Outfit: Über Vergänglichkeit und Wechselabsätze

Details Sandalen Mime et Moi

Seit nunmehr fast 25 Jahren ziehen an mir die Jahre vorbei und Jahr für Jahr kommen mir zur selben Zeit die gleichen Gedanken. Kurz vor meinem Geburtstag im September, gerade dann, wenn wir den Herbst begrüßen dürfen, fühlt sich fast nichts nahbarer als die Vergänglichkeit an.

Aber wie soll es auch anders sein. Schließlich sind die Blüten der Vergänglichkeit gerade im Herbst allgegenwärtig. Die satt-grünen Blätter verlieren ihre Farben und werden zu Laub. Die wärmenden Sonnenstrahlen der Sommerwonne werden schwächer, bis sie im tristen Winter fast kaum mehr der Rede wert sind. Überall ist man übersättigt vom Wandel der Zeit, der Vergänglichkeit und dem Zauber neuer Veränderungen.

Und ein Gutes hat es doch: es zeigt mir jedes Jahr erneut, wie unwichtig manch Dinge im anderen Licht doch sind. Dass nach jedem Winter sich auch ein Frühling zeigt. Wie unwichtig deshalb manche Streitigkeiten sind, da auch sie vergänglich und aus diesem Grund völlig unnötig sind.

Der Fehler ist ja, dass wir denken wir haben Zeit.

Blumenbouquet

Tasche Sandalen Etuikleid Outfit

SHOP THE LOOK & AFFILIATE LINKS:

dress: H&M

crochet-cardigan: H&M

sandals:  Mime et Moi

bag: Coccinelle B14

sunnies: Prada

ring: Pandora

Etuikleid Outfit Sandalen

Outfit Etuikleid Sandalen Coccinelle Tasche

Mime et Moi Sandalen

Mime et Moi Sandalen Wechselabsatz

Details Ring Pandora

Coccinelle B14 Tasche

Wir denken, dass wir noch genug Zeit vor uns haben. Zeit um den Haushalt wann anders zu schmeißen. Zeit um in nicht definierter Zukunft endlich Italienisch zu lernen. Genug Zeit um „Entschuldigung“ zu sagen. Zeit für die schönen Dinge des Lebens.

Die Zeit an sich ist wirklich eine verwirrende Macht, schon in einem früheren Beitrag habe ich meine Gedanken dazu niedergeschrieben. Sie ist so allgegenwärtig, geht meist so schnell vorbei, dass wir kaum merken wie kostbar sie wirklich ist und dass wir alle gar nicht so viel von ihr haben.

Und genau das ist der Fehler, den auch ich nur allzu gern mache. Deswegen bemühe ich mich das Beste aus dem Geschenk Zeit heraus zu holen, was für mich möglich ist. Jede Sekunde ganz genüsslich wahrzunehmen, sie mit Menschen zu verbringen, die mir die Welt bedeuten und zu wunderschönen Erinnerungen zu machen.

Na klar fällt dies im Alltag relativ schwer; denn wie genüsslich sind alltägliche Dinge wie Lernen, Staubsaugen, zur Arbeit gehen oder Papierkram schon. Aber auch hier kann man mit einer positiven Einstellungen die meisten Steine, die einem auf dem eigenen Weg begegnen zu einem prachtvollen Schloss aus schönen Gedanken verbauen.

Zuvorderst versuche ich mir aber eine Unart von mir abzugewöhnen – das nachtragend sein. Das Leben ist viel zu kurz um sich über Nichtigkeiten zu ärgern. Sich an negativen Menschen oder Gedanken festzuklammern und dabei nicht vorwärts zu kommen. All das vergeht – aber die positiven Effekte, die unsere schönen Gedanken uns bringen, die bleiben und lassen alltägliche Momente zu schönen Erinnerungen werden.

Details 1

Details 2

Aber nun ein wenig mehr zum Look, denn alles andere würde den Rahmen sprengen. Wenn ich mir die Bilder so anschaue, könnte man fast meinen, dass ich als Gast auf einer italienischen Trauerfeier dem Sommer ein wenig hinterher trauere – aber auch nur fast.

Zum schwarzen Etuikleid und dem schwarzen Spitzen-Cardigan, trage ich zum ersten mal meine neuen Mime et Moi Schuhe und meine geliebte Coccinelle B14, die ich die letzten Monate irgendwie viel zu selten aus dem Schrank geholt habe. Das Besondere an den Sandalen ist eindeutig die Technologie, die in ihnen steckt. Innerhalb eines Handumdrehens verwandelt man sie aus Sandalen mit elegantem Absatz zu einem flachen Exemplar. Dank den Wechselabsätzen (und hier schließt sich dann übrigens auch wieder der Kreis vom stetigen Wechsel und Wandel im Leben) hat man mit ihnen direkt zwei Paar Sandalen – ideal für den Alltag im Büro!

Meine Coccinelle B14 hat eine silberne Hardware (scheinbar habe ich die gerade so richtig für mich entdeckt, man denke an meine allerneuste Errungenschaft aus dem Hause Coccinelle) und so griff ich auch in puncto Details zu Silber. Der silberne Pandora-Ring mit dem Unendlichkeitszeiten ist in den letzten Wochen mein liebstes Alltagsaccessoire geworden und so gibt es derzeit quasi keinen Look ohne ihn – er passt aber auch einfach zu so vielem!

Gehörst du eher zu den nachtragenden Personen oder vergisst du Streitigkeiten direkt?

Für welche schöne Sache hast du dir zuletzt Zeit genommen?

Sind dir Wechselabsätze ein Begriff? Kanntest du Mime et Moi schon?

Wie gefällt dir mein auf den ersten Blick recht unscheinbarer Look?

Share the love

12 Kommentare

  1. 7. September 2016 / 10:35

    Wow, du siehst richtig schick aus! 🙂
    Solche Schuhe mit Wechselabsatz stelle ich mir super praktisch vor. Weil ich auf hohen Schuhen nicht so gut laufen kann, nehme ich mir dann immer noch flache Schuhe zum wechseln mit. Da wären solche Schuhe natürlich um einiges praktischer!

    Liebe Grüße,
    Jana

    • Tina Carrot
      Autor
      16. September 2016 / 22:41

      Vielen, vielen Dank, meine Liebe! 🙂

  2. 9. September 2016 / 8:32

    Du siehst wunderschön aus 😉 Diese Sandalen sind ja super praktisch. Wusste ehrlich nicht, dass es so was überhaupt gibt 😀

    Liebe Grüße Martina

    • Tina Carrot
      Autor
      16. September 2016 / 22:42

      Vielen Dank, liebe Martina! 🙂

  3. 9. September 2016 / 11:06

    Was für ein wundervoller Beitrag, ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Erstmal deine Worte, so wahr und regen so sehr zum Nachdenken an, ich habe vor ein paar Jahren gelernt, wie wichtig Zeit ist und dass wir nie wissen wie viel uns davon noch bleibt, seitdem nutze ich jede Minute und es ist schön immer wieder daran erinnert zu werden, vielen Dank dafür. Und dein Outfit ist ein Traum, du schaust so wunderhübsch aus und NEIN; wiiiie genial sind bitte diese Absätze, ich wußte nicht, dass es sowas gibt, aber DAS ist ja mal eine geniale Erfindung, wieso ist da bisher keiner draufgekommen. Ich wünsche dir ein ganz feines Wochenende du Tolle, alles Liebe und ganz liebe Grüße, x S.Mirli

    • Tina Carrot
      Autor
      16. September 2016 / 22:42

      Hach, danke dir für deine lieben und warmen Worte! :))

      Ganz liebe Grüße,
      Tina

  4. Marie
    10. September 2016 / 8:38

    Ein echt schöner eleganter Look !
    Ich liebe es Schwarz zu tragen und eine braune Tasche dazu zu kombinieren. Finde ich immer super!
    Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende.
    Liebste Grüße
    Marie

    • Tina Carrot
      Autor
      16. September 2016 / 22:43

      Vielen Dank dir, liebe Marie! 🙂

  5. Lana_SHON
    10. September 2016 / 10:42

    Ein sehr spannender Blog! Wirklich!

    • Tina Carrot
      Autor
      16. September 2016 / 22:43

      Danke dir, Liebes! 🙂

  6. Melanie
    10. September 2016 / 11:38

    leider bin ich doch sehr nachtragend und vergessen kann ich auch nichts.

    Dein Look gefällt mir richtig gut, vor allem aber finde ich das Kleid sehr schön :-*

    Melanie

    • Tina Carrot
      Autor
      16. September 2016 / 22:43

      Dankeschön, liebe Melanie! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

        Hey - schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich "Über Mich" nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter der E-Mail-Adresse info@amourdesoi.de jederzeit erreichen.