Clinique Smart Custom-Repair Linie

Clinique Smart Linie

Eine Hautpflegelinie, die smart und intelligent ist und der Haut genau das gibt, was sie braucht, ganz gleich ob eine Minderung von Pigment- und Altersflecken, straffere Haut, ein ebenmäßiger Hautton oder ein Strahlen gewünscht und von Nöten ist? Hört sich ziemlich smart an, oder?

Obwohl ich ein Glück mit meinen jungen 24 Jahren bisher von Pigment- und Altersflecken sowie großen Falten (bis auf meine Lachfältchen an den Augen herum) verschont bin, steht auch für mich die Zeit nicht still und ein wenig Vorsorge kann nicht schaden. Zudem ist ebenmäßige und strahlende Haut auch für mich ganz wunderbar und wünschenswert.

Genau aus diesem Grund habe ich seit einiger Zeit die neue Clinique Smart Custom-Repair Linie ausprobiert, die mir freundlicherweise für diesen Test zur Verfügung gestellt worden ist. Insgesamt habe ich das Serum, sowie die Tag- und Nachtpflege aus der Clinique Smart Linie ausprobiert. Mehr zu meinen Erfahrungen mit dieser Neuheit und ob ich euch die Produkte ans Herz legen kann, könnt ihr nun hier nachlesen.

Clinique Smart Serum

Das Clinique Smart Custom-Repair Serum

Bevor eine pflegende Creme aufgetragen wird, greift man zunächst zu einem Serum. Das Clinique Smart Custom-Repair Serum verspricht eine individuelle Wirkung genau auf den eigenen Hauttypen – durch seinen Wirkstoffkomplex soll es die Nöte der Haut erkennen und genau hier tätig werden. Es soll je nach den individuellen Bedürfnis der Haut Alters- und Pigmentflecken mindern, Linien und Falten mindern, sowie einen ebenmäßigen und strahlenden Hautton generieren. Man sollte es morgens und abends nach dem Waschen gleichmäßig auftragen. 30ml gibt es für ca. 69€ zu kaufen.

Die Textur des Serums ist dickflüssiger als die von anderen Seren, die ich kenne –  jedoch kann man das Clinique Smart Custom-Repair Serum trotzdem gut verteilen. Für mein ganzes Gesicht und den Hals benötige ich zwei Pumpstöße. Das Serum hat einen leicht goldig-schimmernden Nude-Ton, beim Auftragen verfärbt es jedoch nicht die Gesichtshaut. Der Duft vom Serum ist leider nicht mehr, ich kann ihn ehrlich gesagt auch nicht so ganz definieren – dafür verfliegt er nach dem Auftragen sehr schnell. Das Serum zieht bei mir gut ein und hinterlässt keinen Film auf meiner Haut.

Ich benutze das Serum nun schon seit einigen Wochen in Kombination mit den passenden Cremes und finde das Ergebnis ganz wunderbar – meine Haut erscheint tatsächlich ebenmäßiger und auch ein wenig strahlender – besonders das Serum finde ich sehr gut. Bei meiner Recherche zu den Produkten habe ich entdeckt, dass auf vielen anderen Blogs die Inhaltsstoffe leicht bemängelt wurden, vor allem da das Serum wohl ein Konzentrat der Grapefruit beinhaltet, welches bei zu viel Sonneneinstrahlung Alters- und Pigmentflecken begünstigen kann. Das mag zwar stimmen – ich bin in Bezug auf Inhaltsstoffe nicht ganz so die Koryphäe – jedoch beinhalten die passenden Cremes (wie auch die Cremes die ich sonst zu Hause hätte inkl. mein Make-Up) einen Lichtschutzfaktor, sodass die Haut dahingehend also geschützt wäre vor zu viel Sonne. Sowieso empfehle ich persönlich immer auf Produkte mit einem Lichtschutzfaktor zurückzugreifen – unsere Haut wird es uns im Alter danken!

Clinique Smart Linie Serum

Die Clinique Smart Custom-Repair Tagespflege

Die Tagespflege von Clinique verspricht eine intelligente Feuchtigkeitspflege und soll Linien, Falten und Hautverfärbungen reduzieren. Es enthält einen Lichtschutzfaktor 15 und hat einen UVA/UVB-Schutz, zudem ist sie ölfrei und allergiegetestet. Die 30ml kosten hierbei 67€.

Feuchtigkeit ist genau das, was meine Haut braucht! So freute ich mich auf die Tagescreme, die jedoch von der Textur her ganz anders ist als ich sie mir vorgestellt habe. Sie hat ebenfalls wie das Serum einen leichten Nude-Ton und ist relativ dick, trotzdem lässt sie sich sehr gut auftragen und zieht bei mir schnell und vollständig ein (ihr wisst ja bereits, meine Haut ist was das betrifft relativ zickig).

Obwohl die Tagespflege im Zusammenspiel mit dem Serum einen guten Job macht, bin ich leider mit der Textur nicht wirklich warm geworden. Durch die relativ dicke Textur die komplett einzieht, wirkt die Haut sehr mattiert nach dem Auftragen – das ist natürlich super für ein späteres Make-Up, jedoch mag ich es, wenn man den Feuchtigkeitskick der Creme auch beim und nach dem Auftragen direkt spürt.

Die Clinique Smart Custom-Repair Nachtpflege

Die Nachtpflege von Clinique ist die perfekte Ergänzung zur Serie und soll neben der Smart Custom-Repair Wirkstoffen die Haut auch intensiv mit Feuchtigkeit versorgen und sie so auch bis zu 70% praller wirken lassen, außerdem soll sich auch der Hautton innerhalb von vier Wochen deutlich bessern.

Die Clinique Smart Custom-Repair Nachtpflege ist von der Textur her noch dicker als die Tagespflege und ganz weiss – der Geruch geht in die gleiche Note wie das Serum. Obwohl die Nachtpflege noch dicker ist, fühlt sie sich beim Auftrag ganz anders an als die Tagsespflege: sie hinterlässt ein durchfeuchtetes Gefühl und zieht angenehm ein.

Von dieser Nachtpflege bin ich wie vom Serum auch sehr begeistert, das Gesicht fühlt sich nach dem Aufstehen ganz angenehm und gut durchfeuchtet an, sie wirkt tatsächlich ein wenig praller und ausgefüllter.

Clinique Smart Day und Night Creme

 

Kanntet ihr schon die Clinique Smart Custom-Repair Linie?

Ist das eine Innovation, die für euch interessant aus?

Wie sieht aktuell eure Gesichtspflege aus?

Share the love

2 Kommentare

  1. Marie
    1. Februar 2016 / 15:50

    Liebe Tina,
    braucht man denn mit 24 tatsächlich schon eine Creme mit Anti-Aging-Effekt?Ich dachte immer,dass man das erst später braucht.Ansonsten hört sich die Nachtcreme ganz interessant an,morgens greife ich da lieber auf meine altbekannte Feuchtigkeitscreme zurück.
    Vielleicht gibt es am Counter ja mal eine Probe für mich…
    Liebe Grüße,
    Marie

  2. 1. Februar 2016 / 16:02

    Hey Tina!

    Vielen Dank für den tollen Bericht.
    Ich kenne diese Serie von Clinique noch nicht.
    Meine aktuelle Gesichtspflege ist derzeit von Olaz und ich benutze sie erst seit ein paar Tagen.
    Abwarten, ob sie das hält, was sie verspricht!

    Liebe Grüße,
    Natascha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

amour de soi by Tina Carrot Fashion, Beauty & Lifestyle Blog

Hey – schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich „Über Mich“ nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter dieser Mail-Adresse erreichen: info@amourdesoi.de