Parisian Look – französischer Herbstlook mit Tube-Skirt

Anzeige ||

Nachdem ich euch in meinen letzten Looks ja eher mit einem kleinen Trendupdate versorgt habe, folgt heute ein Look für euch, der klassischer nicht sein könnte und ganz sanft meinen Namen „haucht“. Ganz leise, subtil und trotzdem ziemlich bestimmt.

Wie ihr wisst habe ich eine kleine Schwäche für typische Pariser Outfits. Ich weiß nicht warum, aber irgendwie hat der klischeehafte Parisian Look irgendetwas an sich, was meinem Ästhetikempfinden auf ganz besondere Art und Weise ein Augenschmaus ist. Ein süßer Rock, gedeckte Farben und vielleicht noch ein(e) Baguette (Bag) – das sind die Stylingattribute, die mir diese Art des Outfits versüßen. Und meine Fantasie anregen. Wann auch immer ich nämlich mit Barrett das Haus verlasse, fühle ich mich ein klein wenig anders als sonst. Ein wenig angezogener. Ein wenig chicer. Und vielleicht auch ein wenig so, als würde ich gleich zum Eiffelturm schlendern.

Wieso ich gerade dies an dem typischen Pariser Look liebe und was meinen heutigen Look ausmacht, verrate ich euch wie immer nach der Bilderstrecke – seid gespannt!

Das geistige Phänomen, welches ich euch gerade in Bezug auf mich und manche Stylings verraten habe, ist genau das, was ich an der Mode liebe. Zwar hatte ich nie so wirklich einen Bezug zu Karneval, Fasching oder Halloween, jedoch lebe ich mich fast täglich in der Mode und meinen Daily Outfits aus. Je nach Lust und Laune stelle ich meine Outfits zusammen, spiele auch gern mit gängigen Klischees und entdecke so auch immer wieder neue Seiten an mir.

So auch bei meinem Parisian Look, der mich direkt in die Rolle einer Carrie Bradshaw, die gerade in Paris gastiert, wirft. Ok, wahrscheinlich hätte Carrie irgendein auffälliges Accessoire dazu gewählt, welches direkt auf ihre amerikanische Herkunft schließen lässt (also im stylingtechnischem Sinne), aber ihr wisst sicherlich, was ich meine.

Für meinen Parisian Look wählte ich einen klassischen Tube-Rock mit einem dezenten Muster in Schwarz und Weiß. Dazu ein lockeren Grobstrick-Pullover samt Baguette Bag und Granny Pumps. Natürlich durfte auch das klassische Barrett nicht fehlen – damit wirkt der Look gleich viel französischer, oder? Da mir der Rock so gut gefällt, bin ich mir ziemlich sicher, dass ich ihn in diesem Herbst auch noch das ein oder andere Mal zeigen werde. Natürlich habe ich mich dazu auch schon ein wenig online umgeschaut und bei Miss E einen traumhaften Rollkragenpullover gefunden, den ich ganz sicherlich bald in einem Parisian Look mit dem Rock tragen werde.

Und ihr seht – das ist genau das, was ich meine. Solche Klassiker wie der Parisian Look gehen einfach immer und die einzelnen Stücke sind dabei so, so wandelbar. Kombiniert man nur die ein oder andere Sache anders, wirkt der Look gleich ganz anders. Das ist wohl dieser Zauber, der der Mode inne wohnt…ein klein wenig Karneval, für jeden Tag. Weil man einfach jeden Tag die Chance hat, sich selbst neu zu erfinden. Oder kennen zu lernen.

 

Wie gefällt euch mein Parisian Look?

Mögt ihr klischeehafte Outfits?

Was ist ein typischer Look von euch?

Share the love

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

amour de soi by Tina Carrot Fashion, Beauty & Lifestyle Blog

Hey – schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich „Über Mich“ nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter dieser Mail-Adresse erreichen: info@amourdesoi.de