Outfit: die Converse Chucks sind als Trendschuh 2019 zurück

Anzeige, da Produktvorstellung ||

Sie sind wieder da…die Converse Chucks! Zugegeben: in einigen Kreisen waren sie nie wirklich weg und an sich sind sie auch ein Evergreen, aber trotzdem kamen sie die letzten paar Jahre in der Fashion Welt nicht wirklich vor. Nun sind sie aber endlich wieder zurück und darüber freuen sich sowohl diejenigen, die den Schuh das erste Mal für sich entdecken, als auch alte Fashion Victims, die diesen Klassiker schon zu einigen Hochzeiten wieder aus dem Schuhschrank holten.

Aber was macht den Schuh besonders? Wie kombiniert man ihn aktuell? Und wieso habe ich eine ganz besondere Verbindung zu diesem Kult-Sneaker? Das verrate ich euch wie immer nach der heutigen Bilderstrecke, zudem gibt es auch etwas zum Schmunzeln…schon verrückt, wie sich Zeiten ändern.

Die klassischen, flachen Converse Chucks sind wohl neben der Blue Jeans die klassischen Schuhe der vergangen 100 Jahre. Eine markante Sohle, kein Fußbett, dafür super leicht und angenehm zu tragen. Schier endlose Kombinationsmöglichkeiten.

Obwohl ich mich früher mit den klassischen Chucks nicht wirklich anfreunden konnte (erinnert ihr euch auch noch an all diejenige, die zu Schulzeiten dem „Emo-Stil“ mit Skinny Jeans, Chucks und krassem Seitenscheitel nachgegangen sind?), habe ich mir 2012 mein erstes Paar in New York City gekauft. Es war eine Notlösung, die ich danach noch ziemlich häufig trug.

Da man aber (wie so oft im Leben) nicht melancholisch in die Vergangenheit schauen sollte, zogen just zu den ersten warmen Temperaturen neue Converse Chucks via Footlocker bei mir ein! Der Shop ist ja bekannt für Sneakertrends – also auch klar, dass man dort den Klassiker, der nun wieder für Furore sorgt, findet. Das war übrigens auch bitter nötig, denn mein erstes Paar war schon ziemlich used – wahrscheinlich werde ich hier bald ein Tutorial für die richtige Reinigung hochladen, damit das nicht erneut passiert.

Kombiniert habe ich meine neuen Converse Chucks nun übrigens ganz anders, als man es früher machte – nämlich typisch All American Girl. Mit einer Boyfriend Jeans, einem Streifenshirt und Lederjacke. Passend dazu wählte ich noch meine liebste rote Tasche und ein Seidentuch, welches die Farben des Looks perfekt aufnimmt. Damit ihr auch etwas zu Schmunzeln habt, möchte ich noch kurz auf mein erstes Outfit hier auf www.amourdesoi.de mit Chucks verlinken. Es ist aus 2013, die Fotos sind im Vergleich zu heute wirklich unheimlich schlecht und insgesamt kann mir der Beitrag wirklich nur ein herzliches Lächeln entlocken. Schon verrückt, wie man sich selbst, seine Einstellungen zu Dingen und auch seine Looks verändert, oder? Das „Heute“ gefällt mir da doch deutlich besser. Ich bin nun schon gespannt, wie ich darüber in fünf Jahren denken werde…

 

Habt ihr auch Converse Chucks zu Hause?

Freut ihr euch über das Revival des Kultschuhs?

Welchen Schuhtrend tragt ihr aktuell am liebsten?

Share the love

2 Kommentare

  1. 13. März 2019 / 17:25

    Also bei Chucks bin ich ja immer dabei :)!
    Liebe Grüße!

  2. Sandra
    7. Juli 2019 / 11:21

    Kann man auch 2019 Baby Farbe Chucks tragen ich möchte nicht oldscool rüber kommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

amour de soi by Tina Carrot Fashion, Beauty & Lifestyle Blog

Hey – schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich „Über Mich“ nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter dieser Mail-Adresse erreichen: info@amourdesoi.de