Essie Professional Summer Collection 2015

Essie Professional Summer Collection 2015
Bevor der Summer in Deutschland fast wieder vorbei ist, möchte ich euch fix noch eine weitere Limited Edition zeigen, die ich derzeit auch nur allzu gern auf den Nägeln trage: die Essie Professional Summer Collection 2015. Denn neben knalligen Neon-Farben wie die von alessandro, schlägt mein Herz wie jedes Jahr im Sommer auch für etwas dezentere Töne, die trotzdem nach Meer, Sommer und Sonnenschein aussehen.

Essie Professional Summer Collection 2015 1
Schon als ich die ersten Pressebilder der Essie Professional Summer Collection sah, wusste ich, dass davon Einige bei mir einziehen werden (…und das, obwohl ich mir eigentlich ein Essie-Kaufverbot auferlegt hatte, haben sich über die Jahre nun schon wirklich Einige angesammelt). Umso mehr freute ich mich dann, dass ich trotz Poststreik ein kleines Päckchen von Essie Professional mit diesen vier großartigen Farben erhalten habe!

Pret-a-surfer.

Ein sattes Blau, welches wunderbar zu dem aktuellen Ethno-Trend passt und meine liebste Farbe aus der Kollektion ist, ein Ton, den es so nämlich auch nicht im Standartsortiment gibt. Normalerweise mag ich Blau-Töne auf den Nägeln zwar nicht so wirklich, dieser hat es mir aber absolut angetan!

Peach Side Babe.

Ein Peach-Ton, der mich sehr an eine Mischung aus Resort Fling und Tart Deco erinnert. Er ist nicht nur Namensgeber der Limited Edition, sondern auch ein absoluter Braunmacher, sieht man doch gleich unglaublich sonnengeküsst aus, wenn man ihn trägt.

Sunset Sneaks.

Auch eine absolute Lieblingsfarbe für mich aus dieser Limited Edition – zwar könnte man meinen, dass er nur ein weiterer Rot-Ton ist, jedoch hat er eine unglaublich schöne Farbrange. Obwohl er aufgetragen sehr knallig leuchtet, hat er gleichzeitig etwas Warmes, was wunderbar zum Peach Side Babe passt und ein toller Gegenpart zu meinem geliebten Watermelon (ein absoluter Traumsommerlack!), der deutlich kühler und „pinker“ ist.

Chillato.

Mal etwas neues: ein leichter Pistazie-Ton, ein grünliches Gelb, mit dem ich leider nicht so wirklich warm werde. Der Auftrag ist nicht ganz so streifenfrei und es ist eine Farbe für mich, die ich nicht ganz so einfach kleidungstechnisch umsetzen kann, da sie recht speziell ist. Zwar habe ich immer darauf gewartet, dass es mal ein Gelb von Essie gibt, aber dieser Ton überzeugt mich nicht.

Essie Professional Summer Collection 2015 2

 

Neben diesen vier Tönen gibt es auch noch zwei weitere Nuancen – den Saltwater Happy, der auf den ersten Blick sehr an Bikini so Teeny erinnert (der ja feine Glitzerpartikel hat), bei näherem Hinschauen aber eher silbrig und Weiss schimmert und mittlerweile auch schon bei mir eingezogen ist und Private Weekend, der ein schönes silbriges Weiss ist.
Und falls ihr euch gerade wundert; die von mir vorgestellten Nagellacke sind von Essie Professional, die gleichen Töne gibt es aber auch von Essie. Der Unterschied? Essie Professional ist für den professionellen Gebrauch in Salons gemacht, außerdem bietet Essie Professional auch noch eine dementsprechend breitere Produktvielfalt. Die Farben sind genau identisch, im Vergleich zu meinem gekauften Saltwater Happy aus der Drogerie halten die Lacke aus der Essie Professional Serie ein, zwei Tage länger, zudem sind die Pinsel bei der Professional Serie dünner, sodass man präziser im Auftrag ist. Einziges Manko, sie sind natürlich auch schwieriger zu bekommen, man findet sie unter anderem in ausgewählten Kosmetik- und Nagel-Studios sowie Friseursalons.

 

Essie Professional Summer Collection 2015 3

 

Wie ist euer Eindruck zu der Limited Edition?
Kanntet ihr Essie Professional schon? Welcher Farbton gefällt euch am besten?
Share the love

Kommentar schreiben

  1. 21. Juli 2015 / 11:55

    Ach Mensch, jetzt ärgere ich mich, dass ich nicht doch alle Farben gekauft hab 😀 Vor allem der Grünton gefällt mir eigentlich ganz gut! Allerdings ähneln mir die Farben zu sehr einigen die ich schon habe.
    Bisous Bisous
    Christina von http://madame-christin.blogspot.de/

  2. 21. Juli 2015 / 18:42

    Sunset Sneaks sieht hübsch aus. Chillato finde ich auch etwas schwierig. Die Farbe würde auch zu meiner Garderobe nicht sonderlich gut passen.

  3. 27. Juli 2015 / 12:59

    Sunset Sneaks ist auch mein Favorit. Habe gerade auf meinem Blog auch über ihn geschwärmt 😀
    Ich habe mir außerdem noch Saltwater Happy zugelegt. Habe zwar schon Bikini So Teeny, aber ich fand die Farbe so schön, dass ich sie auch noch ohne Glitzerpartikel haben wollte 🙂

    Ich kannte Essie Professional bisher noch nicht. Bzw. wusste nicht, dass man da in DE auch dran kommt. Wieder was gelernt 😀 Wobei Sunset Sneaks z.B. jetzt bei mir mit Klarlack auch ewig gehalten hat.

    Liebe Grüße,
    Amelie

  4. 6. August 2015 / 22:16

    Das mit der Ähnlichkeit stimmt, häufig gibt es da ja schon ähnliche im Standartsortiment…

  5. 6. August 2015 / 22:16

    Probier' die Professionals trotzdem mal aus, war auch total überrascht über die Haltbarkeit 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

        Hey - schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich "Über Mich" nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter der E-Mail-Adresse info@amourdesoi.de jederzeit erreichen.