Outfit: Evergreen und herbstliche Tristesse

Fringe Booties

Shame on me – ich weiß, ich weiß – lange gab es hier keinen Outfit-Post mehr für euch zu sehen, aber die letzten Monate waren auch geprägt von einigem Stress, Krankheit (ein Glück nichts Ernstes, aber abwechselnd Grippe, Mandelentzündung oder zum Schluss noch eine Antibiotikum-Unverträglichkeit, die einem einen krassen Hautausschlag beschert, ist leider auch nicht so wirklich toll) und wie immer im Winter schlechten Lichtverhältnissen oder einfach mal schlechtem Wetter. Und manchmal möchte seine wenige Freizeit dann auch tatsächlich ein wenig genießen, statt ans nächste Outfit zu denken.

Aber ich gelobe Besserung, solangsam werden die Tage ja auch länger und um ehrlich zu sein kann ich den Frühling (insbesondere outfit-technisch) auch kaum erwarten – den Winter gab es hier in Düsseldorf nämlich so leider nicht so wirklich und nach Ostern braucht ihn dann auch kein Mensch mehr. Vor ein paar Tagen habe ich euch ja auch schon erzählt, wie ich meinen Kleiderschrank auf Frühling umstelle.

Da es aber immer noch kalt ist, habe ich trotz meiner Lust auf Frühling nun aber noch ein Outfit mit Farben, die so auch genau in den grauen und tristen November passen würden. Die Bilder dazu gibt es wie immer nach nur einem Klick.

Evergreen Wollpullover

Wollpullover Evergreen

pullover: h&m   |  skirt: esprit  |  shoes: (thanks to) sacha shoes

brooch: chanel  |  watch: daniel wellington  |  knot bangle: (thanks to) the peach box  | bag: rebecca minkoff

Daniel Wellington Uhr The Peach Box Knot Bangle

Rebecca Minkoff Bowery Bag Details

Close Up 1

Close Up 2

Close Up 3

Im Laufe dieser Woche ging es für mich in die „verbotene Stadt“ – nach Köln. Wie ihr wisst haben Düsseldorfer und Kölner ja so einen „Insider“, man hasst sich. Als zugezogene Düsseldorferin interessiert mich das aber ehrlich gesagt nicht so wirklich – ich finde Köln, insbesondere den Kölner Dom, (fast) genauso schön wie Düsseldorf. Und außerdem gab es einen grandiosen Grund: dazu aber in meinem nächsten Posting mehr – ich verrate nur soviel; es hat mit Entspannung und Schönheit zu tun!

Wie gesagt griff ich für das Event zu eher tristen Farben – ganz so traurig finde ich den Look aber gar nicht. Der Rock ist einer meiner absoluten Lieblinge im Kleiderschrank und so, so gut kombinierbar, der Pulli ist schon seit dem letzten Herbst ein echter „Evergreen“ und zu den perfekten Fransen-Booties (die ich euch schon hier gezeigt habe) muss ich doch eigentlich gar nicht mehr viel sagen, oder?

 

Wie findet ihr meinen „Evergreen“?

Welche Farben tragt ihr aktuell ganz gern?

Habt ihr euren Kleiderschrank schon auf den Frühling umgestellt?

Share the love

5 Kommentare

  1. 21. Februar 2016 / 10:28

    Gut siehst du aus! Würde ich ganz genauso tragen 😉 und der Rock ist wirklich richtig schön und sicher sehr vielseitig 🙂
    Hab einen schönen Sonntag!
    ♥ Svenja

  2. 21. Februar 2016 / 12:58

    Ach du bist soooo hübsch <3 Freu mich schon, dich bald wieder zu sehen! Und ich liebe das Outfit!!!

  3. 23. Februar 2016 / 21:23

    Cooles Outfit und die Brosche gefällt mir. Bin gespannt, was für ein Event das war… 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Krissisophie von the marquise diamond

  4. 25. Februar 2016 / 13:18

    Ich finde den Look durch den hübschen Pulli gar nicht raurig, Liebes! Du siehts zauberhaft aus und hast mich gerade daran erinnert mal wieder meinen Plisseerock rauszukramen.

    Bisous aus Berlin, deine Patricia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

        Hey - schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich "Über Mich" nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter der E-Mail-Adresse info@amourdesoi.de jederzeit erreichen.