Rezept: kalorienarme Cheesecake Muffins mit Himbeeren

Obwohl ich ja ehrlich gesagt eher einen salzigen Zahn habe, sage ich ab und an (und das trotz WW!) niemals „Nein“ zu einem leckeren Stück Käsekuchen. Auf dem Balkan sagt man, dass Mädchen sich immer „auf die Patentante werfen“ – und wie soll ich sagen, in diesem Punkt stimmt das definitiv! Meine Patentante servierte damals immer Käsekuchen und obwohl ich ihn damals immer verspähte (ging ich als Kind doch fälschlicherweise davon aus, dass der Kuchen quasi nur aus Käse besteht), habe ich ihn in den letzten Jahren mehr als lieben gelernt!

Das einzige Problem an meiner Käsekuchen-Leidenschaft? So ein Kuchen ist recht unpraktisch und einen ganzen Kuchen schaffe ich bei aller Liebe nicht auf. Etwas Kleines, Feines muss her! Die Cheesecake Muffins mit Himbeeren sind da jedoch die ideale Lösung – und dazu noch kalorienarm und mithin auch WW-konform.

Klingt ideal, oder? Auf jeden Fall – und lecker sind sie dazu noch dazu! Deswegen folgt nun ohne große Umschweife mein fixes Rezept für die kalorienarmen Cheesecake Muffins mit Himbeeren! Und pssst…mit Erdbeeren, Kirschen, Brombeeren…und, und, und,…würden sie genau so gut schmecken!

Was benötigt man für ca. 12 Cheesecake Muffins mit Himbeeren?
  • 2 Eier
  • 250g Magerquark
  • 150g fettarmer Naturjoghurt
  • 100g Frischkäse (gern auch die 0,2%-Variante!)
  • 65g Zucker
  • 40g Speisestärke
  • 1 Vanilleschote
  • 300g Himbeeren (gern auch die gefrorenen Himbeeren)

Wie bereitet man die Cheesecake Muffins mit Himbeeren zu?

Zunächst den Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Muffinform mit kleinen Muffinförmchen auslegen.

Dann die Himbeeren pürieren und den Inhalt einer Vanilleschote dazugeben. Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Das Eigelb wird indes mit Quark, Joghurt, Frischkäse, dem Zucker und der Stärke vermengt. Als nächstes dann den Eischnee unterheben. Nun den Teig in die Förmchen geben und jeweils einen TL des Himbeer-Vanille-Pürees draufgeben und vorsichtig mit einem Zahnstocher ein Marmormuster einarbeiten.

Anschließend die Cheesecake Muffins auf mittlerer Schiene ca. 45 Minuten lang backen, danach herausnehmen und auskühlen lassen. Nach Belieben kann man im kalten Zustand noch ein wenig Himbeerpüree hinüber träufeln oder frische Himbeeren zum Dekorieren dazulegen.

Habt ihr ab und an auch einen süßen Zahn?

Mögt ihr genau so gerne Käsekuchen wie ich?

Sagen euch die Cheesecake Muffins zu?

Wann habt ihr das letzte Mal gebacken?

Share the love

1 Kommentar

  1. 22. Juli 2019 / 13:41

    Kalorienarm klingt immer gut :).
    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hey – schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich „Über Mich“ nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter dieser Mail-Adresse erreichen: info@amourdesoi.de

 

Archiv
Kategorien