maison anoufa

maison anoufa 01

maison anoufa 02

 

maison anoufa 03
FRONT ROW

 

maison anoufa 04

 

 maison anoufa 05

Anfang des Monats ging es für meine allerliebsten #LBMTBLBF Girlies und mich zum allerersten Mal auf eine Fashion Show (zumindest für mich war es das erste Mal!) und ich war dementsprechend mega aufgeregt! Auf etlichen Blogs habe ich bisher immer das bunte Treiben auf den MBFW-Shows mitverfolgt und habe mir auch immer gewünscht, dass ich auch mal bei so Etwas „mitmische“. Und manchmal gehen Träume in Erfüllung. Eingeladen waren wir bei Maison Anoufa, saßen sogar in der Front Row und kostenloses Sprudelwässerchen gab es auch. Und trotzdem hat es mir nicht gefallen und ich fand das Ganze auch gar nicht spektakulär. Natürlich weiß ich zu schätzen, dass der Designer sein Herzblut in seine Stücke investiert hat und generell steckt auch so viel Geld hinter der Modemaschinerie, aber trotzdem hat mich das Ganze nicht überzeugt. Die anderen Gäste schauten unheimlich gelangweilt umher, abwechselnd natürlich auf ihr iPhone, die Plätze waren besonders in der hinteren Reihe sehr leer und was mich störte: ein kleines Kind, vielleicht 5Jahre alt, saß neben ihren Eltern ganz vorn – für mich hat sie da gar nichts zu suchen. Die Kollektion an sich war ganz nett anzusehen, viel Schwarz & Weiss, aber auch diese Stücke hauten mich nicht vom Hocker. Ich habe es mir alles irgendwie besser vorgestellt. Vielleicht liegt es auch daran, dass es nicht eine „richtige Fashion Week“ war, mit all den Fashion Week Shows. Vielleicht zeichnet die Fashion Week auch besonders die Stimmung drum herum aus…für mich war es auf jeden Fall trotzdem eine Erfahrung und ich möchte trotzdem gern mal zur MBFW, vielleicht ja sogar diesen Sommer.

Gestern hörte ich übrigens, dass ab diesem Jahr es in New York verboten ist, dass „Kinder“ und Jugendliche unter 18 Jahren auf den Schauen laufen, finde ich persönlich super, ich finde Kinder haben weder auf noch neben dem Laufsteg etwas zu suchen. Was sagt ihr dazu?
Share the love

1 Kommentar

  1. Padii
    15. Februar 2014 / 19:09

    ich denke auch das kinder und jugendliche da nichts zu suchen haben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

amour de soi by Tina Carrot Fashion, Beauty & Lifestyle Blog

Hey – schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich „Über Mich“ nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter dieser Mail-Adresse erreichen: info@amourdesoi.de