Alessandro Cosmic Chic Kollektion

Alessandro Cosmic Chic

Während sich mittlerweile der Winter doch mal entschlossen hat in Deutschland im wahrsten Sinne des Wortes vorbeizuschneien und ich aktuell mit Alessandro in Berlin zur Fashion Week bin (auf Instagram als @tinacarrot, auf meiner Facebookseite oder auch auf Snapchat als tina.carrot nehme ich euch übrigens live, sogar via Video mit, schaut also unbedingt auch hier vorbei für interessante Hintergrundeinblicke!), könnten wir direkt schon zum Frühling übergehen – vor allem bei solch knalligen Aussichten in Pastell.

Kurz vor Abflug nach Berlin kam nämlich die neue Alessandro Cosmic Chic Frühjahrskollektion mit der Post bei mir zu Hause als Sample an und da der richtige Nagellack das Outfit komplettiert ist es kein Wunder, dass ich euch die neue Kollektion passend zur Fashion Week mit seinen tollen Trendfarben zeigen und näher vorstellen möchte.

Wenn ihr also auch schon ein wenig in frühlinghafter Stimmung seid oder gern wissen möchtet welche Farbtrends im Frühling auf euch warten, solltet ihr auf jeden Fall weiterleisen – mich hat die Alessandro Cosmic Chic Kollektion auch schon begeistert und in Frühlingsstimmung gebracht, und das trotz eisiger Temperaturen!

Cosmic Chic Alessandro Frühjahrskollektion

Die Alessandro Cosmic Chic Limited Edition besteht aus fünf Nuancen, die ab Januar (also gerade schon aktuell!) für je. 4,95€ erhältlich sind. Zudem gibt es alle Farben auch als Striplac.

Der Name „Cosmic Chic“ lässt schon direkt Einiges vermuten – steigt Alessandro auf den Star Wars Hype auf? Nein, ein Glück nicht (um ehrlich zu sein kann ich dieser Filmreihe mit all dem „gute Seite“ und „dunkle Seite“ nicht so wirklich viel abgewinnen) – der Name mutet zwar galaktisch an, aber die Intention ist ganz und gar keine Star Wars Mania. Die Farben sind eine schöne Mischung aus Pastelltönen und die richtigen, frühlingshaften Knallfarben.

Zudem wird wohl der Farbtrend des Jahres 2016 aufgegriffen: eine Kombination aus Rose Quartz und Serenity, also ein zartes Rosa mit einem schönen Babyblau. Innerhalb der Kollektion findet man zwar nicht genau diese Farben, aber ähnliche, die diesen Farbtrend  ein wenig aufgreifen.

Auf den ersten Blick war ich schon direkt begeistert, die Farben machen so richtig Lust auf Frühling und das erste Eis bei Sonnenschein – die Pastelltöne sind genau meins. Nun habe ich aber auch noch einmal die einzelnen Farben der Alessandro Cosmic Chic Kollektion für euch geswatcht  – da kann der Frühling gern ein wenig früher kommen!

Electric Blue Swatch Alessandro Cosmic Chic

Electric Blue

Der Nagellack Electric Blue war für mich direkt der auffälligste, wahrscheinlich sogar interessanteste Lack der Kollektion – er ist ein metallisches Hell-Mittel-Blau und je nach Lichteinfall mutet er Fliederfarben an! Ein echter Hingucker auf den Nägeln und genauso ein Lack, wie ich ihn beim Namen „Cosmic Chic“ erwarten würde – ein wenig anders, spacig und trotzdem durch den Farbwandel sehr sophisticated! Übrigens vereint er quasi den Farbtrend aus 2016: ein leichtes Rosa mit Babyblau. Ein Mal lackieren würde übrigens genügen – schon aus Gewohnheit lackiere ich jedoch zwei Mal.

Cosmic Pink Alessandro Cosmic Chic

Cosmic Pink

Auch den Farbton von Cosmic Pink hatte ich direkt im Kopf, als ich den Namen der Kollektion zum ersten Mal gelesen habe – und nicht nur in meiner Vorstellung passt er super zu ihr! Es ist ein sattes Knallpink, welches wunderschön leuchtet und für mich perfekt zum Frühling oder auch Sommer passt. Das Pink ist schön hell und freundlich und hat keinen Blaustich. Auch hier würde eine Schicht für eine völlige Deckung genügen.

Heavenly Skies Alessandro Cosmic Chic

Heavenly Skies

Was eine Farbe! Auch der Heavenly Skies hat mich sofort angesprochen, ein wunderschönes Pastellblau und für mich einfach ideal im Sommer zu gebräunter Haut. Kein Babyblau im eigentlichen Sinne, sondern schön und minimalistisch. Leider ist der Lack ein wenig zickig im Auftrag, man sollte hier auf jeden Fall zwei Mal lackieren, damit es keine Streifen gibt.

Milky Way Alessandro Cosmic Chic

Milky Way

Auch Mily Way ist ein toller frühlingshafter Ton, es ist ein helles Lila, welches jedoch nicht künstlich auf den Fingern wirkt, sondern die natürliche Hautfarbe hübsch unterstreicht. Einer meiner liebsten Töne aus der Alessandro Cosmic Chic Kollektion – auch wenn er ebenso zickig ist wie Heavenly Skies, zwei Mal lackieren sollte man auch bei diesem Lack.

Rocket Man Alessandro Cosmic Chic

Rocket Man

Und das Beste zum Schluss: meine Lieblingsfarbe der Alessandro Cosmic Chic Limited Edition ist Rocket Man. Ein fabelhafter Ton, den man sowohl bei trübem Wetter als auch strahlenden Sonnenschein tragen kann und somit perfekt zum Frühling (der ja leider oft beides vereint) passt. Es ist ein auf den ersten Blick verblasster Fliederton, je nach Lichteinfall wirkt er aber auch ein wenig bräunlicher oder auch insgesamt „schlammiger“ – eine Farbe, die definitiv eine Bereicherung für jede Nagellacksammlung ist. Eine Schicht würde bei diesem Lack genügen.

 

Wie gefällt euch die Alessandro Cosmic Chic Frühjahrskollektion?

Welcher Nagellack gefällt euch am besten?

Welche Farben hättet ihr bei „Cosmic Chic“ erwartet?

 

Share the love

3 Kommentare

    • Tina Carrot
      Autor
      28. Januar 2016 / 8:58

      Vielen, lieben Dank dir, du Liebe! 🙂

  1. 21. Februar 2017 / 11:10

    Ich liebe die Blautöne, trag das so gerne im Sommer 🙂 Erinnert mich immer irgendwie ans Meer ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

amour de soi by Tina Carrot Fashion, Beauty & Lifestyle Blog

Hey – schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich „Über Mich“ nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter dieser Mail-Adresse erreichen: info@amourdesoi.de