Cordhose als Trendteil im Herbst 2019 ganz französisch kombiniert

Ha! Da habe ich euch just am Freitag von den Vorzügen von typischen French Looks erzählt und warte gleich zwei Tage später mit einem weiteren Look auf, der perfekt in dieses Schema passt. Und doch – da müsst ihr mir einfach zustimmen – ist er gänzlich anders als das, was ich euch da am Freitag präsentierte.

Klassischer, bunter – und auch ein wenig mehr im Trend. Denn neben den Hosentrends, die ich euch vor wenigen Tagen vorgestellt habe, gibt es da einen Trend, den ich mir extra für den heutigen Look aufgespart habe: die Cordhose.

Wieso die Cordhose sich aktuell so großer Beliebtheit erfreut, warum Cord gerade generell in jeden Kleiderschrank gehört und was meine Essentials für den heutigen Look sind, verrate ich euch wie immer nach der folgenden Bilderstrecke.

Dass Cord aktuell einer der heißesten Trends der Saison ist, habe ich euch schon damals in diesem Outfit gezeigt und verraten. Das robuste Material ist der Stoff, aus dem die Träume einiger Fashionistas derzeit gemacht sind. Auffällig, warm haltend und ein Eye Catcher der ganz besonderen Art. Egal ob als All-Over-Look oder in Form einer Cordhose, eines Rocks oder einer Weste – Cord ist das Material der Saison!

Da mein letzter Cord-Look ja relativ ausgefallen ist, habe ich mich heute ein wenig zurückgehalten. Zu meiner Cordhose habe ich eine dezente Bluse mit schwarz-goldenen Details in Form eines breiten Gürtels und einer Baguette Bag gewählt. Und auch hier setzte ich wieder auf das Barrett, das mich sofort nach Paris zauberte. Zumindest in meiner Phantasie. Ihr seht – ich sollte dringend mal wieder in den Urlaub, vielleicht werden es dann auch wieder ein paar weniger Klischee-Looks. Aber um ganz ehrlich zu sein: ich denke nicht, denn dafür mag ich sie auch einfach viel zu sehr.

Wie gefällt euch mein French Look?

Mögt ihr solch klassische Outfits?

Und was denkt ihr über die Cordhose?

Mögt ihr das Material Cord?

Share the love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hey – schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich „Über Mich“ nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter dieser Mail-Adresse erreichen: info@amourdesoi.de

 

Archiv
Kategorien