Sleek „Au Naturel“ Eyeshadow Palette

 Au Naturelle Eyeshadow Palette Sleek 01
Nude-Paletten sind seit dem enormen Hype der Urban Decay Naked Paletten ja in aller Munde und in den letzten Wochen wurde auch jeweils von Maybelline und L’Oréal je eine rausgebracht und genau deshalb schreibe ich auch heute diese kleine Review für euch! Ich durfte mir nämlich im Online Shop Beautylane einige Produkte aussuchen um dann ganz getreu dem Motto „shared beauty“ einen romantischen Look zu schminken, den ich euch schon bald vorstellen werde – aber wieso ich euch das nun jetzt schon erzähle: in der Bestellung war auch die „Au Naturel“ Eyeshadow Palette von Sleek dabei. Ich habe sie mir ausgesucht, da ich mal etwas Neues ausprobieren wollte und auch schon Vieles (vor allem Gutes) über die Sleek-Paletten gehört habe – nun war es also genau der richtige Zeitpunkt um mal zu schauen, ob sie wirklich „worth the hype?“ sind!

Au Naturelle Eyeshadow Palette Sleek 02
Kleiner Teaser: diese Produkte habe ich mir außerdem ausgesucht, das Lancôme-Make-Up ist wirklich der Wahnsinn! Zudem habe ich zwei mir völlig unbekannte Marken (Cailyn und Makeover) ausprobiert – seid ihr da an einem Produkt ganz speziell interessiert?

 

Au Naturelle Eyeshadow Palette Sleek 03

 

Die „Au Naturel“ Eyeshadow Palette von Sleek kommt daher in einer gut (und sicher) verschließbaren Palette, die mich sehr an die Mac Paletten erinnert. Es sind 12 verschiedene Lidschatten – von einem hellen Nougat-Ton, über einem knackigen Schokobraun bis hin zu Schwarz, dabei mit verschiedenen Finishes, darunter matt und sehr schimmernd – enthalten, die in die Palette eingearbeiteten Pfännchen eingepresst wurden. Zudem findet sich ein großer Spiegel mit dabei sowie auch ein Applikator (den ich nicht benutze). Die Paletten von Sleek werden in verschiedenen Online Shops angeboten, kosten aber jeweils immer um die 10€.

 

Au Naturelle Eyeshadow Palette Sleek 04

 

Mein erster Eindruck der Palette war wirklich sehr positiv; das Design erinnert mich an mac (wie ihr wisst mag ich diese Lidschatten ja besonders), die Palette fühlt sich wertig an, ist gut verschließbar und der Spiegel ist schön groß. Insgesamt ist die Palette aber trotzdem nicht so riesig wie die großen Paletten von mac, sodass man sie gut auf eine Reise mitnehmen könnte. Falls ihr euch noch erinnern könnt, war ich vor einigen Monaten wenig begeistert von der Urban Decay Naked 2 (obwohl ich hier schon überlege, doch noch einmal einen Versuch zu starten, vielleicht habe ich ja auch einfach nur ein Montagsprodukt erwischt…) und war deswegen nun auch erstmal recht zaghaft mit dieser Palette von Sleek. Aber ich wurde eines Besseren belehrt: zwar machen auch diese Lidschatten viel Fallout (vor allem die schimmernden Farben), sodass man den Pinsel definitiv noch ausklopfen muss, in jedem Fall eine Lidschattenbase benötigt und dann eventuell trotzdem noch die Panda-Äuglein wegschminken muss (am besten erst nachher schminken!) – aber sie ist ihr Geld auf jeden Fall wert. Für gerade mal 10€ bekommt man hier eine solide Palette mit 12 wunderschönen Farben, die eine sehr gute Farbabgabe haben (nicht zu kräftig in den hellen Nuancen, dafür sind die dunklen Schimmer-Farben richtig schön satt!) und die ich von der Qualität her mit Lidschatten von Artdeco vergleichen würde.

 

Au Naturelle Eyeshadow Palette Sleek 05
Hier seht ihr nochmal die Farben mit Base von Artdeco!
Insgesamt kann ich also sagen, dass die Palette nun nicht der Heilige Gral in meinem Make-Up-Schrank sein wird, aber für gerade mal 10€ trotzdem ein sehr gutes Produkt ist (für mich auch besser als die Nude Palette von L’Oréal) für den ein oder anderen ja vielleicht ganz interessant sein könnte, gerade da ja auch in der Drogerie nun einige Nude-Paletten zu finden sind. Für mich also „worth the hype“, wenn ich noch einmal eine schöne Farbkombination in einem Shop sehe, werde ich hier zugreifen.

Habt ihr schon eine der gehypten Sleek-Paletten im Haus?

Was sagt ihr zur Qualität & habt ihr euch vielleicht schon eine der Paletten von Maybelline oder L’Oréal angeschaut?

Share the love

8 Kommentare

  1. 17. Mai 2015 / 8:26

    Die Farben sehen schön aus. Eine Sleek-Palette habe ich noch nicht ausprobiert.

  2. 17. Mai 2015 / 15:22

    Schöne Review mit tollen Fotos!
    Ich kenne die Sleekpaletten bislang nicht, habe nur eine Liedschattenpalette von bh mit vielen verschiedenen Farben.
    Hört sich auf jeden Fall interessant an, vlt. zieht sie ja auch bald bei mir ein.
    Bisous bisous
    Christina von http://madame-christin.blogspot.de/

  3. 17. Mai 2015 / 19:52

    Habe genau diese Palette und mag sie sehr 🙂 Gerade auf Reisen muss ich dann nicht lange überlegen, welche Farben ich mitnehmen soll. Ein etwas hellerer Grundierungston für das ganze Lid fehlt mir allerdings zum vollen Glück 😉

    Liebste Grüße aus Berlin
    Deine Romi
    von http://www.romistyle.de

  4. Ruhrpottpuppe
    21. Mai 2015 / 5:24

    Liebe Tina ♥
    Ich habe zwar noch keine Sleekpalette aber bisher nur Gutes gehört. Würde gerne auch mal eine Ausprobieren.
    Wenn du tolle Paletten ausprobieren möchtest, versuch mal die Marke Makeup Revolution. DIe gibt es bei Kosmetik4Less.de schon ab 5 Euro. Sie haben auch viele Dupes zu UD oder Lorac.
    Ich bin sehr begeistert davon.

    Was mich auch sehr freuen würde: Zeig uns doch mal einen Look, den du damit schminken würdest 🙂

    :* :*

  5. 24. Mai 2015 / 17:43

    Uuunbedingt mal ausprobieren – sind ihr Geld echt wert 🙂

  6. 24. Mai 2015 / 17:48

    Schau sie dir mal an, gern auch bei mir – vielleicht trifft man sich ja mal demnächst 🙂

  7. 24. Mai 2015 / 17:50

    Vielen Dank für den Tipp, die kannte ich bisher noch gar nicht! Und der Look ist online 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

        Hey - schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich "Über Mich" nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter der E-Mail-Adresse info@amourdesoi.de jederzeit erreichen.