rouge d’armani

Meine liebste Jen hat zu einer Blogparade aufgerufen, in der wir das Beautyprodukt mit der schönsten Geschichte vorstellen sollen und da mir die Idee so gut gefällt, musste ich gleich mitmachen und möchte deswegen nun meine Geschichte zum Rouge d’Armani in der Farbe 400 mit euch teilen.

rouge d'armani 01

Im Oktober 2012 stand ein für mich sehr wichtiges Ereignis bevor: mein Vorbild aus Kindertagen, meine Freundin zum Pferde stehlen, mein Ein und Alles, meine Schwester sagte Ja. Sie waren schon standesamtlich vermählt und entschieden sich im August spontan dazu, dass sie in zwei Monaten auch vor dem kirchlichen Traualtar Ja zu einem gemeinsamen Leben sagen wollen. Ihr könnt euch vorstellen wie aufregend, anstrengend und schön – wenn auch nervenraubend- die Zeit dazwischen war! Man musste ein Brautkleid finden, die Party organisieren und neben all dem, wollte ich an dem Tag natürlich auch schön aussehen. Mein perfektes Kleid fand ich erst ein paar Tage vor der Feier, ein bodenlanges, schwarzes Traumkleid mit großartigem Rückenausschnitt, aber schon zu Beginn meiner Planung wusste ich, dass ich mich an dem Tag selbst schminken wollte. Anfang 20 und mit den Gedanken, dass  das sowieso nie jemand so hinbekommen würde, wie ich selbst. Ansonsten gut ausgestattet, fehlte mir da eigentlich nur noch der perfekte rote Lippenstift. Fündig würde ich da bei Giorgio Armani, denn die Qualität, Farbe und vor allem die Haltbarkeit sind hier wahrhaft grandios – auch ohne Lipliner kein Verschmieren! So zog dieser wunderschöne Farbton bei mir ein und wurde danach nur selten und zu besonderen Anlässen getragen, heute habe ich ihn noch immer, der schönen Erinnerung wegen.

rouge d'armani 02
rouge d'armani 03
rouge d'armani 04

Und übrigens war die Idee mit dem selber schminken gar nicht so schlecht, leider waren wir aufgrund des Zeitdrucks – wenn ich mal heiraten sollte, werde ich auf jeden Fall frühzeitig nach Terminen schauen- bei einem Salon gelandet, der zwar knackige Preise und guten Service anbot jedoch von der Qualität, sei es bei der Frisur oder dem Make Up, her nicht brillieren konnte. Die Frisur meiner Schwester hielt keine 4 Stunden und auch das Make-Up war leider nicht ideal, da war ich schon sehr froh, dass ich mir da selbst behelfen konnte…

Verbindet ihr mit einem Beautyprodukt eine besondere Geschichte? Wenn ja, dann berichtet darüber, entweder in einem Kommentar unter diesem Post hier oder indem ihr an der tollen Blogparade von Jen teilnehmt!

Share the love

Kommentar schreiben

  1. 15. Februar 2015 / 18:31

    So eine schöne Geschichte zu einem tollen Produkt, danke, dass du mitgemacht hast Liebes <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

amour de soi by Tina Carrot Fashion, Beauty & Lifestyle Blog

Hey – schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich „Über Mich“ nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter dieser Mail-Adresse erreichen: info@amourdesoi.de