Die Pochette von Coccinelle – ein echter Allrounder

Coccinelle Pochette Unboxing

Obwohl das letzte New-in einer unglaublich schönen Tasche (hier könnt ihr nochmal den Post zu meiner neuen Fendi 3Baguette Bag lesen) gar nicht mal so lang her ist, stelle ich euch heute direkt meinen nächsten Neuzugang in puncto Taschen vor.

Ich weiß nicht genau wie ihr in solchen Sachen vorgeht, manche schreiben ja Wishlists (kam für mich nie in Frage, das ändert sich dann doch zu oft, ich hinterfrage vor dem Kauf lieber, ob ich die Sache denn auch wirklich brauche), jedoch habe ich meine Wunschliste meist im Kopf. In Wahrheit ist es auch keine Wunschliste, sondern eher eine Überlegung nach einer ausgiebigen Bestandsaufnahme: was fehlt mir? Wie kann ich mehr aus meinem Kleiderschrank heraus holen? Was wäre die perfekte Ergänzung zu meinen anderen Stücken im Schrank?

Und so setzte sich schon seit einigen Monaten der Gedanke fest, dass ich eine kleine Crossybody in beige brauche. Zwar besitze ich schon eine Tasche, die man anhand dieser Merkmale beschreiben könnte (die Zipper Bag von Rebecca Minkoff), jedoch ist sie doch sehr rockig und damit eher kein Allround-Talent und zudem überlege ich schon länger, ob ich sie nicht doch verkaufen sollte.

Welche Marken ich da direkt im Sinn hatte, wie ich auf Coccinelle kam und wie das Schätzchen denn nun aussieht, könnt ihr wie immer nach nur einem Klick nachlesen.

Coccinelle Pochette

Als in mir der Wunsch nach einem beigen Allrounder hochstieg, dachte ich zuerst an die Disco Bag von Gucci; sie ist klein, kommt in einem schönen Beige daher und ist auch noch bezahlbar. Allerdings störte mich der Bommel ein wenig und so zögerte ich mit dem „Bestellen“-Button, wollte ich sie mir doch erst mal im Laden anschauen und anprobieren.

Doch bevor es dazu kam, entdeckte ich eine kleine Pochette von Coccinelle in einem schönen Beige, mit elegantem Halbkreis (der nicht schreit „HIER-BIN-ICH“) und silberner Hardware. Noch dazu war das Vorjahresmodell im Sale.

Zwar trug ich bis dato eher selten Silber-Schmuck (bin meistens eher der Freund von Gold oder Roségold), traf sie bei mir direkt ins Herz und wenig später konnte ich mich auch direkt vor dem Spiegel von ihrer Schönheit überzeugen.

Pochette Coccinelle

Die Pochette von Coccinelle hat die ideale Größe – mein großes Portemonnaie, Handy Lippenstift, Wohnungsschlüssel und mein kleiner Glücksbringer, den ich immer mit mir trage, passen perfekt hinein und durch den Schließmechanismus mit dem Halbkreis muss man auch keine Angst haben, dass sich jemand schnell an ihr zu schaffen macht.

Mittlerweile habe ich sie schon sehr oft getragen (hatte sie übrigens auch auf der Pressereise in Cannes dabei, bald folgt dazu auch noch ein Blogpost hier) und kann nur bestätigen, dass sie tatsächlich die perfekte Ergänzung ist, genau das, was mir gefehlt hat. Wir waren auch schon fleißig und haben einen ersten Look mit ihr fotografiert – das Outfit und die Fotos dazu werde ich hier noch später im Laufe des Tages veröffentlichen, ihr könnt gespannt sein!

Details Coccinelle Pochette

Wie gefällt dir die Pochette von Coccinelle?

Welche Tasche fehlt aktuell noch in deiner Sammlung?

Share the love

7 Kommentare

  1. 8. August 2016 / 9:30

    Gefällt mir sehr gut, ich liebe ja die Taschen von Coccinelle! Tolle Qualität zum angemessenem Preis!

    • Tina Carrot
      Autor
      10. August 2016 / 14:06

      Ja, sehe es genauso wie du – bin jedoch auch jedes Mal erneut angetan vom hübschen Design! 🙂

  2. 10. August 2016 / 18:50

    Ooooh ist die schön, die Farbe ist zwar ehrlich gesagt nicht so mein Geschmack, aber die Form finde ich sehr raffiniert. An der wirst du sicher viel Freude haben.
    Bisous bisous
    Christina

    • Tina Carrot
      Autor
      14. August 2016 / 13:48

      Danke dir, meine Liebe! 🙂

    • Tina Carrot
      Autor
      14. August 2016 / 13:48

      Vielen, vielen Dank, liebe Vanessa! 🙂

  3. svenja
    9. August 2017 / 16:58

    Finde die Tasche von Coccinelle wunderschön!

    Hab mir diese auch vergangene Weihnachten von meinem Freund schenken lassen. 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

amour de soi by Tina Carrot Fashion, Beauty & Lifestyle Blog

Hey – schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich „Über Mich“ nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter dieser Mail-Adresse erreichen: info@amourdesoi.de