Meine liebsten Essie Weihnachtslacke

Während der letzten paar Monate habe ich bei dem Essie-Regal meines Vertrauens mehr als nur ab und an zugeschlagen (vor allem, da man durch diesen Gutschein noch mal bis zum 31.12.2014 10%-Rabatt in jedem DM bekommt!), sodass hauptsächlich LE-Nagellacke bei mir eingezogen sind, aber auch ein paar Klassiker, die jederzeit im Essie-Ständer zu finden sind. Da die Weihnachtszeit für mich auch meistens die Zeit für Beauty und Co. sind habe ich nun auch endlich mal wieder ausgiebig die Möglichkeit mich meiner Maniküre zu widmen und möchte nun ein paar Neuzugänge der letzten beiden Monate zeigen, die für mich zu den derzeit schönsten Herbst/Winter-Farben avancierten!
Essie weihnachts Lacke 01

Essie weihnachts Lacke 02
v.l.n.r.: Stylenomics, Fall in line, The perfect cover-up

Feeling blue, so blue

Beginnen möchte ich meine kleine Vorstellungsrunde mit einem Farbspektrum, welches ich seit einigen Jahren vernachlässigt habe: Blau- und Grüntöne. Meine Liebesgeschichte begann mit „Stylenomics“ und endete mit der „Dress to kilt“-LE und ihren großartigen Tönen „Fall in line“ und „The perfect cover-up“. Gerade im Winter kann man dieses Farbschema großartig kombinieren und es ist mal etwas anderes als das typische Rot auf den Winternägeln. Für mich übrigens auch ein Trend, der sich ins Frühjahr 2015 zieht.

 

Essie weihnachts Lacke 03
v.l.n.r.: Island hopping, Cut above, Jiggle hi jiggle low, Lady like

Sparkle and Shiny

Ganz untypisch für mich mag ich derzeit auch glitzernd und funkelnd: kein Wunder also, dass „Jiggle hi jiggle low“ aus der gleichnamigen LE gekauft werden musste, außerdem war ich ganz froh, dass auch der „Cut above“ neu aufgelegt wurde und ich den letzten in ganz Düsseldorf erwischt habe! Zwar bekommt man den „Cut above“ auch mit super-duper-Glitzernagellackentferner schwer ab, aber „you only live once“ – an je einem Finger pro Hand geht das dann auch alle Jubeljahre mal. Warum es „Lady like“ und „Island Hopping“ es noch mit auf das Bild geschafft haben? Ich finde die Glitzerlacke in Kombination mit einem schlichten, unaufgeregten Unterton ganz fabelhaft,

 

Essie weihnachts Lacke 04
v.l.n.r.: Wicked, Chinchilly, Bordeaux, Partner in crime

 

El Classico

Fast schon selbstverständlich gehören auch Erdtöne in mein Herbst/Winter-Repertoire. Mein absolutes Lieblingsdunkel-dunkel-dunkelrot ist „Bordeaux“ – ein echter Klassiker neben dem „Wicked“, der schon fast Schwarz ist so rot wie er ist. Daneben haben „Partners in crime“ (leider eher Schwarz statt Braun) und „Chinchilly“ mein Herz im Sturm erobert, vor allem bei Chinchilly war ich mir anfangs nicht sicher – habe ihn nämlich geschenkt bekommen und wurde zuerst nicht so warm damit, habe ihn nun schon unglaublich oft auf den Nägeln gehabt.

 

Essie weihnachts Lacke 05
v.l.n.r.: Back in the limo, Bump up the pumps, Double-breasted jacket, Dress to kilt, Bahama mama

Rainbow-Red

Und die letzten Lieblinge sind allesamt rot, ein wenig mehr, ein bisschen (sehr viel) weniger, aber in einem ähnlichen Farbschema. Absoluter Klassiker ist „Bahama Mama“, ein satter Lila-Rot-Ton und auch schon seit Jahren ein Nachkaufkandidat. Neu dazu kam nun „Dress to kilt“ und um ehrlich zu sein habe ich schon ein klein wenig Panik davor, wenn mir das Fläschchen aus geht, denn es ist wirklich ein perfekter Rotton, absolut empfehlenswert, sofern ihr noch einmal ein Fläschchen bekommt: unbedingt ein Back-Up mitnehmen. Die anderen drei Lacke stammen aus der „Jiggle hi jiggle low“-LE und zumindest zwei davon müsste auch so ähnlich im Standart-Sortiment auffindbar sein. Der „Double-breasted jacket“ ähnelt dem „Watermelon“ und der „Bump up the pumps“ könnte auch ein Dupe zum „Cute as button“ sein  – und trotzdem sind sie echt großartig. Der „Back in the limo“ ist wunderschön sheer und ich freue mich schon riesig darauf ihn im Frühjahr zu tragen.
Und wie wird eure Weihnachtsmaniküre aussehen? 
Welcher Nagellack ist derzeit euer absoluter Liebling?
Share the love

2 Kommentare

  1. Tanja J.
    27. Dezember 2014 / 10:31

    Die farben sehen toll aus auch wenn mir rosa-Farben am liebsten sind 🙂

    LG
    Tanja
    BEAUTYFOODY

  2. 27. Dezember 2014 / 13:40

    Ja, ich freue mich auch schon wieder auf „Lovie Dovie“ im Frühjahr <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

        Hey - schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich "Über Mich" nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter der E-Mail-Adresse info@amourdesoi.de jederzeit erreichen.