Meine Abschminkroutine

Neben dem Thema Daily Make Up bekomme ich auch öfters mal
die Frage nach meiner Gesichtspflege und meiner Abschminkroutine gestellt.
Obwohl ich mich unglaublich gern schminke, weiß ich natürlich,
dass das, was ich mir da alles ins Gesicht schmiere, nicht ganz das Wahre ist.
Egal ob aus Drogerie oder Parfümerie oder sogar vom Kosmetiker,
 der Haut wäre es am allerliebsten, wenn man sie sein lässt, wie sie ist – ohne Make Up!
Da ich ihr diesen Wunsch leider nicht gewähren kann,
sorge ich aber zumindest dafür,
dass sie mindestens mal acht Stunden am Tag „frei atmen“ kann.

Abschminkroutine La Roche-Posay, Avène, Vichy

Meiner Meinung nach habe ich eine typische „Problemhaut“,
in der T-Zone neigt sie zu Mitessern und im übrigen Gesicht ist sie sehr trocken,
 besonders an den Wangen.
Ok, man könnt es auch noch schlechter erwischen, z.B. mit riesen erweiterten Poren etc.
…aber Frau ist ja sowieso nie zufrieden.
 
Aber als patente Frau sollte man wissen: es gibt keine unlöslichen Probleme,
man muss nur wissen, wie man sie anzugehen hat 🙂

Abschminkroutine La Roche-Posay, Avène, Vichy 1

Ich bin ein großer Fan der Effaclar und Toleriane Serie und bin jedes Mal begeistert von der Pflege.
 La Roche-Posay, ich wechsle hier oft zwischen den Produkten von
Besonders bei Cremes tue ich mich schwer,  habe schon einiges ausprobiert,
von Avène über Maria Galland bis hin zu Babor,
jedes Mal hatte ich das gleiche Problem, dass die Creme sich wie ein Film über die Haut legte,
und nicht vollständig einzog.
Bei den Produkten von La Roche-Posay ist dem nicht so,
sie ziehen schnell ein, pflegen super, 
riechen eigentlich fast nach nichts weil ohne Duftstoffe gearbeitet wird,
sind sehr verträglich, da sie aus Thermalwasser gemacht sind
und natürlich wird auf das Übliche verzichtet, Parabene zum Beispiel.
Abschminkroutine La Roche-Posay, Avène, Vichy 2
Meine Haut ist nun aber auch nicht so überempfindlich, dass ich keine Duftstoffe vertragen kann.
Aus dem Grund greife ich auch oft zu Vichy, zur Normaderm Reinigungsserie.
Das Gel wird für die T-Zone gebraucht, 
das Reinigungsfluid trage ich auf den trockenen Wangen auf.
Auch hier kann ich nichts bemängeln,
es erfüllt seinen Zweck und nach dem Wattepadtest ist die Haut vollständig gesäubert!
Abschminkroutine La Roche-Posay, Avène, Vichy 3
Soweit liest sich meine Reinigungsroutine ja ganz unspektakulär,
aber ich habe noch einen absoluten Geheimtipp!
Vielleicht für manche von euch nichts Neues,
aber ich wurde erst vor kurzem durch ein paar einschlägige Youtube-Channels darauf aufmerksam:
Reinigungsbürsten.
Abschminkroutine La Roche-Posay, Avène, Vichy 4
Die Reinigungsbürste von Shiseido ist wirklich ein Geschenk des Himmels,
mit ihren Bürsten verstärkt sie die Wirkung der Reinigung,
sie reinigt die Poren besonders gründlich, entfernt Hautunreinheiten
und das beste: sie peelt die Haut sanft, täglich.
Man braucht also kein „hartes“ Gesichtspeeling mehr.
Ich bin total überzeugt von der Anwendung, mein Hautbild hat sich extrem gebessert,
die Haut ist seidig zart und fühlt sich durch die exfolierende Wirkung ganz amazing an!
Ich wünschte wirklich, jemand hätte mir früher von solchen Bürsten berichtet,
in Amerika ist das ja komplett alltäglich solche Bürsten zu benutzen,
und ganz btw: die Bürste kostet zwar ihre knapp 26€ aber man sollte nicht auf die Idee kommen,
irgendwelche Notlösungen aus der Drogerie zu kaufen,
denn die Shiseido Brush ist extra sanft für die Gesichtshaut, 
alles andere würde der Haut auch nicht gut tun.
 
 
Kanntet ihr den „Geheimtipp“ schon?
Habt ihr vielleicht noch irgendwelche amazing Tipps für mich :)?
Share the love

5 Kommentare

  1. Dee
    12. Februar 2013 / 10:36

    ja ich habe auch so meine probleme mit meiner haut im gesicht. ich leide unter großen poren, was ich aber jetzt ganz gut im griff habe. und früher nahm ich auch die produkte von vichy normaderm her, bis sie wohl was an der konsestenz geändert haben? worauf ich dann ganz schlimme haut (fettig und rötungen) bekam, so das ich auf clinique gewechselt bin. heute nehme ich l'oréal produkte her und bin eig. zufrieden. lg dee

  2. 12. Februar 2013 / 11:59

    Jaaa, früher fand ich die Vichy Produkte noch besser, da hast du schon recht, aber auch heute ist es noch so, dass ich nicht schlecht darauf reagiere, deshalb benutze ich sie weiterhin 🙂

    und die bürste kann ich dir echt nur empfehlen! 🙂

  3. 18. Februar 2013 / 0:07

    Jaa die Normaderm Sachen habe ich geliebt, weiß auch nicht warum ich die nicht mehr benutze (moment, achja, arme Studentin :D), momentan habe ich nur Balea aber bin nicht 100% zufrieden, meine Haut zickt grad wieder 🙁

  4. 6. April 2013 / 21:47

    Nur ein Tipp: Ich habe meine Gesichtsreinigungsbürste von Kiko, sie kostet um die 6 Euro und ist ein Dupe zur Shiseidobürste. Sehr weiche Borsten und Silikonnoppen, nur in blau statt rosa. 🙂
    Toller Post 🙂

  5. 6. April 2013 / 21:48

    Arrrw danke für den tollen Tipp, Liebes! Ich werde wohl mal bei Kiko vorbeischauen müssen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

        Hey - schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich "Über Mich" nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter der E-Mail-Adresse info@amourdesoi.de jederzeit erreichen.