Cosy Collection Giveaway beim Carrot’s Christmas

Hunkemöller Cosy Collection Tee

Kaum zu glauben aber heute ist tatsächlich schon der dritte Advent! Das bedeutet nicht nur, dass Weihnachten nun immer näher rückt sondern auch, dass sich heute wieder ein grandioses Türchen bei mir im Carrot’s Christmas für euch öffnet – wie ihr wisst durfte ich ja schon ein tolles Winterpflege-Set verlosen (die Gewinnerinnen werden gleich kontaktiert) und aktuell habt ihr noch Möglichkeit einen elektrischen High-End-Rasierer von Braun für den besten Papa der Welt, den tollsten Bruder oder die bessere Hälfte zu gewinnen!

Bestimmt habt ihr schon gesehen, dass ich in den vergangenen Wochen nicht nur als Markenbotschafterin mit Hunkermöller unterwegs gewesen bin, sondern auch in einem Beitrag für den Hunkemöller Blog  die neue Cosy Collection vorgestellt habe und dort auch einige Tipps für die kalte Jahreszeit verfasst habe. Mit diesem Hintergrund möchte ich nun auch euch die neue Cosy Collection mit 5  Dingen, die man in der Vorweihnachtszeit unbedingt tun sollte ein wenig näher bringen und habe am Ende noch ein tolles Gewinnspiel in Zusammenarbeit mit Hunkemöller für euch vorbereitet!

Hunkemöller Cosy Collection

1. No stress, please!

Meine Todsünde in der Vorweihnachtszeit ist definitiv der Stress, der meist mit einhergeht. Seien es die Geschenke, die noch nicht unterm Baum sind, das perfekte Silvester-Kleid, welches man noch nicht gefunden hat oder die Frage, was man denn bloß kochen könnte. Zwar können einem diese Fragezeichen im Kopf so einige Kopfschmerzen bereiten, aber viele davon lassen sich ganz leicht beseitigen. Bei den Geschenken heißt es einfach das ganze Jahr über zuhören und sich am Ende nach dem Bauchgefühl (welches meist das Richtige ist!) entscheiden. Natürlich muss man sich hier auch nicht in die Innenstadt quälen, sondern kann bequem online shoppen – dies gilt auch für das richtige Festtagsoutfit. Außerdem findet man online auch tolle Rezepte für ein grandioses Essen – vieles davon kann man auch gut vorkochen. Also bloß keinen Stress und fleißig To-Do-Listen abhaken.

2. My Home is my castle!

Die Vorweihnachtszeit ist genau die richtige Zeit um mal ganz ungestört zu Hause zu sein und nicht direkt als Langweiler abgestempelt werden – wieso nun also nicht mal eine neue Serie anfangen, zum 100x „Kevin allein zu Haus“ schauen oder mal ein gutes Buch lesen, welches man schon viel zu lange liegen hat? Der Winter ist gerade zu prädestiniert um zu Hause zu bleiben – außerdem kann man seine Treffen ja auch mal nach Hause verlagern, ein Spieleabend oder ein gemeinsames Kochen ist und bleibt ein Highlight!

3. Beauty-Time!

Neben all den tollen Entertainment-Aktivitäten, die zu Hause auf einen warten, kann man seine Zeit auch einfach mal in sich selbst investieren und mal seinen Beauty-Drang vollends ausleben. Eine Haarmaske hier, die Gesichtsmaske nicht vergessen, die Nägel mal wieder lackieren und das Eincremen nicht vergessen – ein Fest für die Seele und die Haut freut sich natürlich auch, gerade dann, wenn sie durch warme Heizungsluft, der Kälte draußen und den dicken Schals, Pullis und Mützen gereizt ist.

4. Kitchen-Love!

Obwohl Essen gehen ja ganz wunderbar sein kann, hat die Küche auch einen ganz besonderen Reiz auf mich – ich liebe es neue Rezepte auszuprobieren und gerade in der Vorweihnachtszeit backe ich für mein Leben gern – und genau das sollte man auch machen. Die fertigen Plätzchen eignen sich auch hervorragend als kleines Mitbringsel für Freunde oder Tante und Onkel.

5. Have a jolly holly good time!

Und das Allerwichtigste:die Zeit genießen. Gerade zum Ende des Jahres werden viele melancholisch und denken noch einmal über das Jahr und ihr Leben nach. Und warum auch nicht? Schließlich ist es ein schöner Anlass um sich nochmal bewusst zu werden, für was man dankbar sein darf und was für einen selbst im Leben wichtig ist – übrigens habe ich erst vor Kurzem noch darüber einen eigenen Beitrag geschrieben. Also sollte man diese Zeit genießen, obwohl sich Weihnachten und die gemeinsame Zeit, die man mit seinen Liebsten verbringt meist viel zu sehr zieht (so kommt es meisten ja vor), vergeht sie rückblickend betrachtet oft viel zu schnell.

Hunkemöller Cosy Collection Accessoires

Und jetzt könnt ihr gewinnen:

Mit freundlicher Unterstützung von Hunkemöller darf ich dieses Set bestehend aus Accessoires der Cosy Collection und einen 50€ Hunkemöller-Gutschein an eine von euch verlosen!

 

Wie könnt ihr gewinnen?

  1. Folge meinem Blog via Facebook und/oder via Bloglovin‘ und
  2. hinterlasse einen Kommentar hier auf meinem Blog (natürlich mit korrekter Mail-Adresse), wie der perfekte Adventssonntag für dich aussieht!

 

Das Gewinnspiel endet am Sonntag dem 20.12.2015 um 23:59h und wird dann ausgelost. Das Mindestalter für die Teilnahme am Gewinnspiel liegt bei 18 Jahren, bzw. bei 16 Jahren, sofern eine Einverständniserklärung der Eltern vorliegt.  Der Versand erfolgt nur innerhalb Deutschlands.

Das nächste Gewinnspiel startet übrigens nächsten Sonntag und ich sag‘ nur so viel: ich denke, dass ich da jemanden sehr, sehr glücklich machen werde – das Motto lautet #zeigaufGHD !

Ich bin sehr gespannt auf eure Kommentare und hoffe, dass ich jemanden von euch damit eine Weihnachtsüberraschung machen kann! Viel Glück!

 

Share the love

32 Kommentare

  1. Stephanie Maus
    13. Dezember 2015 / 12:27

    Der perfekte Adventssonntag: Zum Frühstück Waffeln essen, dann einen schönen Film schauen, ein bisschen Wellness und was leckeres abends kochen 🙂
    Ich folge dir bei FB 🙂

  2. Marina
    13. Dezember 2015 / 12:29

    Sehr schöner Beitrag! Und Hunkemöller ist einfach toll <3 mein perfekter Adventssonntag ist voller Gemütlichkeit und einem kleinen Spaziergang über den Weihnachtsmarkt. Ich folge auf Bloglovin als Marina. Liebe Grüße

  3. Pia
    13. Dezember 2015 / 12:38

    An einem perfekten Adventssonntag schlafe ich lange aus, frühstücke ausgiebig mit meiner Familie und gehe dann im Wald (mit Schnee!!) spazieren. Nachmittags dann Plätzchen und Kuchen essen, heiße Schoki und abends den Tatort gucken 🙂

  4. Jennifer
    13. Dezember 2015 / 13:07

    Sieht wirklich kuschelig aus 🙂

  5. 13. Dezember 2015 / 13:22

    mhhh der perfekte Adventssonntag? Kekse, Tee, Couch und Lucy <3 Perfekt!

  6. Paula
    13. Dezember 2015 / 13:30

    Einfach unendlich lange im Bett kuscheln und das am besten noch mit seinem Schatz ☺☺

  7. Tessa
    13. Dezember 2015 / 13:57

    Tolles Set! Mein Freund und ich haben beschlossen, dass heute unser perfekter Sofa-Adventssonntag ist. Ausschlafen, gemütlich frühstücken, auf dem Sofa kuscheln und heute Abend was schönes essen und den Tatort schauen. Noch perfekter wäre es meiner Meinung ja, wenn schon Schnee liegen würde und man einen schönen Winterspaziergang machen könnte – aber man kann ja nicht alles haben! 😉
    Ich folge dir via Bloglovin!
    Lieben Gruß und einen schönen dritten Advent! 🙂

  8. DonRosa
    13. Dezember 2015 / 14:45

    Oh wie toll!
    Mein perfekter Adventssonntag findet hauptsächlich auf der Couch statt, mit Schnee draußen und einem Glühwein in der Hand 🙂
    Ich folge auf Bloglovin.
    Liebe Grüße

  9. Laura
    13. Dezember 2015 / 15:51

    An meinem perfekten Adventssonntag schlafe ich aus und genieße danach ein ausgiebiges Frühstück mit meiner Familie. Am Vormittag gucken wir dann zusammen einen Film und kochen danach zusammen Mittagessen. Am Nachmittag machen wir auch noch irgendetwas zusammen und lassen den Tag schön ausklingen.
    Liebe Grüße & einen schönen 3. Advent, Laura

    (folge dir über Bloglovin als Laura Velasco)

  10. Sabrina
    13. Dezember 2015 / 16:02

    An meinem perfekten Adventssonntag liege ich mit meiner besten Freundin zusammen auf der Couch und wir schauen bei selbstgemachten Keksen und heißer Schokolade mit Mini-Marshmallows Weihnachts- oder Schnulzenfilme, z.B. „Liebe braucht keine Ferien“… Herrlich!!

  11. Melle
    13. Dezember 2015 / 16:23

    Meinen perfekten Adventssonntag hatte ich heute: Shoppen am verkaufsoffenen Sonntag in Düsseldorf, jetzt leckeres Essen und einen Weihnachtsfilm! Danach Tatort und früh ins Bett mit einem guten Buch!
    Dir auch einen schönen Advent!
    Melle

  12. Lydia
    13. Dezember 2015 / 18:14

    Liebe Tina,

    meine Adventssonntage sahen bis jetzt so aus:
    Couch, Kerzen, Applecrumble, Serien und mein HerzMensch.

    Besinnliche Grüße

  13. Maike
    13. Dezember 2015 / 19:08

    Ein perfekter Adventssonntag besteht bei mir aus 3 Haselnüsse für Aschenbrödel schauen und Weihnachtskekse essen 🙂

  14. Daniela Schmitz
    14. Dezember 2015 / 8:39

    Guten Morgen,

    der perfekte Adventssonntag wäre so:
    Ausgeschlafen aufwachen (unmöglich bei mir, ich habe Kinder), gemütliches Frühstück zusammen, Schneeflocken huschen am Fenster vorbei, bedecken die Straßen lustig. Dann gehen wir gemeinsam auf den Weihnachtsmarkt, genießen fröhlichen Gesang, leckere Bratäpfel und warmen Kakao.
    Am Abend schauen wir zusammen einen weihnachtlichen Film.
    Leider sah die Realität gestern anders aus, es hat pausenlos in strömen geregnet 🙁

    Dennoch eine wunderschöne Vorweihnachtszeit wünsche ich euch

    Daniela

  15. 14. Dezember 2015 / 11:09

    Mein perfekter Adventssonntag war gestern. Brunchen mit meiner besten Freundin, auf dem Weihnachtsmarkt schlendern und nachmittags leckere Kekse backen. Danach mit einer Tasse Tee auf die Couch und einen Film gucken. 🙂

  16. 14. Dezember 2015 / 23:31

    Der perfekte Adventssonntag…davon hatten wir diesen Advent sogar schon 3 😉 Sie sind gemütlich und schön! Ausspannen, eine kleine Unternehmung machen, liebe Freunde treffen und einen Glühwein trinken. Dann den Abend gemütlich ausklingen lassen bevor einen der Montag wieder hat 🙂
    Viele liebe Grüße und eine schöne 3. Adventswoche ♥
    Svenja von Reviermädchen

  17. Sina weber
    15. Dezember 2015 / 9:48

    So lange ausschlafen bis mein Sohn mich aus den Federn schmeißt gemeinsam frühstücken und einen Spaziergang über einen Weihnachtsmarkt. Viel kuscheln und abends zuhause mit einem waren Tee auf der Couch kuscheln ? die Zeit gemeinsam mit meinem Sohn genießen ?

  18. Jennifer
    15. Dezember 2015 / 14:04

    Pancakes zum Frühstück, Kerzen an, kuscheln auf dem Sofa und Tee trinken 🙂

  19. Tomke Winter
    15. Dezember 2015 / 17:13

    Einfach nur im Bett liegen und Weihnachtsfilme sehen und nebenbei Plätzchen essen.
    lg 🙂

  20. Tanja
    15. Dezember 2015 / 22:35

    Ausschlafen, schön frühstücken und dann kreativen Dingen in meinem Atelier nachgehen. Später eingekuschelt auf der Couch, mit Schatz und den Schmusemiezen, gemütlich einen schönen Film schauen 🙂

  21. Ute
    16. Dezember 2015 / 23:21

    Im Advent soll es am liebsten gemütlich zugehen (was es leider dann oft nicht ist) also gemütlich aufstehen, frühstücken und etwas nettes unternehmen! Eine Runde auf den Weihnachtsmarkt oder ein Kaffee mit der besten Freundin. Am Abend wird es dann auf der Couch gemütlich mit einem Film 😉
    Viele liebe Grüße und noch eine gemütliche Adventszeit,
    Ute

  22. 17. Dezember 2015 / 10:42

    Liebe Tina, den perfekten Adventssonntag hatte ich letzte Woche:
    Einen leckeren Tee vor mir, in eine Decke mit Ärmeln eingekuschelt und an einem Lebkuchenhaus gebastelt und jedes zweite Smartie oder Gummibärchen naschen, hihi
    Zusammen mit meinem Prince Charming, der so Süßigkeiten und rumgematsche übrigens total hasst, habe ich dann noch Disney-Weihnachtsfilme mit Mickey Maus geschaut! 🙂

    Viele Grüße,
    Franzi

  23. Alexandra
    18. Dezember 2015 / 0:27

    Ich liege in meinem kuschelig warmen und weichen Bett und schlummere so vor mich hin. Irgendwann klopft es an meiner Zimmertüre, ich sage noch ganz verschlafen „herein“. Ein leckerer Duft steigt mir in die Nase, ich blinsle ein paar mal und sehe wie meine liebe, kleine Schwester vor mir mit einem Tablett steht, auf ihm sind selbst gemacht Pancakes und heißer Punsch. Sie setzt sich neben mich auf mein Bett und wir lassen uns das tolle Frühstück schmecken. Am Nachmittag machen wir es uns auf der Couch, in Wolldecken eingewickelt und mit Minztee ausgestattet gemütlich, suchen uns einen schönen Weihnachtsfilm raus und genießen die Ruhe und Entspannung. Später am Abend gehen wir in die Küche stellen einige Lichter auf, plazieren die Weihnachtsplätzchen auf den „guten“ Tellern, zünden den Adventskranz an und rufen die ganze Familie zusammen. Schöne Adventsmusik wird abgespielt, es wird sich unterhalten, gesungen und gegessen. Danach wird alles ganz still im Haus und alle schlafen ruhig und zufrieden ein.

    Lg Alexandra

  24. Sophie
    18. Dezember 2015 / 21:08

    Der perfekte Adventssonntag beinhaltet meinen Freund, viel freie Zeit, einen langen Winterspaziergang, ein Runde Plätzchen backen und abends eine Tasse Glühwein 😀

    Ich folge Dir auf bloglovin (So Viel).
    Lieben Gruß,
    Sophie

  25. Aleksandra
    19. Dezember 2015 / 10:00

    Der perfekte Adventssonntag, seien wir mal ehrlich, würde doch so aussehen:
    Draußen machen sich große, bauschige Flocken auf den Weg um alles in weiß zu hülllen, man selbst liegt eingekuschelt vor dem Kamin, lauscht dem knisternden Holz und genießt den Duft von Plätzchen und leckerem Glühwein…
    Liebe Tina, ich wünsche Dir noch eine schöne Vorweihnachtszeit und deine persönlich perfekten Adventssonntage!
    Liebe Grüße, A.M.

    PS: ich folge dir auch Facebook

  26. Luisa
    20. Dezember 2015 / 12:54

    Lange ausschlafen , dann schön gemütlich mit dem Liebsten frühstücken , spazieren gehen oder einfach auf der Couch rumlümmeln und was bei mir immer dazugehört ist ein schönes langes Bad in den Abendstunden 🙂

  27. Michael
    20. Dezember 2015 / 15:02

    Der perfekte Sonntag im Advent ist für mich nach dem ausschlafen gemütlich frühstücken mit meiner Frau, danach ein schöner Spaziergang und am Nachmittag/Abend schön zusammen kochen. Ich würde Sie sehr gerne mit dem tollen Gewinn zu Weihnachten zusätzlich überraschen 🙂
    Viele Grüße,
    Michael

  28. Sebastian
    20. Dezember 2015 / 19:17

    Das ist ein wirklich kuschliges Paket! Ich würde es gern meiner Mama zu Weihnachten schenken! Sie sollte es sich öfter gemütlich machen! Ein Adventssonntag ist perfekt wenn man ausschlafen kann, sich dann mit Freunden trifft und noch eine Runde Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt ansteht 😉
    Gruß, Sebastian

  29. Agnes
    20. Dezember 2015 / 21:58

    Der perfekte Adventssonntag beginnt mit einem langen Schlafmarathon. Anschließend wird ausgiebig gefrühstückt und geschlemmt. Danach gehts nach draußen zum Sonntagsspaziergang an der wunderschönen Ostsee und dann auf den Weihnachtsmarkt, wo man mit guten Freunden den Tag ausklingen lässt!

  30. Marie
    20. Dezember 2015 / 22:30

    Der Adventssonntag ist für mich dann perfekt, wenn es draußen schneit, der selbst geschlagene Weihnachtsbaum geschmückt ist und mich an den typischen Walt Disney-Baum erinnert, ich mich im Kuscheloutfit über das Weihnachtsprogramm im Fernsehen freue und der Reihe nach Mickeys Fröhliche Weihnachten, Disneys Weihnachtsgeschichte und Kevin allein zu Haus sehen kann.

    P.S.: Wieder mal ein toller Beitrag, es macht Spaß dir zu folgen.

  31. Marei
    20. Dezember 2015 / 22:46

    Morgens endlos lange auszuschlafen ohne das einem die Zeit im Nacken sitzt! Endlos lange frühstücken mit seinen Liebsten ohne auf die Zeit achten zu müssen! Sich aufs Sofa fletzen und sich wunderbare Sachen erzählen. Sich abends auf den Weihnachtsmarkt begeben und leckere Poffertjes vernaschen und einen wunderbar warmen Glühwein trinken – so sieht für mich der perfekte Adventssontag aus <3

  32. Johanna
    20. Dezember 2015 / 23:08

    Der perfekte Adventssonntag war für mich heute! Für mich ist meine Familie am wichtigsten und die habe ich seit August nicht mehr gesehen. Ich bin erst am Freitag von meinem Auslandssemester zurückgekehrt und konnte es kaum erwarten alle wiederzusehen! Wir hatten ein Familientreffen und haben zusammen Mittag gegessen und sind anschließend zum Kaffeetrinken mit den selbstgebackenen Kuchen meiner Oma gefahren! Das beste war das es sich so herrlich normal angefühlt hat, als ob ich nie weg war! Es war wirklich der perfekte Adventssonntag den ich immer in Erinnerung halten werde!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

amour de soi by Tina Carrot Fashion, Beauty & Lifestyle Blog

Hey – schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich „Über Mich“ nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter dieser Mail-Adresse erreichen: info@amourdesoi.de