Mizellenreinigungswasser von Garnier

Mizellen Reinigungs Wasser Garnier 01

 

Wer täglich auf Facebook, Instagram und Co. unterwegs ist kommt nicht drum herum irgendwann mal gedanklich den Hashtag #xy-mademebuyit zu setzen! Schon oft wurde ich so unglaublich angefixt, dass ich selbst direkt in den nächsten Konsumtempel stürmen musste und dem Drang nach Neuem nachgehen musste, manchmal war das wirklich eine grandiose Entscheidung – oft aber auch nicht. Genau deshalb möchte ich eine neue Blogreihe auf amour de soi ins Leben ruften – „Worth the hype?“ – hier möchte ich dann regelmäßig Produkte vorstellen, die es auch bei mir in den Einkaufskorb geschafft haben. Die gerade auf Instagram einen riesen Hype verursacht haben und Produkte, bei denen Werbeagenturen in TV-Spots einen großartigen Job gemacht haben – und uns Endkonsumenten angefixt haben.

Ein solches Produkt ist das Mizellenreinigungswasser von Garnier – nach dem riesigen Erfolg von dem Mizellenwässerchen Sensibio H2O von Bioderma aus dem letzten Jahr sind viele andere Anbieter wie Nivea oder L’Oréal auf den Mizellen-Zug aufgesprungen und haben ähnliche Produkte auf den Markt gebracht. Jedoch ist es bisher nur Garnier gelungen einen ähnlichen Hype auszulösen – als ich mir das Wässerchen bei dm kaufen wollte waren tatsächlich alle Flaschen ausverkauft! Aber zuerst die Frage: was genau macht diese Mizellenwässerchen so unglaublich beliebt?
Eigentlich ist ein Mizellenreiniger ein Nischenprodukt, besonders geeignet für sehr empfindliche Haut, die sogar durch die bloße Reinigung mit Wasser gereizt wird, sodass es in besonderem Maße für die empfindliche Augenpartie gedacht ist. Ganz so empfindliche Haut habe ich nun nicht, jedoch bin ich Kontaktlinsenträgerin, sodass meine Augen tatsächlich oft trocken sind und unnötiges Reinigen beziehungsweise zu festes Abschminken nicht unbedingt angenehm sind. Für das Entfernen von Augen-Make-Up also wirklich keine schlechte Sache für mich und definitiv einen Versuch wert!

 

Mizellen Reinigungs Wasser Garnier 02

 

Ich habe mir das Mizellenreinigungswasser für trockene und empfindliche Haut ausgesucht, da es das nicht bei dm gab habe ich schnell einen Blick im örtlichen real,- gewagt und dort war es sogar im Angebot (4,45€ statt 4,95€)! Außerdem gab es noch eine Sorte und Mischhaut und für normale Haut. Das Reinigungswasser soll wirksam und schonend reinigen und zudem auch noch Feuchtigkeit spenden und ist geeignet für die Reinigung von Augen, Lippen und dem gesamten Gesicht – außerdem kommt es dazu auch noch ohne Parfum aus.
Insgesamt überzeugt das Reinigungswasser von Garnier vor allem auch mit seinen Inhaltsstoffen, zwar sind hier weitaus weniger feuchtigkeitsspendende Stoffe enthalten als bei dem von Bioderma, dafür ist bei Garnier das Tensid „Disodium Cocaomphodiacetate“ , welches für die Reinigung sorgt, angeblich deutlich verträglicher als von jenes, welches bei Bioderma verarbeitet wurde. Und auch in der Anwendung bin ich doch begeistert von dem Mizellenreinigungswasser! Ohne Reiben entfernt es mein Augen-Make-Up, welches ich jedes Mal mit Base auftrage, zwar weiß ich nun nicht wie es bei wasserfestem Augen-Make-Up aussieht, da ich solches vielleicht höchstens im Sommer mal benutze, aber für den täglichen Gebrauch ist es wirklich großartig. Nach dem Auftrag hinterlässt das Reinigungswasser ein angenehmes Gefühl, man merkt zwar, dass man etwas aufgetragen hat aber dieses Gefühl habe ich auch bei meinen bisherigen Gesichtsreinigern. Bisher benutze ich es erst seit ein paar Tagen und habe keine Hautirritationen festgestellt, obwohl ich bei manchen Drogerieprodukten nicht ganz so gut reagiere, ich werde es jedoch noch im Blick behalten und meine weiteren Erfahrungen ergänzen, wenn ich meine erste Flasche aufgebraucht habe, für ca. 200 Anwendungen sollte die Flasche ja laut Hersteller genügen. Ich bin gespannt wie sich das Reinigungswasser von Garnier weiter macht und kann für den derzeitigen Moment nur eine klare Kaufempfehlung geben – deutlich günstiger und leichter zu bekommen als das Äquivalent von Bioderma, harmlosere Inhaltsstoffe und eine gute Wirkung, diesen Hype kann ich definitiv nachempfinden und zustimmen!
Seid ihr dem Hype auch schon verfallen? 
Was sagt ihr zu Produkten mit Mizellen-Technologie?
Share the love

16 Kommentare

  1. caprice loves fashion
    31. Januar 2015 / 12:23

    Ich nutze aktuell ein Micellen-Produkt von Vichy, das ist auch super toll 🙂
    Aber vielleicht sollte ich dein Produkt mal als Alternative testen 🙂

    Liebst
    Kathi
    Hier geht es zu meinem Blog

  2. 31. Januar 2015 / 12:41

    Ich wollte mir das Reinigungswasser von Garnier auch mal anschauen. Nachdem was du da jetzt so beschrieben hast, werd ich es mir auf jeden Fall auch mal zu legen. Hoffentlich habe ich Glück und bekomme noch eines 😉

    Liebe Grüße 🙂
    http://style-picker.blogspot.de/

  3. 31. Januar 2015 / 17:41

    Ich habe davon ehrlich gesagt noch überhaupt nichts mitbekommen.
    Aber deine positiven Erfahrungen reichen mir schon aus 😀
    Da ich gerade ohnehin auf der Suche nach einem neuen Make-Up Entferner bin, kommt dein Review wie gerufen. Da werde ich mich am Montag mal gleich auf die Suche nach begeben 🙂

    Liebe Grüße
    LOU

  4. 31. Januar 2015 / 22:01

    Ich nutze sowas schon von L'Oreal und bin sehr zufrieden 🙂 dieses neue Produkt von Garnier habe Ich auch schon gesehen und das werde Ich sicher mal ausprobieren, sobald mein anderes leer geworden ist… sehr schöner Post 🙂 liebe Grüße an dich!

  5. 1. Februar 2015 / 8:57

    Ich hab auch schon unglaublich viel davon gehört – das klingt ja wirklich gut! Ich hab aktuell noch mein Reinigungswasser von Balea, aber wenn das leer ist, schau ich doch mal bei Garnier vorbei 🙂 #tinamademebuyit

  6. 1. Februar 2015 / 14:05

    Wieder was dazu gelernt – von diesem Wort hab ich noch nie was gehört 😉 Auch wenn ich es nicht brauche, es ist gut zu wissen, dass es das gibt 🙂

    Liebste Grüße aus Berlin
    Deine Romi
    von http://www.romistyle.de

  7. 1. Februar 2015 / 18:15

    Jedes mal steh ich vorm Regal und überlege, ob ich tatsächlich 5 Euro dafür ausgeben soll. Wie ich mich kenne werde ich nach einigen Rezensionen doch dazu greifen. Du scheinst ja schon überzeugt zu sein 🙂

    http://www.missysworld.com

  8. 2. Februar 2015 / 7:55

    Oh das von Vichy kannte ich bisher noch gar nicht! Werde mir das mal genauer – insbesondere auch die Inhaltsstoffe- anschauen 🙂 Danke dir!

  9. 2. Februar 2015 / 8:54

    Uhh, dann hoffe ich, dass du ihn noch findest 🙂 – war total schockiert, als wirklich alle Flaschen bei dm weg waren 😀 🙂

  10. 2. Februar 2015 / 8:59

    Das von L'Oréal hatte ich auch mal, fand ich nun auch gar nicht so schlecht, aber ich glaube das von Garnier ist im Vergleich günstiger 🙂

  11. 2. Februar 2015 / 9:04

    Ja, für mich ist es auch nicht unbedingt notwendig, aber ich denke, dass das gerade auf Reisen eine gute Sache ist :)!

  12. 2. Februar 2015 / 9:08

    Vor allem, da man ja auch doch viel Inhalt bekommt 🙂 – was benutzt du denn sonst so?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

        Hey - schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich "Über Mich" nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter der E-Mail-Adresse info@amourdesoi.de jederzeit erreichen.