mehr Spaß - und schließlich sollte Sport ja auch unbedingt Spaß machen! Außerdem habe ich eine Saftkur ausprobiert, hier könnt ihr nochmal mein Fazit dazu lesen, die auch tatsächlich ihre entgiftende Wirkung zeigte mir jedoch ein wenig auf's Gemüt ging, übrigens hat sich der Gewichtsverlust bedingt durch die entwässernde Wirkung mittlerweile auch wieder relativiert. Während der Saftkur habe ich auch ein ehemals sehr gehyptes Buch gelesen: Skinny Bitch - das war in den 2000er mal ein Kassenschlager bei vielen Bloggern und dreht sich um vegane Ernährung. Vegan bin ich nun zwar noch immer nicht (obwohl viele gute Gründe dafür sprechen würden) aber ich habe mir ein wenig das Ernährungskonzept abgeschaut, in den Tag starten mit Obst, mittags einen Salat und abends dann "gute" Kohlenhydrate, zudem natürlich sehr darauf achten WAS man isst, hochwertige Bio-Produkte und keine künstlichen Zusätze. Ob diese Ernährungsweise das Gewicht reduziert sei dahingestellt, auf gute Produkte zu achten kann auf jeden Fall nicht verkehrt sein und ist für einen gesunden Lebensstil die Grundlage.


outfit: all via primark    backpack: primark    yoga mat: edinger   sunnies: prada

Und wie sieht es mit euren Guten Vorsätzen für 2014 aus? Könnt ihr schon Erfolge feiern? Wie sehr achtet ihr auf eure Ernährung und auf hochwertige Produkte?

Samstag, 26. Juli 2014

PLATFORM FASHION DÜSSELDORF: Barbara Schwarzer Runway Show

 Ich befinde mich gerade auf dem Weg zum Pressefrühstück mit Thomas Rath in der Fashion Botschaft Düsseldorfs (und ich bin schon ganz auuuufgeregt!), und falls ihr mir auf Instagram folgt (hier!), dann habt ihr es bestimmt schon mitbekommen, denn dieses Wochenende (nicht nur dieses Wochenende, sogar die ganze nächste Woche!) ist vollgepackt mit tollen Events und Ausstellungen in unserer schönen Landeshauptstadt. Events rund um die schönste Nebensache der Welt: Mode. Events mit vielen lieben Bloggerfreundinnen und neuen Bekannten. Events mit einer tollen Atmosphäre.

Gestern fand ein solches statt, die Runway Show von Barbara Schwarzer in Düsseldorf, und obwohl ich von meiner ersten Runway Show im Nachhinein nicht ganz so begeistert war (hier könnt ihr übrigens meine Erfahrungen zu meiner ersten Runway Show nachlesen) begeisterte mich der Abend gestern wirklich unglaublich. Die Stimmung war super, die Musik gefiel mir, die Atmosphäre bei der Platform Fashion hatte was ganz Besonderes - es waren sogar ein paar Sternchen wie Frauke Ludowig, Monica Ivancan oder auch Bonnie Strange anwesend, auch Thomas Rath saß in der Front Row! Die Kleider waren atemberaubend schön, insgesamt gefiel mir fast jedes Teil wirklich sehr, denn Barbara Schwarzer macht schlichte, zeitlose Kleidung, die trotzdem nicht altbacken sondern sehr jugendlich und modern wirkt. Manches erinnerte stark an Ellie Saab und die Farbtöne in Nude, Beige, Schwarz und Weiss waren genau meins, die Stoffe wirkten leicht und fließend. Mein persönlicher Höhepunkt war jedoch der Moment, als die Designerin Barbara Schwarzer, die im Rollstuhl sitzt, zum Runway geschoben wurde und die Halle vor Standing Ovations nur so bebte, Gänsehaut pur!




                                               


wunderschön! 



ein Traum in Schwarz!



Wie gefallen euch die Stücke? Ich bin ja noch immer ganz verzaubert von dem schwarzen Paillettenkleid! 


Follow via Google Friend Connect  //  Follow via Facebook  //   Follow via Bloglovin'