Outfit: Klassischer Winterlook mit roten Akzenten, Kaschmir und Schnee

Anzeige ||

Während ich hier so sitze und diese Zeilen für euch schreibe, werde ich so langsam ein wenig wehmütig und kann es kaum fassen, dass wir fast schon Heilig Abend feiern, die letzten Tage des Jahres danach nur so dahin rennen und wir dann mit einem großen Feuerwerk das Jahr 2017 verabschieden werden und uns darüber freuen 2018 begrüßen zu dürfen. 2018. Ja, 2018. Ich liebe die Zahl 18 (jetzt dürft ihr drei Mal raten wer an einem 18. geboren wurde…) und freue mich wie ein kleines Kind auf dieses Jahr. Dazu aber zu gegebener Zeit mehr, denn jetzt sind wir noch ganz im Hier und Jetzt und träumen noch nicht von dem, was im nächsten Jahr auf uns warten mag.

Jetzt habe ich zuerst noch Weihnachten mit all den Familienfeiern im Sinn – vor allem auch in modischer Hinsicht! Mein heutiger Look, den wir am Wochenende eingefangen haben, als gerade der erste richtige Schnee vom Himmel fiel, ist so ein Look, mit dem man wirklich zu jedem weihnachtlichen Anlass eine gute Figur machen wird.

Welche Key-Pieces für das Thema „klassischer Winterlook“ für mich essentiell sind, welche Stücke mich an diesem Look besonders entzücken und ob dies auch mein Weihnachtslook wird, könnt ihr nun nachlesen.

SHOP THE LOOK & AFFILIATE LINKS

coat: H&M

turtleneck sweater: H&M

fake leather skirt: Tom Tailor

tights: Bataillon Belette

boots: Floris van Bommel (also love these ones)

bag: Furla

beanie: Lilienfels

scarf: Lilienfels

gloves: Lilienfels

watch: Kapten & Son

Neben der Tatsache, dass ein klassischer Winterlook gut aussehen sollte, muss er vor allem eine Prämisse erfüllen: er muss mich wärmen und mir ein gutes Gefühl geben. Ich setze da gern auf den Lagenlook und verzichte trotz eisiger Temperaturen nicht auf meine geliebten Röcke oder auch Kleider – dafür trage ich diese gern mit mehreren Strumpfhosen (auch Thermostrumpfhosen!) zusammen und meist ist mir damit sogar tatsächlich wärmer als mit einer normalen Hose. Außerdem ist es mir wichtig dabei auf wärmende Stoffe zu setzen – Kaschmir (keine Angst vor dem Material – mehr zur Pflege habe ich euch schon hier verraten) ist da übrigens deutlich wärmer als Wolle und obwohl ich unglaublich gern Naturfasern trage, sind manche synthetische Stoffe auch noch einmal eine Ecke wärmer.

In Bezug auf die modische Seite verliebe ich mich jedes Jahr erneut in den Preppy Chic und den New Yorker Chic längst vergangener Jahre. Elegante Wollmäntel, markante Farben und der gewisse French Twist – das alles macht für mich ein typisches Winteroutfit aus.

Für mein heutiges Outfit – das ich so übrigens an Heilig Abend in der Kirche tragen werde – wählte ich deshalb ebenfalls einen eleganten Lagenlook aus. Zum Fake-Lederrock von Tom Tailor aus der Naomi Campbell Kollektion mit auffälligem Reißverschluss (er fühlt sich übrigens toll an, so langsam aber sicher komme ich auf den Geschmack von unechtem Leder) kombiniere ich einen Woll-Rollkragen-Pullover und obwohl dies an sich recht schlicht ist, machen es die Details!

Das rote Kaschmir-Set von Lilienfels, welches man exklusiv bei Breuninger erhält, ist ein waschechter Eyecatcher und fühlt sich umwerfend an. Ich liebe diese strahlende Farbe und ich finde, dass sie wie gemacht für einen Spaziergang im Schnee ist – so wird man definitiv nicht übersehen! Dazu wählte ich meine neuen Booties von Floris van Bommel, auf denen man trotz Absatz bequem wie auf Wolken läuft – die ideale Voraussetzung für lange Spaziergänge während der Feiertage oder eine Mitternachtsmette, bei der man den älteren Gemeindemitgliedern Platz macht und gern steht. Neben der Bequemlichkeit bestechen sie aber auch mit einem tollen Detail: zwei süßen Schleifen. Abgerundet wird der klassische Look mit einer eleganten Armbanduhr von Kapten & Son, bei der das zarte Armband aus Lackleder mit strahlenden Augen um die Wette glänzen wird.

Obwohl mein klassischer Winterlook an sich eher zurückhaltend ist, sprechen die vielen Details dieses Mal eine ganz andere Sprache – mir persönlich gefällt dieser Kontrast aber sehr gut und ich kann es nun nur kaum erwarten endlich die Feiertage und die liebe Verwandtschaft Willkommen zu heißen!

Wie sieht ein klassischer Winterlook bei euch aus?

Wie gefallen euch die roten Akzente?

Wisst ihr schon, was ihr an den Feiertagen tragen werdet?

Wo und wie werdet ihr die Feiertage verbringen?

Share the love

7 Kommentare

  1. 13. Dezember 2017 / 23:14

    ein wunderschöner Look meine Liebe, mit der entsprechenden Attitude und den wundervollen roten Akzenten! Rot steht dir wirklich so gut 🙂
    Rot in homöopathischen Dosen habe ich auch wieder für mich entdeckt – dennoch mag ich im Winter auch so gerne Nudetöne. da es ganz gemütlich wird bei uns zu Weihnachten, wird es auch outfittechnisch so 😉

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina

  2. 14. Dezember 2017 / 5:27

    Sehr schön, Tina! Die roten Highlights finde wunderbar. Ich weiß noch gar nicht was ich anziehen werde. Wir verbringen wohl die Feiertage daheim bzw. gehen am 2. Weihnachtsfeiertag mit der Familie essen. Mein Look darf also ruhig total gemütlich sein. Mal schauen für was ich mich entscheiden werde.

  3. 14. Dezember 2017 / 16:10

    Was ein wirklich super toller Look liebes, ich finde die Kombi einfach so toll.
    Gerade dieses tolle Rot steht dir klasse.
    Ich wünsche Dir einen tollen Tag.
    Liebe Grüße Lisa <3

  4. 14. Dezember 2017 / 16:15

    Ich liebe das Rot! Und das Outfit steht dir sehr gut!
    Liebe Grüße!

  5. 15. Dezember 2017 / 15:12

    Die Roten Teile bei dem Look sind ein richtiger Hingucker

    Liebe Grüße
    Melanie

  6. 17. Dezember 2017 / 17:28

    Die roten Details zum dunklen Look finde ich ganz wundervoll, sieht wirklich klasse aus!

  7. Varuna Jithesh
    17. Januar 2018 / 11:22

    Perfect and nice looking outfit..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hey – schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich „Über Mich“ nachlesen…Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter dieser Mail-Adresse erreichen:
info@amourdesoi.de

 

Archiv
Kategorien