Essie Gel Couture Nagellack im Test – meine ehrliche Erfahrung

Im Test Essie Gel Couture Nagellack

Essie Gel Couture Nagellack – die Neuheit aus dem Hause Essie. Es ist wahrscheinlich kein Geheimnis mehr, dass ich eine gewisse Affinität für Beauty-Themen habe. Müsste ich meine Geneigtheit genauer beschreiben, so würde ich sagen, dass ich vor allem ein Faible für Nagellacke und Lippenstifte habe. So hat sich vor allem in Bezug auf Nagellacke mittlerweile eine sehr stattliche Sammlung bei mir zu Hause zusammen gefunden. Dabei hat natürlich jeder Ton seine Berechtigung, ihr kennt das ja.

Nagellack-Marken denen ich da bisher bedingungslos vertraue sind vor allem Alessandro, Essie und OPI. Man könnte sich fragen, warum die Chanel-Lacke (auf das Universelle Libre Puder schwöre ich zum Beispiel!) bisher nicht mein Herz eroberten, jedoch lässt die Qualität bei ihnen wirklich zu wünschen übrig. Auch bei Dior habe ich schon den ein oder anderen Ton erwischt, der ziemlich zickig ist. Dafür ist mir dann mein Geld einfach zu schade.

Mein erster Lieblingsnagellack kam aus dem Hause Essie. Ich dachte, dass er Mint Apple Candy heißt, aber in Wahrheit war es sein kleiner Bruder Turquoise & Caicos. Erst Jahre später fiel mir dieser Fehler auf. In der Zwischenzeit durfte quasi jeder Nagellack aus dem Standardsortiment bei mir einziehen, der mir gefällt (hier findet ihr einen kleinen Ausschnitt). Dazu kommt natürlich noch der ein oder andere Nagellack aus diversen Limited Editions. Aktuell habe ich die Lacke nicht nachgezählt, aber höchst wahrscheinlich liege ich da gerade bei knapp unter 100 Exemplaren. Oder auch schon drüber, wer weiß.

Kein Wunder also, dass ich ganz aus dem Häuschen war, als sich bei Essie eine Neuigkeit angekündigt hat – die Gel Couture Nagellacke, die ganz ohne UV-Lampe einen Halt für bis zu 12 Tage bieten sollen! Genau das habe ich ausprobiert und im Folgenden verrate ich euch, wie zufrieden ich mit den neuen Essie Gel Couture Nagellacken bin.

Essie Gel Couture Nagellack Review

Wo bekommt man die neuen Essie Lacke?

Die neuen Essie Gel Couture Nagellacke bekommt man quasi überall dort, wo es aktuell auch Essie zu kaufen gibt. In vielen dm- und Douglas-Filialen hat man das Standardsortiment ein wenig ausgedünnt und so Platz für die neuen Nagellacke geschaffen. Der offizielle Verkaufsstart war Anfang Juli, mittlerweile gibt es die Nagellacke also auch wirklich überall zu kaufen, wo es bisher auch schon Essie gab.

Wie teuer sind die Essie Gel Couture Nagellacke?

Ein Essie Gel Couture Farblack kostet knapp 12€. Jedoch braucht man zwingend den Top Coat, der ebenfalls 12€ kostet. Damit sind die Lacke aus der Gel Couture Linie knapp 4€ teurer als die regulären Lacke aus dem Hause Essie. Die Flasche enthält je 13,5ml.

Essie Gel Couture Review

Design, Farbauswahl und Pinsel

Das Design der Fläschchen ist komplett überarbeitet worden. Die Flaschen sind geschwungen und sollen so an die Haute Couture Mode erinnern.

Aktuell gibt es 28 neue Nuancen, die teilweise an Farben aus dem Standardsortiment erinnern. Jedoch heißen diese ganz anders und bei näherer Betrachtung auch nicht ganz identisch.

Der Pinsel der neuen Gel Lacke unterscheidet sich von dem aus dem Standardsortiment. Er ist ein wenig fester, nicht ganz so breit gefächert und eher flach.

Review Essie Gel Couture

Wie trägt man den Essie Gel Couture Nagellack auf?

Der Auftrag des Gel-Systems ohne UV-Lampe von Essie funktioniert in zwei Schritten. Zunächst lackiert man auf die vorbereiteten Nägel (sie müssen wie immer fettfrei, poliert und gefeilt sein) den Farblack. Richtig gelesen, man benötigt keinen Unterlack. Sofern man es gern ein wenig satter in der Farbe mag, kann man den Farblack ein zweites Mal lackieren. Die einzelnen Schichten lässt man natürlich gut trocknen. Im Anschluss kann man dann den Top Coat auftragen und lässt diesen ebenfalls gut trocknen. Je nach Bedarf kann man alle zwei Tage mit dem Top Coat nach lackieren.

Erfahrung Essie Gel Couture

Meine persönliche Erfahrung mit den Essie Gel Couture Nagellacken
Mein 1. Mal mit den Essie Gel Couture Nagellacken

Als großer Fan von Essie, machte ich mich ab Verkaufsstart quasi jeden Tag auf die Suche nach den Gel Couture Lacken. Ich war total glücklich, als ich die Ersten bei Douglas entdeckt habe. Ohne groß nachzudenken habe ich direkt vier Farblacke (model clicks, gala-vanting, take me to thread und the it-factor) und den Topcoat gekauft, da ich von Essie gute Qualität gewöhnt bin und ich euch die Lacke natürlich auch direkt hier zeigen wollte.

Die Nägel korrekt gefeilt und poliert, probierte ich wie angegeben den Lack gala-vanting und den dazugehörigen Top Coat aus. Da ich es gern ein wenig satter mag, habe ich den Farblack zwei Mal aufgetragen und jede Schicht gut trocknen lassen. Im Anschluss trug ich dann den Topcoat auf. Auf den ersten Blick war ich super begeistert von der satten Farbe und dem wunderbaren Glanz (ähnlich wie bei der Verwendung von dem let it shine-Top Coat) und freute mich sehr über das Ergebnis. Bis dann der Alltag kam. Wohlgemerkt ein sehr „entspannter“ Alltag in Bezug auf Nagellack – die meiste Zeit bin ich zu Hause und blättere die Seiten in meinen Büchern um. Quasi ein Traumleben für Fingernägel, so fast ohne Beanspruchung.

Ich konnte es kaum glauben, aber schon am ersten Tag splitterte der Nagellack an drei Fingern vorn ab und hinterließ ein unschönes Chipping sowie Tipwear. Nach drei Tagen sahen meine Nägel so nachlässig aus, dass ich sie unbedingt lackieren musste.

Hätte ich etwas anders machen können?

Zunächst hatte ich befürchtet, dass meine Nägel gerade vielleicht keine gute Qualität haben und so machte ich eine 3-wöchige Nagelkur (ich kann hier Micro Cell sehr empfehlen!). Danach waren meine Nägel total fabelhaft und ich lackierte erneut – und schon wieder sah ich am gleichen Tag Tipwear und Chipping. Ich probierte auch die anderen Lacke aus und hatte immer ein ähnliches Problem und bin wirklich verwundert. Auch wenn wir das auf drei Tage aufrunden – der reguläre Nagellack von Essie hält bei mir locker fünf bis sechs Tage, oft sogar eine Woche lang, ehe ich umlackiere.

Eventuell habe ich hier einfach Montagsprodukte erwischt, eventuell wurden sie auch im Laden falsch gelagert oder die Formel ist in der ersten Auslieferung noch nicht ganz so ideal gewesen – aber egal an was es liegt, ich bin doch sehr enttäuscht. Die Essie Gel Couture Nagellacke hielten bei mir mit nur einem Tag Haltbarkeit deutlich schlechter als die Essie Nagellacke aus dem Standardsortiment, sind zudem auch viel teurer und auch die Farbauswahl ist mit 28 Lacken viel kleiner.

Mein Endfazit zu den Gel Couture Nagellacken von Essie

Das neue Design finde ich zwar super ansprechend, aber eine so schlechte Haltbarkeit hätte ich wirklich nicht erwartet. Natürlich ging ich nun nicht davon aus, dass der Lack wirklich 12 Tage top aussieht, aber ich hätte zumindest erwartet, dass er ein wenig länger hält als der reguläre Nagellack von Essie bei mir.

Vielleicht nur ein Montagsprodukt?

Scheinbar bin ich auch nicht die Einzige, die diese Erfahrung gemacht hat. Auch Saskia berichtete schon darüber, dass sie recht unzufrieden mit der Haltbarkeit ist. Ich würde mir keinen Gel Couture Nagellack mehr kaufen und bleibe beim Standardsortiment von Essie. Sofern ich meine Nagellack-Farbe ein wenig länger tragen möchte oder sie besonderen Belastungen (wie einem Urlaub am Sandstrand) ausgesetzt ist, werde ich in Zukunft weiter auf das Striplac-System von Alessandro zurückgreifen, da Striplac bei mir (wenn er ordentlich aufgetragen wurde) tatsächlich zwei Wochen lang hält.

SHOP THE PRODUCTS & AFFILIATE LINKS

Erfahrung mit Essie

Habt ihr die neuen Essie Gel Couture Nagellacke schon getestet?

Wie findet ihr die Farbauswahl der neuen Lacke?

Welcher Marke vertraust du in Sachen Nagellack?

Share the love

16 Kommentare

  1. 31. August 2016 / 10:38

    Ich habe mittlerweile auch schon viel negatives über die essie Gel Lacke gelesen. Daher bleibe ich wohl den normalen Nagellacken treu 🙂

    Liebe Grüße,
    Jana

    • Tina Carrot
      Autor
      5. September 2016 / 13:42

      …aber die haben ja auch Einiges zu bieten. 🙂

  2. Gabriele
    31. August 2016 / 12:48

    Liebe Tina,

    dein Post kommt ja wie gerufen!
    Ich hatte die Gel Lacke von Essie schon mehrfach in der Hand, war aber nicht ganz so sicher ob das Versprechen 12 Tage zu halten nicht doch etwas hoch gegriffen ist, zumal die Gel Lacke ja auch um einiges teurer sind…
    Dann werde ich sie aber wohl erstmal im Regal stehen lassen.

    Viele Grüße,
    Gabriele

    • Tina Carrot
      Autor
      5. September 2016 / 13:44

      Also ich kann sie nicht empfehlen, jedoch sind sie vielleicht ja bei dir ganz anders – falls du doch einen kaufen solltest, empfehle ich dir den Kassenbon aufzuheben. Bei dm oder Douglas konnte ich sie damit problemlos umtauschen.

  3. 31. August 2016 / 15:32

    Wir haben tatsächlich auch schon unsere Erfahrungen gemacht und die waren „sagen wir mal durchwachsen“. Letztendendes ist es wahrscheinlich einfach geschmackssache und jeder muss es für sich selbst ausprobieren. Dein Beitrag hilft aber in jedem Fall bei der Entscheidungsfindung 🙂

    • Tina Carrot
      Autor
      5. September 2016 / 13:44

      Danke euch, ihr Lieben! 🙂

  4. 4. September 2016 / 1:18

    Die Gel Lacke von Essie kenne ich noch nicht. Die Farben sind aber sehr schön. Danke für das Review.

    Liebste Grüße und ein herrliches Wochenende wünscht dir
    Claudia

    • Tina Carrot
      Autor
      5. September 2016 / 13:44

      Danke dir, liebe Claudia! 🙂

  5. 24. September 2016 / 20:16

    Also ich liebe Essie ja auch abgöttisch und habe mir einen weißen Nagellack gekauft.
    Zunächst muss ich sagen, finde ich die Flasche ganz schrecklich, denn irgendwie komme ich mit der Handhabung nicht so wirklich zurecht.
    Haltbarkeit war bei mir gar nicht so schlecht, ähnlich den normalen Lacken, also im Grunde keine Preissteigerung wert… Allerdings hatte ich das Problem, dass ich versucht habe, den lack per Hand abzuziehen (ich bin ja so eine Knibblerin:D) und habe mir dabei eine richtig tiefe Macke in den Nagel gehauen. Anscheinend hat der Lack sich so in den Nagel verkeilt, dass ich die oberste Schicht mit verletzt habe.
    Nach mehrmaligen Polieren und Feilen ist die Macke übrigens immer noch da.
    Ich bleibe also bei den normalen Lacken und nehme meinen üblichen Überlack.
    Bisous bisous Christina

    • Tina Carrot
      Autor
      26. September 2016 / 13:18

      Verrückt wie sehr doch die Haltbarkeit variiert, wie gesagt; bei mir war es leider so gar nicht gut. 🙁

  6. Uli
    19. Oktober 2016 / 14:46

    Have you tried putting on one layer only + top coat? maybe that would make a difference..

    Cheers,
    Uli

    • Tina Carrot
      Autor
      21. Oktober 2016 / 11:57

      Yes, I have also tried only one layer and the top coat but the result was the same – maybe it would make a difference if I put a base coat under the first layer but unfortunately I have gave the polishes back so I can’t try it now.

  7. Sonja M
    6. April 2017 / 10:30

    Danke, wusste nicht ob ich mich nun für die „neue Linie“ entscheiden soll.
    Jetzt weiß ich es, ich bleib der normalen Essie Linie treu 🙂

  8. Carola Meyer
    12. April 2017 / 18:02

    Also bei mir hält der Gel Lack von Essie eine gute Woche. Ich hab es noch nicht länger versucht, da ich nach einer Woche ne neue Farbe an der Hand brauche. Ich muss aber zugeben, dass ich, obwohl nicht notwendig, einen Unterlack von Essie verwendet habe.

    LG
    Carola

  9. Cornelia
    27. Juni 2017 / 16:38

    Ich bin sehr zufrieden mit meinem Essie Gel Couture (on the list). Nach einer Woche Meer, Pool, Sand und Sonne sah er noch so gut aus, dass ich ihn noch einige weitere Tage drauf gelassen habe.
    Jetzt im Alltagstest leistet er genauso gute Arbeit. Das tägliche Tippen auf der Tastatur hat dem Lack in den letzten vier Tagen noch gar keinen Schaden zugefügt. Ich geh mir gleich noch eine andere Farbe kaufen. Für mich ein Top-Produkt mit dem ich endlich wieder gerne die Nägel lackiere.

    Welcher Lack mich in letzter Zeit am meisten beeindruckt hat war der Edding. Kein Gel Lack aber top Aussehen und Glanz über eine Woche lang.

  10. Cornelia
    21. August 2017 / 8:58

    Aufgrund der im Netz überwiegend sehr guten Meinungen habe ich mir vor 3 Tagen den Gel Couture „Dress Call“ von Essie plus Topcoat geholt. Es handelt sich um ein mildes violett.

    Das Auftragen empfinde ich als sehr angenehm, die Optik ist toll, der Nagel wird sehr schier, glatt, glänzend. Der Nagel wird sogar ein bisschen fester mit dem Lack. Das wäre zu schön, wenn es wenigstens eine Woche hielte, wie bei vielen zu lesen ist….. Ich habe bisher 2mal lackiert, jeweils abends. Mit 15 Minuten Pause zwischen den 2 Farbschichten und 25 Minuten Pause zum Topcoat….. am nächsten Tag kann ich das alles in einem Stück vom Nagel abziehen. Ich bin ratlos….

    VG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

amour de soi by Tina Carrot Fashion, Beauty & Lifestyle Blog

Hey – schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich „Über Mich“ nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter dieser Mail-Adresse erreichen: info@amourdesoi.de