Im Test: Brille online kaufen bei Mister Spex

Brille online kaufen bei Mister Spex

Obwohl ihr mich eigentlich recht selten mit Brille zu Gesicht bekommt (zuletzt mit meinem Modell von Escada), da ich häufig Kontaktlinsen trage, muss ich mit meiner doch recht großen Sehschwäche täglich zu einer Sehhilfe greifen. Dies habe ich zwar früher eher ungern getan, aber mittlerweile sehe ich eine Brille als modisches Statement statt eines schnöden Nasenfahrrads.

Aus diesem Grund habe ich mir bisher schon eine kleine Sammlung angelegt, darunter Modelle von Gucci, Dior oder Armani, in schwarz, mit Havanna-Muster oder auch einem hellen Braun. Dabei achte ich darauf, dass ich eine Range von unterschiedlichen Modellen mein eigen nennen darf – sie sollen sich also nicht allzu ähnlich sein. Meistens schaue ich, dass ich aktuell immer zwei Modelle mit gleicher Sehstärke zur Wahl habe, sodass ich auch im Alltag immer mal wieder die Brille wechseln kann.

Bisher habe ich meine Sehhilfen immer ganz klassisch beim örtlichen Optiker gekauft – eine Brille online kaufen, das war für mich neu. Jedoch durfte ich vor kurzem den Service bei Mister Spex testen und möchte euch heute mit freundlicher Unterstützung mehr über meinen Test, meine Auswahl, den Bestellvorgang und meine neuen Brille erzählen – mehr zu Lesen gibt es nun wie immer nach nur einem Klick!

Brille online kaufen

Wie läuft der Bestellvorgang bei Mister Spex ab?

Den Anfang des digitalen Weges zur neuen Brille bildet, wie auch klassisch im Laden, die Suche nach dem richtigen Modell. Egal ob mit Vollrand oder doch lieber randlos, aus Metall oder Kunststoff, in eckiger Form oder als Pilotenmodell – der Kunde hat jede Menge Optionen das für sich passende Gestell zu finden – als kleine Hilfestellung gibt es auch einen Filter, der die passenden Modelle je nach Form des Gesichts – ob nun eher oval oder kantig, herzförmig oder rund – anzeigt und einem so eine individualisierte Auswahl bietet. Besonders toll fand ich auch die Live-Vorschau – man konnte die Brille online anprobieren, in dem man mit der Webcam die Online-Anprobe besuchte; gerade dieses Tool half mir bei meiner Auswahl sehr weiter.

Hat man dann seine Favoriten gefunden, ist sich letztlich aber doch noch unschlüssig welches Modell es werden soll, kann man sich auch ganz bequem bis zu vier Gestelle unverbindlich nach Hause senden lassen und seine Entscheidung dann in aller Ruhe vor dem heimischen Spiegel treffen. Da ich mich für vier recht hochpreisige Modelle entschieden habe, musste ich hierfür meine Kreditkartendaten hinterlegen. Sofern man die Probe-Gestelle nicht innerhalb von 10 Tagen zurücksendet, kommt ein Kaufvertrag zu Stande. Aber ich denke, dass 10 Tage genug sind, ich konnte mich schon direkt am ersten Tag entscheiden.

Ist dann das passende Gestell gefunden, trägt man im nächsten Schritt seine Sehstärke für das Brillenglas ein – hier hilft bezüglich der Einzelheiten ein Blick auf den Brillenpass. Wer noch keine Werte zur Hand hat oder seine Sehstärke neu ausmessen lassen möchte, kann dafür auch vor Ort bei einem der über 500 Partneroptiker von Mister Spex  eine kostenlose Messung durchführen lassen – mit wenigen Klicks findet man dazu auf der Webseite den nächstgelegenen Partneroptiker.

Weiterhin muss auch der Wert für den Augenabstand eingetragen werden. Diesen könnt ihr entweder mit einer zum Download bereitstehenden Schablone selbst ermitteln, oder ebenfalls durch einen der Partneroptiker vermessen lassen – ich habe die zweite Variante und damit den Weg zum Fachmann gewählt, da die Messung zu Hause doch recht umständlich ist und ich die Angst hatte, dass das Ergenis weniger genau ist als das Ergebnis des Fachmanns. Es gibt jedoch noch eine dritte Möglichkeit: man kann auch ein frontales Bild an das Mister Spex Team senden und die ermitteln den Abstand anhand eines Computer-Programms, um es zu testen, habe ich auch diese Variante ausprobiert und das Ergebnis war mit der Messung vom Optiker identisch – beim nächsten Mal würde ich deshalb hier auf den Gang zum Partner-Optiker verzichten.

Schließlich wählt man noch die für sich passende Glasvariante aus, wobei man sich für Standard-, Komfort- oder Premiumgläser entscheiden kann. In allen drei Varianten erhält man Kunststoffgläser, die mit einem UV-Filter, einer extraharten Oberfläche und einer Superentspiegelung ausgestattet sind. Ab der Komfortvariante ist zusätzlich eine Clean Coat Versiegelung inbegriffen, die besonders schmutzabweisend wirkt und die Reinigung erleichtert.

Bei der Entscheidung über die Glasvariante sind vor allem die eigenen Sehstärkenwerte entscheidend, hier stehen neben den Standardgläsern auch Gläser in dünnem Schliff (Komfort) und extra dünn ( Premium) zur Auswahl.

Ist die Brille nach der Bestellung dann endlich im heimischen Postkasten angekommen, bietet der Partneroptiker von Mister Spex ebenfalls eine individuelle und kostenlose Anpassung, bei der der Sitz der Brille nochmals überprüft und die Bügel perfekt angepasst werden.

Giorgio Armani AR 7079 5294

Finde das Modell Giorgio Armani AR 7079 5294 direkt bei Mister Spex, aktuell im Sale. 

Calvin Klein CK 5824 214

Finde das Modell Dolce & Gabbana DG 3249 2955 direkt bei Mister Spex, auch im Sale. 

Dolce Gabbana DG 3249 2955

Finde das Model Calvin Klein CK 5824 214 direkt bei Mister Spex.

Dolce Gabbana DG 3250 512

Finde das Modell Dolce & Gabbana DG 3250 512 direkt bei Mister Spex, auch im Sale.

Welche Modelle standen bei dir zur Auswahl?

Ich habe mich ziemlich schnell auf vier Modelle festgelegt, wobei ich bei dem Modell von Armani felsenfest geglaubt habe, dass es genau dieses Modell wird – ich war schockverliebt.

Als ich die Brillen dann jedoch zu Hause anprobierte, war ich von dem Armani-Modell ziemlich schnell ernüchtert, ich hatte es mir dann doch deutlich besser vorgestellt. Zu meiner Verwunderung überzeugte mich auf Anhieb das doch recht auffällige Modell von Dolce & Gabbana – um ehrlich zu sein habe ich sie nur bestellt, weil sie so ein schöner Eye Catcher war, ich hätte nicht wirklich gedacht, dass sie die Richtige für mich ist – und dann saß sie auf der Nase und war wirklich perfekt. So leicht kann man sich beim Brille online kaufen also täuschen; aber es ist ja auch ganz schön überrascht zu werden!

Gar nicht gefallen hat mir das unauffällige Modell von Calvin Klein, hier wusste ich direkt, dass es nicht die richtige Wahl für mich ist.

New In Dolce und Gabbana Mister Spex

Wie groß ist die Auswahl bei Mister Spex und wie ist das Preis/Leistungsverhältnis?

Wer sich durch den Online-Shop von Mister Spex klickt, findet in Bezug auf alle Formen und Materialien eine große Auswahl, so dass bei den normalen Korrekturbrillen circa 3.000 verschiedene Brillen zur Verfügung stehen. Übrigens sind die Preise für die Gestelle meist deutlich günstiger als bei den Optikern, bei denen ich bisher bestellt habe – zudem findet man online oft Gutscheincodes für Mister Spex, sodass das Brille online kaufen dann sogar noch etwas günstiger wird.

Noch mehr Auswahl gibt es nur bei den Sonnenbrillen, wo der Kunde sich zwischen fast 5.000 Modellen entscheiden kann. Ich selbst habe mir ja erst im letzten Jahr eine Sonnenbrille bei Mister Spex ausgesucht und musste damals auch echt lange abwägen, da ich mich nicht direkt entscheiden konnte – bei der großen Auswahl aber absolut verständlich.

Dolce und Gabbana Mister Spex
Wie zufrieden bist du mit deiner neuen Brille?

Nur sechs Tage (also deutlich weniger als angekündigt) nach meiner Bestellung klingelte der freundliche DHL-Bote auch schon an meiner Tür und ich hielt meine neue Brille in den Händen. Geliefert wurde sie im wunderhübschen Originaletui von Dolce & Gabbana, sogar das passende Brillenputztuch wurde mitgeliefert – wie ich bei meinen letzten Brillen von anderen stationären Optikern immer wieder feststellen durfte, ist dies nicht so selbstverständlich wie es zunächst klingen mag.

Das Brillengestell machte auf mich (wie auch schon zuvor bei der Anprobe) einen sehr schönen und wertigen Eindruck, vor allem bei der Verarbeitung an den Gelenken und Bügeln sowie der Qualität des Materials. Auch die extra dünnen Premium-Gläser – ich wollte bei meiner hohen Sehstärke kein Risiko eingehen und habe mich für die dünnste Variante entschieden – fügten sich super in das Gestell ein und auch der erste Blick durch meinen neue Brille erfüllte all meine positiven Erwartungen.

Zum perfekten Glück fehlte nun nur noch der Termin beim Mister Spex Partneroptiker, der mit ein paar gekonnten Handgriffen meine Bügel so anpasste, dass die Brille auch bei längerem Tragen perfekt sitzt. Den Termin habe ich übrigens direkt erhalten und musste dafür auch nichts zusätzlich bezahlen, da es zur Anpassung einen Gutschein von Mister Spex gab.

Obwohl ich recht skeptisch war, ob mit den Sehwerten vielleicht doch etwas schief gehen könnte, war ich vom neuen Sehgefühl ganz überrascht – es passte perfekt und ich sehe mit ihr ganz wunderbar.

Meine neue Brille kostete 316€ – auf den ersten Blick schon ein kleiner Batzen, jedoch sind wir Brillenträger dies ja (leider) gewöhnt, zudem möchte man ja auch doch gern ein Modell haben, was den eigenen Typ unterstreicht und so ließ ich in meinem Leben bestimmt schon einige tausend Euro beim Optiker, sodass ich den Preis als angemessen empfinde. Mein Brillenmodell von Dolce & Gabbana hat 159€ gekostet und war bei Mister Spex sogar gerade im Sale, die extra dünn geschliffenen Premiumgläser kosteten insgesamt noch einmal 99€ (im Vergleich zu stationären Optikern ebenfalls total ok) und da ich leider eine so hohe Sehstärke und dazu auch noch eine Hornhautverkrümmung habe, musste ich noch einmal zusätzlich pro Glas 29€ extra zahlen als Zuschlag; das irritierte mich auf den ersten Blick zwar ein wenig, jedoch sind auch knapp 160€ für extra dünn geschliffene Premiumgläser mit Superentspiegelung, Extrahärtung, UV-Filter, einer schmutzabweisenden Schicht und asphärischen Gläsern bei meiner Stärke auch noch voll im Rahmen, Leidensgenossinnen werden mir da nun mit Sicherheit zustimmen können.

Meine neue Brille Mister Spex

Neue Brille

Meine neue Brille

Wie sieht dein Fazit zu Mister Spex aus?

Alles in allem muss ich gestehen, dass der ganze Bestellvorgang, sowie der Service von Mister Spex und auch meine neue Brille an sich mich positiv überrascht haben – obwohl ich jetzt nicht voreingenommen an das Brille online kaufen herangegangen bin, hätte ich es mir irgendwie komplizierter vorgestellt und auch mit einem so perfekten Ergebnis hätte ich per se nicht gerechnet.

Ich finde es toll, dass man sich gleich vier Modelle zur Anprobe bestellen kann und diese auch ohne Murren oder irgendwelche Fragen zurücksenden kann, wenn davon gar kein Modell in Frage kommt. Die Auswahl im Shop war wirklich groß und es gab auch einige Modelle, die ich bisher so noch nicht beim örtlichen Optiker gefunden habe. Der Versand ging auch super schnell und sogar noch früher als angekündigt.

Jedoch muss ich sagen, dass das Brille online kaufen wahrscheinlich nicht für jeden so einfach möglich ist – da ich in meinem Leben schon so oft Brillen gekauft habe, wusste ich schon ziemlich genau, was mir gefällt und dementsprechend habe ich auch direkt beim ersten Mal „mein Modell“ gefunden. Wenn man noch keine genaue Idee hat, finde ich vier Modelle zur Probe doch zu wenig – ich erinnere mich noch gut daran, dass ich manchmal beim Optiker direkt zehn Modelle zum Tisch genommen habe, da fühlt man sich mit vier Modellen vielleicht doch ein wenig limitiert. Wobei man natürlich nicht nur einmal vier Modelle bestellen kann, so könnte man (nachdem die ersten Brillen zur Anprobe wieder bei Mister Spex angekommen sind) sich erneut vier Modelle zuschicken lassen.

Zudem kommt auch ein Brillen Online Shop noch nicht ganz ohne den richtigen Optiker vor Ort aus – so benötigt man für seine neue Korrekturbrille natürlich die aktuellen Brillenwerte (die man auch beim Augenarzt erfragen könnte), insbesondere den Pupillenabstand (den auch Mister Spex mithilfe eines Fotos und eines Computerprogramms ziemlich genau herausfinden kann) für die Brille und später auch noch einmal die kundigen Hände eines Optikers, der mir die Brille anpasst.

In Düsseldorf ist dies kein Problem, da die Anzahl der Partneroptiker ziemlich groß ist, in Dortmund gibt es zum Beispiel keinen einzigen. Selbst wenn man alle Angaben zur Sehstärke hat und der Pupillenabstand für die Korrekturbrille anhand des Mister Spex Computerprogramms ermittelt wird, muss man zumindest für die Anpassung der Bügel einen Partneroptiker aufsuchen. Mittlerweile gibt es aber zum Beispiel in Berlin einen ersten Mister Spex Store, bei dem man nicht nur eine unglaublich große Anzahl an Brillen vor Ort anprobieren kann, sondern es gibt auch Optiker im Store, die Sehtests, Kontaktlinsenanpassung und Brillenanpassungen anbieten – das finde ich super, ein Konzept der Zukunft, in dem das Brille online kaufen mit dem Optiker-Service vor Ort verbunden wird. Diesbezüglich bin ich schon sehr gespannt, wann weitere Stores in Deutschland eröffnen werden.

Insgesamt bin ich aber doch sehr zufrieden mit dem Experiment Brille online kaufen und meiner neuen Brille  – ich finde mein Modell perfekt für mich, die Gläser sind gut gearbeitet, die Werte stimmen, sodass mein Seh-Erlebnis genau so ist, wie es sein sollte und auch der Preis ist angemessen (zudem gibt es für den Online Shop meist auch Gutscheincodes, zum Beispiel wenn man sich für den Newsletter anmeldet, also unbedingt vor dem Kauf googlen!). Wer weiß, was er möchte und vielleicht nach Modellen sucht, die es so nicht beim Optiker in der eigenen Stadt gibt, für den ist Mister Spex eine super Alternative – ich persönlich freue mich schon darauf, wenn es weitere Mister Spex Stores in Deutschland gibt, da ich gerade dieses Konzept so richtig gut finde.

Neue Brille Portrait

Würdest du deine Brille online kaufen?

Hast du vielleicht sogar schon mal online bestellt?

Und was sagst du zu meiner neuen Brille?

Für welches Modell hättest du dich entschieden?

Share the love

16 Kommentare

  1. 12. Juni 2016 / 12:37

    Die Brille steht dir echt gut 🙂
    Bisher habe ich meine Brillen immer direkt beim Optiker um die Ecke gekauft, aber vielleicht werde ich beim nächsten Mal doch mal online schauen.

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    • Tina Carrot
      Autor
      29. Juni 2016 / 10:21

      Vielen Dank, meine Liebe! 🙂

  2. 12. Juni 2016 / 17:01

    Wow die Brillen sehen einfach klasse aus und stehen dir super gut.
    Liebe Grüße Lisa

    • Tina Carrot
      Autor
      29. Juni 2016 / 10:21

      Danke dir! 🙂

  3. Fiona
    12. Juni 2016 / 19:24

    Oh die letzte Brille von D&G finde ich super 🙂 Tolle Auswahl!
    Liebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

    • Tina Carrot
      Autor
      29. Juni 2016 / 10:21

      Dankeschön – bin auch sehr zufrieden mit meiner Wahl! 🙂

    • Tina Carrot
      Autor
      29. Juni 2016 / 10:22

      Vielen Dank! 🙂

  4. Mary
    13. Juni 2016 / 12:56

    Mein letzter Brillenkauf bei Apollo ist auch schon 4,5 Jahre her…
    vielleicht sollte ich mich demnächst auch mal online umschauen 😉
    Danke für deinen Bericht!

    Liebe Grüße
    Mary

    • Tina Carrot
      Autor
      29. Juni 2016 / 10:23

      Hui, so lange ohne neue Brille? Wow! Bei mir ändert sich ja leider ständig die Stärke, sodass ich da öfter schauen muss…

  5. 24. Juni 2016 / 19:48

    Wow, super extravagant. Steht dir toll die neue Brille. Bislang kaufe ich nur meine Kontaktlinsen bei Mister Spex und war dabei mit Service und Versand super zufrieden. Da jetzt auch eine neue Brille ansteht, werde ich aber auch den Brillenservice testen.
    Bisous Bisous
    Christina

    • Tina Carrot
      Autor
      29. Juni 2016 / 10:24

      Danke dir, liebe Christina! 🙂

  6. Katrin Lindner
    22. Juli 2017 / 16:11

    Bleibt nur die Frage wie Mister Spex bei nicht so reibungslosen einkäufen reagiert. Was passiert wenn ich telefonisch einen Mitarbeiter brauche, meine Stärke nicht passt oder die Brille nach 2 Monaten kaputt ist.

    Das wäre mal einen richtigen Test wert.
    Aber wenn man den Service mal testen darf, fällt es immer positiv aus 😉

    LG Katrin

    • Tina Carrot
      Autor
      23. Juli 2017 / 0:10

      Liebe Katrin,

      in meinem Fazit hast du ja mit Sicherheit auch gelesen, dass ich neben positiven Punkten auch einige Schwachstellen aufgezeigt habe.

      Über Themen wie die falsche Stärke oder eine kaputte Brille nach 2 Monaten habe ich nicht berichtet, weil mir das auch nicht passiert ist. Hier auf http://www.amourdesoi.de werden auch bei in Zusammenarbeit entstandenen Beiträgen immer die realen Gegebenheiten wiedergegeben, mir selbst liegt viel an Authentizität und Glaubwürdigkeit. Ich „traue“ mich auch bei in Zusammenarbeit entstandenen Kritikpunkte anzubringen.

      Schade, dass du scheinbar so schlechte Erfahrungen gemacht hast – ich denke aber, dass da der direkte Weg zu Mister Spex wohl die beste Lösung für dich wäre. 🙂

      Ganz liebe Grüße,
      Tina

  7. helga
    24. November 2018 / 5:29

    Tolle Tipps! Eine eckige Brille, kann ich hinzufügen, passt ganz gut zu einem ovalen Gesicht, was der Fall bei meiner Oma ist. Wenn sie dazu noch ihr dunkelblaues Kostüm anzieht, dann gleicht sie unserer Mathelehrerin:) Tolle Erinnerungen! Danke aber für den Austausch!

  8. finn
    8. Juli 2019 / 13:51

    Schöne Brillenfassungen! Ist die Brille oder Sehhilfe schon bei 0,25 Dioptrie erforderlich? Mein Schätzchen fühlt sich sehschwach in letzter Zeit. Bald unscharfe Sicht, bald Verschwommenes Sehen ist nach der Meinung von Ilse die Folge vom Augenstress am Arbeitstisch. Eine Brille könnte ihren Look nicht nur im Trend halten, sondern auch Unterstützung den Augen leisten. Danke für die Hinweise!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hey – schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich „Über Mich“ nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter dieser Mail-Adresse erreichen: info@amourdesoi.de

 

Archiv
Kategorien