Bohemian Chic with Hypnôse Palette „Kaki Chic“ by Lancôme

Hypnose_Palette_Lancome_01

 

Der Bohemian Style ist in diesen Tagen aus unserer Sommergarderobe nicht mehr hinweg zu denken: egal ob Walle-Walle-Kleider, runde Sonnenbrillen oder Spitzendetails, die 70er sind zurück. Und obwohl ich dachte, dass dieser Trend mich nicht so wirklich verzaubern wird, hat er mich mittlerweile doch ziemlich im Griff. So zogen schon einige Sandalen in Erdtönen bei mir ein, ein paar weite Blusen mit lieblichen Details und ich war schon kurz davor mir eine runde Sonnenbrille zu kaufen, obwohl die eigentlich nicht ganz so passend zu meiner Gesichtsform ist. Natürlich ist dieser Trend aber nicht nur in den Kleiderschränken dieser Welt zu finden –  auch im Bad hält er Einzug! Auch der Kosmetik-Trend geht allmählich weg von knalligen Farben (obwohl die besonders für die Lippen bei mir nie en vogue sind!) und orientiert sich hin zu Erdtönen (die man im Bereich der Lidschatten sowieso immer zu Hause haben sollte) und Nude-Shades.

Hypnose_Palette_Lancome_02
Genau diesem erdigen Schema entspricht auch die Hypnôse Palette von Lancôme in „Kaki Chic“, die ich auch in meiner Überraschungspost von Lancôme (die tollen Shine Lover habe ich euch ja schon vorgestellt) vorfand. In einer wertigen Palette, welche sich mit Magnetmechanismus schließt, sind hier fünf erdig-grünliche Töne zu finden, mit denen man unglaublich viel machen kann. Egal ob heller Schimmer zum highlighten, oder ein sattes Schwarz zum Lidstrich ziehen, beides ist neben kräftigen Farben für das bewegliche Lid enthalten. Mit dabei gibt es einen kleinen Pinsel (den ich schön für den Auftrag finde) und einen Applikator, den man von beiden Seiten nutzen könnt – prinzipiell mag und benutze ich diese Art von Applikatoren ja nicht, jedoch ist die spitz-zulaufende Seite ideal, um einen Lidstrich zu ziehen oder an der Wasserlinie entlang zu zeichnen. Zu kaufen gibt es sie übrigens für ca. 50€.

 

Hypnose_Palette_Lancome_03

 

Die Farben sind ideal aufeinander abgestimmt und in der Verpackung gibt es auch noch verschiedene Schminkvarianten in einer Anleitung. Meine Lieblingsfarbe ist übrigens der rechte schimmerige Ton, den man gut zum Highlighten nehmen kann – gerade jetzt im Sommer trage ich solch helle Töne auch gern auf dem beweglichen Lid, mit leicht gebräunter Haut gibt es einen tollen Glanz und macht die Augen zum wahrhaften Eye-Catcher. Die Konsistenz der Lidschatten ist sehr buttrig und weich – eine Konsistenz, die ich auch von meinen geliebten Eyeshadow Palettes von Shiseido kenne – einzig und allein bei meinem hellen Lieblingston kann es vorkommen (sofern man ein bisschen zu viel in den Farbtopf gegriffen hat), dass trotz Eyeshadow-Base sich ein wenig Fallout unter dem Auge sammelt – da dies aber nur minimal ist, könnte man auch meinen, dass das vom Make-Up-Tragenden so gewollt ist.

 

Hypnose_Palette_Lancome_04

 

Hypnose_Palette_Lancome_05

 

Um euch die Farben auch aufgetragen ein wenig näher zu zeigen, habe ich ein kleines Make-Up damit geschminkt – wie ihr sehen könnt sind die Farben sehr farbintensiv (was super ist, da man so auch weniger Produkt benötigt) und liefern für mich ein tolles Ergebnis – ich liebe diese erdigen Töne und habe die Palette deswegen mittlerweile im Dauereinsatz.
Wie gefällt euch die Palette?
Habt ihr selbst schon Eyeshadow-Paletten von Lancôme?
Welche Lidschatten-Farben haben es euch diesen Sommer angetan?
Share the love

16 Kommentare

  1. missgetaway
    28. Juni 2015 / 10:01

    Ich bin ja absolut kein Liedschatten-Fan (liegt wahrscheinlich daran, dass ich damit nicht umgehen kann und wie ein Clown aussehe, haha) aber der sieht wirklich toll aus.

    Hab einen wunderschönen Sonntag 🙂

    Love, Kerstin
    https://missgetaway.wordpress.com

  2. 28. Juni 2015 / 20:28

    Ohh was für tolle, dezente Farben. Mich erinnern sie eher an den Herbst, aber auch im Sommer können solche Töne toll wirken 🙂

    Liebe Grüße,
    Wakila von helloblack.net

  3. 29. Juni 2015 / 16:08

    Die Palette sieht sehr schön aus. Von Lancôme habe ich noch nie etwas ausprobiert…

  4. 29. Juni 2015 / 19:50

    Wow, die nude-töne stehen dir richtig gut! Ich benutze auch nur sehr selten knallige Farben, zumindest nie auf meinen Liedern. Da greife ich immer zu neutralen braun und beige Tönen. Auf den Lippen ist bei mir Farbe allerdings immer en vogue. Ich könnte nicht ohne meinen Givenchy Lippenstift in Fuchsia. Khaki ist nun leider auch überhaupt nicht meine Farbe, weswegen ich wohl nicht zu dieser Palette, die du vorstellst, greifen würde. Bei einer anderen Farbe würde ich sicherlich nicht nein sagen 🙂 Aber ich muss auch ganz ehrlich sagen, dass der Boho Look nicht zu mir passt.. nicht so richtig. Luftige Blusen, ja! Aber so richtig Ibiza feeling kommt in meinem Kleiderschrank nicht auf 😀

    Bisous aus Berlin, deine Patricia
    THEVOGUEVOYAGE by Patricia Sophie Petit

  5. 30. Juni 2015 / 11:29

    Du siehst sooo schön aus! Ich wünschte ich könnte solch ein Augenmakeup auch kreiren, aber leider sehe ich damit meist nicht so genial aus. Ich habe noch keine Pallette von Lancome, vielleicht liegt es ja an dem schlechten Produkt, dass es bei mir nicht klappt.
    Bisous bisous
    Christina von http://madame-christin.blogspot.de/

  6. 2. Juli 2015 / 21:53

    Wirklich eine tolle Farbauswahl, passend zu dir 🙂 Ich habe ja eine andere Nuance dieser Marke getestet und bin auch total happy, die Intensität ist klasse 😉

    Liebste Grüße aus Berlin
    Deine Romi
    von http://www.romistyle.de

  7. 5. Juli 2015 / 12:27

    Vielen, vielen Dank dir! Aber Lidschatten sind ja kein Hexenwerk – vielleicht solltest du es ja nochmal versuchen, mit ein wenig Übung kann man ganz einfach tolle Looks schminken und den Augen viel mehr Ausdruck verleihen 🙂

  8. 5. Juli 2015 / 12:29

    Da stimme ich dir zu, sind tolle Farben, die man auch im Herbst tragen kann 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

        Hey - schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich "Über Mich" nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter der E-Mail-Adresse info@amourdesoi.de jederzeit erreichen.