all you need is sleep!

Vichy_Idealia_01

 

Schon vor ein paar Wochen durfte ich bei einem spannenden Event von sisterMAG, dem Online Magazin für die junge Dame von heute, und Vichy hier in Düsseldorf teilnehmen, bei dem es um das Thema #wakeupbeautiful ging – passend zum anstehenden Wochenende (bei dem wir alle hoffentlich genug Zeit haben uns dann auch mal wirklich auszuschlafen) möchte ich euch nun davon und von meinen Erkenntnissen berichten – schließlich möchten wir doch alle schön aufwachen.

 

Das Event fand in einer Apotheke in Düsseldorf statt und begann mit einem Vortrag zum Thema Schlaf, natürlich haben wir auch einige Tipps bekommen und im Anschluss gab es neben leckeren Drinks und Häppchen auch eine Hautanalyse. Da auch der längste Schlaf nicht alles „retten“ kann, gehört aber natürlich auch die richtige Pflege dazu, wenn man mit strahlend schöner Haut erwachen will. Wie ich schon hier berichtet habe, gehören Produkte von Vichy bisher auch zu meiner täglichen Pflegeroutine, jedoch aus einer anderen Pflegelinie. Die Idéalia Serie von Vichy, welche an diesem Abend genauer vorgestellt wurde, hatte ich selbst schon länger auf dem Schirm und genau deshalb freue ich mich nun umso mehr, dass ich sie in meiner Goodie Bag vorfand und sie nun auf Herz und Nieren austesten kann – hättet ihr da vielleicht Interesse an einer Review?

 

Vichy_Idealia_02

 

Das Thema des Vortrages fand ich sehr spannend – schließlich muss ich nämlich leider gestehen, dass ich im stressigen Alltag, in Klausurenphasen oder auch im Urlaub (wer kennt das nicht, man möchte noch XY erleben und sehen, da verzichtet man doch eher auf ein wenig Ruhe) oft nicht ganz so gut auf mich selbst achte, wie man es vielleicht tun sollte. Wo kleine Augenringe und Müdigkeit da noch das kleinere Übel darstellen, führt eine solche permanente Überbelastung natürlich nicht nur zu äußerlichen Einbußen, sondern kann auch anfälliger für Krankheiten machen (nach Klausurenphasen werde ich zum Beispiel immer regelmäßig krank…) – all you need is sleep! Deswegen freute ich mich umso mehr über ein paar Denkanstöße zum Thema Schlaf und möchte nun auch diese (mit ein paar Tipps!) mit euch teilen – denn ich denke, dass auch einige von euch vielleicht viel zu wenig schlafen und dahingehend ein wenig besser auf sich Acht nehmen sollten, diese Infos kann man unter anderem natürlich auch im sisterMAG nachlesen.
Schlaf ist essenziell! Während Babies knapp 16 Stunden Schlaf brauchen, kommen 13-18 Jährige mit 10 Stunden hin, ab 19-55 sollte man sich jeden Tag um die 8 Stunden gönnen.
Mach‘ es oft! Gesunde Haut braucht Regelmäßigkeit – auch im Schlafrhythmus! Es bringt leider nichts, wenn man nur am Wochenende ausschläft oder am Wochenende voll auspowert und erst nach Hause kommt, wenn die Vögel schon ihre Lieder singen.
Sweet Dreams! Unser Schlaf ist in mehrere Stadien unterteilt, die wir während einer Nacht mehrere Male durchlaufen. Unser Schlaf beginnt bei der Einschlafphase, welche in den leichten Schlaf führt. Erst nach der Tiefschlafphase kommen wir in den Traumschlaf. Dieser Traumschlaf ist auch als REM-Schlaf bekannt, welches „rapid eye movement“ bedeutet, da sich dabei die Augen meist schnell bewegen.
In der Tiefschlafphase werden sowohl neue Hautzellen gebildet, als auch die Barrierefunktion gestärkt.
Vor dem Schlafen sollte man keinen Sport treiben oder große Mahlzeiten zu sich nehmen! Beides würde den Körper eher dazu bringen wach zu bleiben, sodass es nicht zu einer Einschlafphase kommen kann.
Take a nap! Wer kennt das nicht, wenn das Nickerchen ausartet? Ich fühle mich dann oft noch schlapper als vorher oder kann dann abends nicht mehr schlafen. Genau deshalb sollte solch ein Nickerchen nicht länger als eine Stunde dauern und wenn dann vor 15 Uhr geschehen,
Unbedingt vor 24 Uhr ins Bett, da ab dann die Zellerneuerung beginnt und wenn man später ins Bett geht, der Körper dazu leider nicht mehr kommt.
Natürlich immer Abschminken vor dem Schlafen.
Keine Pflanzen im Schlafzimmer – denn bei Licht produzieren sie zwar Sauerstoff, in Dunkelheit jedoch ungesundes Kohlendioxid.
Der Mensch ist ein Gewohnheitstier! Und deswegen sollte man im Bett auch wirklich nur schlafen, nicht auch essen, lesen und lernen – denn schlimmstenfalls gewöhnt sich der Körper an diese Aktivität, sodass man dann nicht in den erholsamen Schlaf findet.
Vielleicht mal nach dem Aufwachen aber vor dem Aufstehen ein paar schöne Erinnerungen visualisieren – so startet man nämlich auch ganz wunderschön mit einem Lächeln auf den Lippen in den Tag.

 

Vichy_Idealia_03

 

Wie sieht euer Schlafverhalten aus und fühlt ihr euch nach dem Aufwachen schön?

Welche Gesichtspflege benutzt ihr?

Share the love

7 Kommentare

  1. missgetaway
    19. Juni 2015 / 19:04

    Oh ich liebe schlafen (haha). Ich hab zur Zeit eine spezielle Abendroutine um meine Hautunreinheiten loszuwerden. Am Abend reinige ich mein Gesicht mit 1% Salicylspiritus und gehe dann mit Baby-Wundcreme im Gesicht ins Bett. Da sehe ich zwar aus wie ein Geist aber meine Haut ist am morgen so richtig schön weich und schön.

    Love, Kerstin
    https://missgetaway.wordpress.com

  2. 21. Juni 2015 / 10:22

    Ich versuche die 8 Stunden so gut es geht einzuhalten. Am Wochenende werde ich nach 8 Stunden meistens automatisch wach. Unter der Woche lässt es sich manchmal leider nicht realisieren so früh schlafen zu gehen. Dann komme ich nur auf 6-7 Stunden und das merke ich dann auch (negativ). Ich benutze momentan die Pflegeserie von Artemis von Douglas, aber will demnächst gerne mal etwas Neues ausprobieren. Daher würde mich ein Review interessieren.

  3. 21. Juni 2015 / 20:41

    oh, was für ein spannendes event 🙂 immer interessant sowas. ich glaube, fast jeder schläft doch echt zu wenig, wobei viel schlaf bei soviel hilft. und mit diesem post fällt mir auch schon wieder ein, dass ich mir unbedingt eine nachtcreme kaufen wollte 😀 muss jetzt endlich mal geschehen. von vichy hatte ich letztens schon eine in der hand

    http://www.fashionjudy.com

  4. 28. Juni 2015 / 21:53

    Oh, wie bist du denn darauf gekommen das so zu handhaben? Wurde das vom Hautarzt empfohlen? Hört sich im Ergebnis auf jeden Fall großartig an 🙂

  5. 28. Juni 2015 / 21:57

    Also bisher kann ich sagen, dass ich seeehr zufrieden bin – ein ausführlicher Post folgt! Artemis kannte ich bisher gar nicht, werde ich gleich mal googlen 🙂

  6. 28. Juni 2015 / 22:06

    Schau sie dir unbedingt mal an, bin bisher sehr zufrieden mit ihr! Sehen wir uns eigentlich beim diesjährigen FBC?

  7. 1. Juli 2015 / 10:03

    Schöner Post!
    Ich schlafe relativ viel glücklicherweise, denn ab 10 fallen mir eh die Augen zu (typisches Lehrerproblem:D) Da ich sehr lichtempfindlich bin, trage ich beim Schlafen auch immer eine Schlafmaske, die macht nur leider blöde Falten am Morgen. Eine besondere Pflege benutze ich eigentlich nicht. Ich schwöre auf Garnier, könnte mir aber auch vorstellen sicherlich mal eine Pflege von Vichy auszuprobieren.
    Bisous Bisous
    Christina von http://madame-christin.blogspot.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

        Hey - schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich "Über Mich" nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter der E-Mail-Adresse info@amourdesoi.de jederzeit erreichen.