Luxus in der Schatulle: Tom Ford Velvet Orchid Solid Creme Parfum

Auch heute stieg das Thermometer wieder über die 30°C-Marke, der Sommerurlaub ist für viele schon in greifbarer Nähe und insgesamt ist spürbar, dass der Sommer mittlerweile bei uns angekommen ist. Die Abende werden länger, die Menschen sind umgeben von einer sommerlichen Leichtigkeit und Freude und auch die schon im Frühjahr gekauften Lieblingsstücke haben nun endlich wieder ihren großen Auftritt.

Obwohl ich in den vergangenen Wochen schon das ein oder andere Mal zu meinem absoluten Lieblingssommerduft von Tom Ford zurückgegriffen habe, gab es auch noch einen weiteren Duft aus dem Hause Tom Ford, der mein Beauty-Herz ein wenig höher schlugen ließ! Dieser ist in meinen Augen kein typischer Sommerduft, dafür aber auch eine schöne und praktische Alternative für jeden Tag. Der tägliche Luxus „zwischendurch“ sozusagen.

Die Rede ist von dem Tom Ford Velvet Orchid Solid Creme Parfum – ein Parfum in der Darreichungsform einer Creme! Wonach das exklusive Parfum duftet, wie man es am besten aufträgt und wo man es noch finden kann, verrate ich euch in meinem heutigen Beitrag!

Über das Tom Ford Velvet Orchid Solid Creme Parfum

Das Tom Ford Velvet Orchid Solid Creme Parfum ist eine ganz besondere Kreation aus dem Hause Tom Ford, welches im vergangenen Herbst zum zehnjährigen Jubiläum des ersten Tom Ford Duftes „Black Orchid“ gelauncht wurde. Es wurde von den Parfumeuren Antoine und Shymala Maisondieu, Calice Asancheyev-Becker und Yann Vasnier kreiert und als Sonderedition verkauft.

Wie sieht das Packaging genau aus und wo findet man das Creme Parfum heute noch?

Das Packaging ist bei den Düften (besonders bei den Private Blend Düften) von Tom Ford immer eine Augenweide. Genau so auch hier! Der Duft befindet sich in einer edlen Schatulle als Umverpackung. In dieser ist dann ein edles, kleines (wahrscheinlich 4x4cm) Etui zu finden, in dem sich dann das Creme Parfum befindet. In dem nachtvioletten Etui befinden sich 6g der intensiven Parfum-Creme.

Wie bereits oben geschrieben, handelt es sich bei dem Creme Parfum um eine Sonderedition. Ich selbst habe den Duft bei der lieben Sarah gewonnen, ansonsten wäre es wahrscheinlich auch recht umständlich den Duft noch finden, da er ja aus einer Limited Edition aus dem letzten Jahr ist. Trotzdem habe ich mal online geschaut und ihn noch in diversen ausländischen Online Shops entdeckt, er kostet dort ca. um die 170€.

Wonach duftet das Parfum?

Das Creme Parfum ist für mich weder ein typischer Sommer- noch ein Winterduft. In meinen Augen ist er ein luxuriöser Duft für jeden Tag – nicht zu aufdringlich, aber doch markant. Blumig-orientalische Noten geben ihm seinen Wiedererkennungswert. Die Kopfnote besteht aus italienische Bergamotte, Honig, Mandarine, Vanille und Rum. Die Herznoten bilden die schwarze Orchidee, türkische Rose, Magnolie, Orangenblüte und Hyazinthe. Als Basisnote dienen Sandelholz, Perubalsam, Labdanum und eine besondere Art der Vanille.

Wie gefällt mir das Tom Ford Velvet Orchid Solid Creme Parfum und was macht es besonders?

Wie ihr euch es schon erahnen könnt – das außergewöhnliche Parfum trifft voll und ganz meinen Geschmack. Sowohl von dem Duft, als auch dem Packaging bin ich restlos begeistert – und das, obwohl ich erst nicht glauben konnte, dass ein Creme Parfum „funktionieren“ könnte, denn es war das erste, welches bei mir einzog.

Auf Auftrag erfolgt sehr präzise; man kann genau die stellen eincremen, die am Ende auch den Duft verströmen sollen (also Handgelenke und der Hals). Obwohl ich zuerst bedenken hatte, dass man zu viel Creme verwendet, kann ich die Bedenken restlos verwerfen, denn die Creme ist so intensiv und dicht gepresst, dass schon sehr wenig Produkt eine tolle Wirkung zeigen. Was ich an der Darreichungsform auch toll finde: man macht sich keine Flecken! Wie oft habe ich schon um ein Stück aus Seide gebangt, weil ein paar Parfumspritzer drauf kamen – mit diesem Creme Parfum ist dieser Gedanke passe.

Obwohl mir der Duft wirklich gut gefällt, kann ich ihn aber nicht 100%ig an euch weiterempfehlen. Der Grund dafür? Da er aus einer Sonderedition stammt, bekommt man ihn aktuell relativ umständlich aus diversen ausländischen Online Shops – sofern man ihn vorher nicht testen kann, empfinde ich den Preis für ein ungewisses Vergnügen als viel zu hoch. Zumal er auch ein wenig anders auf meiner Haut duftet als der normale Velvet Orchid Duft aus dem Flakon. Aus diesem Grund gibt es hier an dieser Stelle keine Weiterempfehlung – aber man kann mein positives Fazit trotzdem gern im Hinterkopf behalten, sofern man irgendwann in der Zukunft vor der Entscheidung steht, sich ein weiteres Creme Parfum aus dem Hause Tom Ford zu gönnen.

Parfum in der Darreichungsform einer Creme – ist euch sowas schon einmal begegnet?

Wäre der Duft etwas für euch?

Welches Parfum benutzt ihr aktuell täglich?

Share the love

8 Kommentare

  1. 22. Juni 2017 / 13:14

    meine liebe Tina,
    solche Creme-Parfums finde ich sogar richtig klasse!
    an und für sich trage ich ja eher selten Parfum, aber vl liegt es daran, dass auch meine Ma schon immer häufig solche Cremes getragen hat, mit denen fühle ich mich einfach viel wohler. ich dachte fast, dass es solche kaum noch zu kaufen gibt. richtig schön also, dass Tom Ford dieses Produkt updated 🙂

    was den Duft selber angeht, muss ich mich unbedingt mal in der Parfumerie reinschnuppern – vl komme ich so ja zu meinem Sommerduft 🙂

    hab eine tolle Woche Liebes,
    ❤ Tina

    • Tina Carrot
      Autor
      9. Juli 2017 / 13:42

      Ja, ich finde diese Textur auch so interessant und es ist ziemlich schade, dass diese Darreichungsform heute nur noch so selten verkauft wird – der Duft ist nicht unbedingt etwas für den Sommer, aber schau‘ ihn dir trotzdem mal näher an! 🙂

  2. 23. Juni 2017 / 18:31

    Hey, nein in dieser Variante habe ich noch keinen Duft gehabt.
    Ich nutze im Sommer gerne die Düfte von Korres.
    Liebe Grüße!

    • Tina Carrot
      Autor
      9. Juli 2017 / 13:42

      Oh ja, die sind auch toll! 🙂

  3. 26. Juni 2017 / 20:29

    Sehr interessant. Ein Parfum in so einer Form habe ich noch nie gesehen. Wirklich spannend! Laut deiner Beschreibung hört sich der Duft sehr gut an! Aktuell sind bei mir die Düfte von Hermes ganz hoch im Kurs.

    • Tina Carrot
      Autor
      9. Juli 2017 / 13:42

      Musst unbedingt mal dran schnuppern! 🙂

  4. Melanie
    27. Juni 2017 / 16:13

    Creme Parfüm kenne ich tatsächlich schon und finde es gerade auf Reisen oder in der Handtasche super! Ich habe ganz viele verschiedenen Düfte die ich gerne trage, aktuell ist es ein Chanel Duft!

    Liebe Grüße
    Melanie

    • Tina Carrot
      Autor
      9. Juli 2017 / 13:44

      Es gibt ja auch einen neuen Duft von Chanel – an dem will ich auch demnächst unbedingt mal schnuppern! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

amour de soi by Tina Carrot Fashion, Beauty & Lifestyle Blog

Hey – schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich „Über Mich“ nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter dieser Mail-Adresse erreichen: info@amourdesoi.de