Ocean Protect – Die neue Caudalie Sonnenschutz Linie im Test

Anzeige, da Produktvorstellung ||

Sommer, Sonne, Sonnenschein – der Monat August zeigt sch ja aktuell noch einmal von seiner absolut schönsten Seite. Eine Seite, die mir von Herzen mal wieder nur ein strahlendes Lächeln entlocken kann. Denn um ehrlich zu sein gehörte der Spätsommer schon immer zu meiner liebsten Zeit im Jahr. Eine Zeit, in der man noch voller Euphorie über einen grandiosen Sommer ist – und mit einem halben Auge schon auf einen goldenen Herbst, den Indian Summer, schielt.

Denke ich aktuell an den Sommer 2019 zurück, habe ich zwar schöne Erinnerungen wie meinen ersten Festival-Besuch oder auch meinen Sommerurlaub an der kroatischen Küste im Sinn – jedoch gibt es ein Ereignis, welches all diese Erinnerungen überschattet. Etwas, was nicht nur in meinem Leben eine Rolle spielt – sondern für jeden einzelnen von uns. Der verheerende Brand des Amazonas. Die Lunge der Welt brennt. Eine Tragödie sondergleichen. Eine Tragödie, die uns mal wieder bildlich vor Augen führt, dass wir alle unsere Prioritäten verschieben müssen, wenn wir unseren Nachkommen noch die Welt hinterlassen möchten, die wir kennenlernen durften. Die uns zeigt, dass wir alle in unserem Alltag an der einen oder anderen Stellschraube drehen sollten. „Nachhaltigkeit“ könnte da das Zauberwort lauten.

Über das Thema Nachhaltigkeit im Alltag werde ich in den kommenden Wochen noch ein wenig mehr erzählen (in den vergangenen Monaten hat sich da auch bei mir Einiges getan!), wobei ich auch heute passend zum Thema Nachhaltigkeit ein Beauty-Thema aufgreifen möchte. Den neuen Sonnenschutz von Caudalie.

„Aber, Moment…Nachhaltigkeit und Sonnenschutz? Was hat das miteinander zu tun?“ – mag sich nun der ein oder andere denken. Sehr viel sogar. Denn obwohl Sonnenschutz für uns alle von immenser Bedeutung ist, gelangen jährlich rund 14.000 Tonnen Sonnencreme in Korallenriffe. Dort zerstört sie die hiesige Natur und ist damit eine Bedrohung für unsere Weltmeere.

Caudalie hat sich nun dieser Problematik gewidmet und mit der neuen Ocean Protect Sonnenschutz Linie im Mai 2019 eine Sonnenschutz Linie lanciert, die nicht nur einen Schutz gegen schädliche UVA- und UVB-Strahlen gewährleistet, sondern auch keine Umweltbelastung mehr für die Korallenriffe darstellt. Was den Caudalie Sonnenschutz so besonders macht, welche Produkte aktuell auf den Markt sind und we zufrieden ich mit ihnen bin, verrate ich euch in den kommenden Zeilen.

Mehr über den neuen Caudalie Sonnenschutz

„Für meine neue Sonnenpflegelinie wollte ich keinen Kompromiss zwischen dem Schutz der Haut und der Natur machen. Viele Jahre haben wir daran gearbeitet, um für die Haut Formeln anzubieten, die extrem angenehm in der Anwendung sind und gleichzeitig auch die Natur schützen.“ – Mathilde Thomas, Gründerin der französischen Marke.

Aussagen über eine neue Sonnenschutz-Generation, die mich mehr als neugierig machten. Bis ich diese Worte las, war mir nämlich ehrlich gesagt noch gar nicht bewusst, dass herkömmliche Sonnencreme einen solch negativen Einfluss auf das maritime Ökosystem hat beziehungsweise haben kann.

Der neue Sonnenschutz von Caudalie bietet nun aber gleich die perfekte Lösung für alle Facetten dieses Problems. So bietet er zum einen einen zuverlässigen Schutz gegen UVA- und UVB-Strahlen, verzichtet dabei aber auf Nanopartikel und Octokrylen, die beide im Verdacht stehen, endokrine Disruptoren zu sein. Zudem sind die Formeln allesamt sehr hautverträglich, denn sie verzichten auf Alkohol, Silikone und sind nicht komedogen.

Caudalie verzichtet auf die beiden chemischen Filter Oxybenzon und Octimoxat, welche pures Gift für die Algen Zooxanthellen sind. Korallen sind von diesen Algen abhängig, um sich zu ernähren und zu atmen. Werden diese Algen vergiftet, so schreitet auch das Korallensterben voran. Die Ocean Protect Reihe verwendet zudem keine wasserlöslichen Filter, die für die Verschmutzung der Weltmeere verantwortlich sind. Insgesamt sind die Formeln in höchstem Maße biologisch abbaubar, was für den Erhalt der Meeresumwelt unverzichtbar ist.

Caudalie & Coral Guardian

Neben der Lancierung dieser Innovation hat Caudalie  bei Cola Guardian dazu verpflichtet, an einem Programm zum Schutz und zur Wiederherstellung der Korallenriffe mitzuwirken. Dank der Unterstützung von Caudalie werden im Jahr 2019 in Indonesien (Standort Hatamin) mehr als 3.000 Korallen aus Zuchten umgesiedelt, wiederhergestellt und geschützt. Mehr darüber könnt ihr hier nachlesen.

Sonnenschutz für das Gesicht

Caudalie bietet gleich zwei Ausführungen für den Sonnenschutz für das Gesicht an. Die Anti-Faltencreme für das Gesicht gibt es sowohl in der LSF30 Variante (UVP 21,80€) und in der LSF50 Variante (UVP 23,50€), beides jeweils in der 50ml Größe. Dank des antioxidativen Komplexes verspricht die Creme einen maximalen Schutz vor UVA- und UVB-Strahlen und dadurch auch eine starke Anti-Aging-Wirkung. Die Cremes sind jeweils zart parfümiert und duften leicht nach Frangipani-Blüten. Die Cremes kommen völlig ohne Silikone und Alkohol aus, sind nicht komedogen und damit auch für empfindliche Haut geeignet.

Sonnenschutz für den Körper

In puncto Sonnenschutz für den Körper bietet Caudalie gleich drei Optionen an. So findet man sowohl ein Sonnenspray mit LSF30 (UVP 25,20€), sowie eins mit LSF50 (UVP 26,90€) und auch ein Sonnenöl mit LSF30 (UVP 26,90€).

Das Sonnenspray ist der zuverlässige Schutz von Kopf bis Fuß und kann auch für das Gesicht angewendet werden. Es verzichtet gänzlich auf Alkohol, Silikone und ist nicht komedogen und kann somit auch auf empfindlicher Haut angewendet werden. Zudem enthält es Weintraubenwasser, welches stark hydratisierend wirkt und somit den Feuchtigkeitshaushalt der Haut aufrecht erhält. Aufgrund der milden Textur kann man es auch für die ganze Familie verwenden, wobei man bei Kindern unter drei Jahren eher auf einen anderen Schutz zurückgreifen sollte. Das Sonnenspray schützt übrigens dank des antioxidativen Komplexes auch vor dem gefährlichen „blauen Licht“.

Das Sonnenöl verzichtet ebenfalls auf Alkohol und Silikone. Dafür enthält es nur hochwertiges Traubenöl, Sesam- und Sonnenblumenöl und ist damit reich an Vitamin E. Übrigens kann man es nicht nur auf die Haut geben, sondern auch auf die Haare. Wie wir ja alle wissen, ist jedes Sonnenbad auch für unsere Haare eine strapaziöse Angelegenheit – das Öl versorgt das Haar mit Feuchtigkeit und schützt es dabei.

Mehr über die verschiedenen Texturen der Ocean Protect Linie von Caudalie

Caudalie bietet im Rahmen der Ocean Protect Sonnenschutz Linie gleich drei verschiedene Texturen an. Die Anti-Aging Sonnencreme für das Gesicht hat die dickflüssigste Konsistenz. Das Sonnenspray hat eine milchige Textur und das Sonnenöl ist, wie der Name schon sagt, ein Öl. Alle Texturen ziehen wunderbar ein und hinterlassen keinen unangenehmen Film auf der Haut. Die Anti-Aging Sonnencreme für das Gesicht ist leicht am weißeln, jedoch ist dies nach nur wenigen Minuten nicht mehr sichtbar.

Mein Fazit zur neuen Ocean Protect Linie von Caudalie

Wahrscheinlich habt ihr es schon herauslesen können: ich bin hin und weg. Neben der Tatsache, dass der Caudalie Sonnenschutz die perfekte Symbiose aus zuverlässigem Sonnenschutz, angenehmen Texturen und einem unwiderstehlichem Duft ist, finde ich vor allem den Nachhaltigkeitsaspekt großartig.

Mir persönlich war gar nicht bewusst, wie schädlich herkömmliche Sonnencremes für unsere Weltmeere und die Korallenriffe sind. Umso dankbarer bin ich dafür, dass die französische Marke dieses Problem ins Bewusstsein gebracht hat und gleichzeitig auch eine hervorragende Lösung dafür anbietet.

Von den Produkten an sich bin ich ebenfalls sehr überzeugt. Die Auswahl stimmt, die Texturen lassen sich leicht auftragen und fühlen sich angenehm auf der Haut an. Selbst meine empfindliche Gesichtshaut vertrug die Anti-Aging Sonnencreme so gut, dass ich sie auch einige Male als Basis unter meinem Make-Up getragen habe. Ganz besonders begeisterte mich übrigens das Sonnenöl, welches intensiv nach den Frangipani-Blüten duftet. Dank des hohen Lichtschutzfaktors kann ich es ganz unbeschwert verwenden und muss mir keine Gedanken darum machen, ob ich nun noch eine weitere Sonnencreme zusätzlich darunter anwenden sollte.

Insgesamt bin ich also wirklich mehr als zufrieden – und freue mich umso mehr, dass ich gleich drei Sets auf meinem Instagram-Channel verlosen darf, schaut also da auch unbedingt vorbei. Und falls ihr noch ein paar generelle Infos zum Thema Sonnenschutz wünscht, solltet ihr euch auch noch einmal meinen Beitrag zu Sonnenschutz Mythen aus dem vergangenen Jahr anschauen.

Habt ihr schon von der neuen Caudalie Sonnenschutz Linie gehört?

Wie gefallen euch die Texturen der Ocean Protect Linie?

Wusstet ihr, dass herkömmlicher Sonnenschutz ein Problem für die Umwelt darstellt?

Auf welchen Sonnenschutz habt ihr in diesem Jahr gesetzt?

Share the love

2 Kommentare

  1. 28. August 2019 / 15:47

    Wow! Ein toller, wichtiger Beitrag und ein richtig tolles Produkt! Ich kannte das bisher noch gar nicht. Ich finde ja gerade Make-Up und Pflege-Produkte, die auf unsere Umwelt schauen besonders toll. Es gibt mittlerweile ja so viele tolle nachhaltige Alternativen. Und wenn jeder nur ein kleines Stückchen besser macht, ist es gesammelt schon viel 🙂 Daher finde ich die Sonnencreme auch richtig toll und werd sie mir auf jeden Fall noch zulegen! Danke für den Beitrag 🙂

    Liebste Grüße,
    Alice von http://www.alicechristina.com

  2. 28. August 2019 / 18:47

    Der klingt ja gut!
    Ich selber nutze den 50 Faktor von La mer Cuxhaven.
    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

amour de soi by Tina Carrot Fashion, Beauty & Lifestyle Blog

Hey – schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich „Über Mich“ nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter dieser Mail-Adresse erreichen: info@amourdesoi.de