acqua di gioia

Ihr erinnert euch bestimmt noch:
dank Flaconi durfte ich fünf mal den Duft Acqua di Gioia verlosen
und zusammen mit euch testen!
Nach nunmehr zwei Wochen Erprobungszeit habe ich mittlerweile euer Feedback
bekommen und möchte nun auch mal meine Meinung zum Duft offenbaren!
 
Zuerst: ich liebe Düfte von Armani.
Mein liebster ist und bleibt Idole d’Armani, aber auch si gefällt mir sehr.
Genau deshalb freute ich mich auch sehr,
dass ich den Acqua di Gioia eau fraîche testen durfte,
und wurde auch nicht vom Duft enttäuscht!
Für mich ist Acqua di Gioia ein typischer Sommerduft,
sehr leicht, schon der Flakon entspricht hier meinen Vorstellungen,
überhaupt nicht aufdringlich sondern eher sehr dezent.
Der Duft riecht für mich nach einer zarten Meeresbrise,
mit leichter Zitrus und Blumennote.
Was schade ist: da es ein EdT ist verfliegt der Duft relativ schnell,
ich bevorzuge beim Kauf eher EdP, aber ich denke, 
dass es vielleicht auch gar nicht so schlecht ist, 
einen Sommerduft als EdT zu haben, damit er eben nicht zu aufdringlich ist.
Für mich ist der Duft eine schöne Abwechslung,
und definitiv auch ein Nachkaufprodukt.
 
Acqua di Goia
Das sagt Amelie dazu:
Aqua di Gioia eau de fraiche ist aus meiner Sicht ein sehr frischer, dezenter und leicht herber Duft, welcher optimal für jeden Tag geeignet ist. Vom Gefühlserlebnis erinnert mich der Duft an einen Tag am Meer. Wie für ein Eau de Toilette üblich ist der Duft sehr leicht und muss über den Tag verteilt mehrfach nachgesprüht werden, da er sonst sehr schnell verfliegt, was mein einziger Kritikpunkt wäre. Der Flakon ist sehr schlicht, was zum Parfum passt und daher nicht negativ erscheint. 
 
 
So findet Lorena den Duft:
Da ich bereits Fan vom Acqua di Gioia Essenza bin (eher für Herbst und Winter finde ich), finde ich es super noch ein Armani-Mitglied in meinem Parfümregal begrüßen zu dürfen. Dieser Duft ist mein Favourit für heiße Sommertage. Super angenehm und jedoch nicht allzu langanhaltend. Testen ist ein MUSS. 😉
 
 
Hier ist Meikes Meinung:
Also mir gefällt der Duft schon ziemlich gut! Das Design des Flakons finde ich sehr schon, ohne großen Schnickschnack, und trotzdem fällt er irgendwie auf neben meinen anderen Parfums (könnte alleine schon an der Größe liegen 😀 ).
Den Duft finde ich sehr angenehm. Er ist ja zum Glück einer von „den Frischen“ (wie der Name ja auch sagt 😀 )  und nicht so schwer, dass ich davon direkt Kopfweh bekommen würde! Außerdem gefällt mir, dass er trotzdem noch süßlich riecht ohne direkt wie ein Kinderparfum zu wirken.
Die Haltbarkeit finde ich auch okay. Ich trage Parfum immer zusätzlich auf meinen Haarscheitel auf, und habe das Gefühl, dass es so grundsätzlich länger hält. Abends hat mein Schatz auf jeden Fall noch den neuen Geruch bemerkt, und das will was heißen 😀
Ich mag das Parfum also wirklich gerne, obwohl ich es jetzt nicht jeden Tag benutzen würde – da brauch ich einfach immer ein bisschen Abwechslung 🙂
 
Das sagt Claudia:
Ich bin so froh,dass ich hier gewonnen habe!Der Duft ist sehr schön,ist super zart auf der Haut und ich persönlich kann ihn mir sehr gut im Sommer vorstellen,für den Winter ist er mir zu leicht,da bevorzuge ich schwere Düfte, die was hermachen.Ich freue mich schon auf das nächste Jahr, ich hoffe ich werde diesen Duft noch lange tragen können, aber mit den 100ml müsste ich ja gut auskommen 😉
 
So findet Nadine den Duft:
Der Duft gefällt mir sehr gut. Auch wenn ich eher süße Parfums für den Herbst mag, konnte mich das Eau Fraiche überzeugen. Es hielt zwar nur um die 3-4 Stunden, aber man sollte bei einem Parfum solch leichter Textur auch nicht mehr erwarten. Mir gefällt diese leicht süßliche Frische sehr, auch wenn der Duft anfangs sehr zitrisch ist . Wer auf ganz schwere Düfte steht, ist hier eher nicht so angesprochen, der Rest sollte auf jeden Fall mal schnuppern 🙂 Ich bin sehr froh, den Duft testen zu dürfen und freue mich vor allem auf den Frühling, wo es noch häufiger zum Einsatz kommen wird.
Share the love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hey – schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich „Über Mich“ nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter dieser Mail-Adresse erreichen: info@amourdesoi.de

 

Archiv
Kategorien