Taxi, Taxi!

Tom_Tailor_Trenchcoat_01

Tom_Tailor_Trenchcoat_02

 

Tom_Tailor_Trenchcoat_03
coat: (thanks to) Tom Tailor  (similar here)                   dress: h&m                    clutch: (thanks to) minnetonka
shoes: h&m                 sunnies: prada

 

Tom_Tailor_Trenchcoat_04

 

Tom_Tailor_Trenchcoat_05

 

Tom_Tailor_Trenchcoat_06

 

Tom_Tailor_Trenchcoat_07

 

Tom_Tailor_Trenchcoat_08

 

„Taxi?“, fragte mich ein etwa 40jähriger Herr, der auch als etwas ranziger Rockstar durchgehen könnte mit seinen Jeans, dem Sakko und seinen etwas längeren blonden Haaren, als ich vor der Damentoilette wartend auf meinem iPhone meinen Instagram-Feed durchblätterte. „Ähm, wie bitte?“ war meine Reaktion darauf. „Ob du auf der Suche nach einem Taxi bist oder ob ich dich nach Hause fahren darf!“ antwortete der Mann verschmitzt lächelnd und ziemlich forsch. „Nein, danke. Mein ‚Taxi‘ ist gerade noch auf der Herrentoilette.“
So läuft das also. Wenn ich manchmal durch mein schönes Düsseldorf spaziere fallen sie mir schon auf: diese Pärchen, die irgendwie nicht so wirklich zueinander „passen“. Er meistens nicht gerade ein George Clooney, dafür ein maßgeschneiderter Anzug und nicht einfach nur Boss-Allover. So um die 40, am Schlüsselbund wahlweise Mercedes, BMW oder Ferrari. Sie allerdings ist wesentlich jünger, oft bildhübsch oder einfach nur künstlich und in exquisiten Schuhen stöckelnd. Natürlich ist es deren Sache und wir alle kennen das Sprichwort „wo die Liebe hinfällt…“ aber manche Beziehungen übersteigen dann doch meine Vorstellungskraft, zum Beispiel wenn ein junges, hübsches Mädel jemanden an ihrer „Leine“ hat, der ihr Großvater sein könnte. Ich fragte mich dann immer oft, wo sich solche Menschen kennenlernen. Ob es einen Treffpunkt für „Älter, gut betucht und sucht“ gibt. Und anscheinend gibt es wirklich solche Orte, wo junge Frauen sich auf die Suche nach einer „guten Partie“ machen. Wo mir von einer Ex-Mitarbeiterin im Nachhinein erklärt wurde, dass diese „guten Junggesellen“, sich auch gern mal eine Escort-Dame bestellen und sie vielleicht sogar nach einem kurzen Blick (so wie der, den ein Händler nach Ablieferung tätigt, um die Qualität der Lieferung zu checken) wieder „zurückgehen“ lassen, weil sie nicht ganz seinem Gusto entsprechen nur um dann die Nächste in Empfang zu nehmen.
Das Dating heutzutage kann wirklich verrückt sein. Da bin ich ganz froh, dass ich an diesem Abend in einen Volkswagen einsteigen konnte. Ganz ohne rock-chic –  dafür aber mit diesem genialen senfgelben Tom Tailor Trenchcoat, in den ich mich schon auf den Fotos zum diesjährigen Tom Tailor Showroom verliebt habe, einem „kleinen Schwarzen“ und meinen Lieblingsschuhen von H&M.

Was sagt ihr zum Thema „Dating“ heutzutage, meint ihr, dass sich dies mit der Zeit gewandelt hat?

Und wie gefällt euch mein Outfit?

Share the love

9 Kommentare

  1. 3. Juni 2015 / 17:17

    Zum Dating möchte ich mich nicht groß äußern, da ich eher in einem kleinen Städtchen lebe. Da fällt einem sowas eher weniger bis gar nicht auf, weshalb ich lieber nicht mutmaßen möchte. 😀
    Dein Outfit gefällt mir aber total gut. Das gelbe Mantel ist einfach der Hammer. 🙂

    Liebe Grüße
    jelaegbe.blogspot.de

  2. 5. Juni 2015 / 11:18

    Den Coat habe ich ja schon auf Insta bestaunt, soooo wunderschön! Steht dir so gut! Und mit der Dating Sache stimme ich dir absolut zu, also was manchmal für „Paare“ rumlaufen…. Schon krass.

    Liebe Grüße,
    Wakila von http://www.helloblack.net

  3. Saskia
    17. Juni 2015 / 8:50

    Wow dein Outfit ist klasse! Die Farbe steht dir wahnsinnig gut. Ein wirklich rundum perfektes Outfot!<3
    Jaja die Sache mit dem Dating, manchmal ist echt schon verrückt!

    Viele Grüße,
    Saskia <3 von

    http://www.modeicon.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

amour de soi by Tina Carrot Fashion, Beauty & Lifestyle Blog

Hey – schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich „Über Mich“ nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter dieser Mail-Adresse erreichen: info@amourdesoi.de