Käsekuchen mit Salzkaramell – der Klassiker im neuen Gewand

Anzeige ||

Käsekuchen mit Salzkaramell - der Klassiker im neuen Gewand

Nachdem das letzte Kuchenrezept so gut bei euch angekommen ist, musste schnell noch eine ganz besondere und ausgefallene Variante her, die euch sicherlich genau so begeistern wird, wie mich: der Käsekuchen mit Salzkaramell. Ein Klassiker ganz neu interpretiert! Einen klassischen Käsekuchen habe ich euch ja schon hier gezeigt, die Variante heute ist jedoch noch einmal ein wenig mehr besonders und speziell – aber mindestens genauso lecker.

Zwar hat dieses Prachtexemplar mit um die 250kcal je Stück doch deutlich mehr Kalorien, dafür ist es jedoch doch deutlich kreativer und hat einen besonderen Twist! Obwohl ich mich dabei schon an eher leichte Zutaten bemüht habe, ist vor allem das Salzkaramell natürlich eine kleine Kalorienbombe. Aber auch das ist innerhalb einer Diät beziehungsweise Ernährungsumstellung total ok – die Dosis macht bekanntlich wie immer das Gift. 🙂

Ohne nun weiter zu schwärmen, folgt nun umgehend für euch das Rezept zum Käsekuchen mit Salzkaramell. Ich bin schon super gespannt, ob es euch genau so sehr mundet wie mir und wünsche viel Spaß in der Küche! 🙂

Rezepte Käsekuchen mit Salzkaramell

Das benötigst du für den Käsekuchen mit Salzkaramell (26cm Durchmesser, ca. 8 Stücke)

  • 50g weiße Schokolade
  • 130g weisser Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 80ml Creme Cuisine mit 15% Fett (oder geringer, ich nehme 7%)
  • 80g Dinkelmehl
  • 2TL Backpulver
  • 1TL Backkakao
  • 1TL Erdnussmus
  • 2EL Puderzucker
  • 300g Frischkäse (bis 5% Fett, ich nehme 0,2%)
  • 4 Eier

Zutaten

Rezepte zum Abnehmen

Käsekuchen mit Salzkaramell - der Klassiker im neuen Gewand

So bereitet man den Käsekuchen mit Salzkaramell zu

Zunächst bereitet man das Salzkaramell vor, indem man 50g Zucker in einem Topf auf mittlerer Hitze erhitzt. Sobald der Zucker vollständig karamellisiert ist, gibt man die Creme Cuisine dazu und lässt auch die Schokolade darin schmelzen. Nun noch das Salz dazu und weiterhin gut umrühren. Ist die Masse glatt, so kann sie in eine Schale gegeben werden, damit sie abkühlt.

Danach kann man sich um den Kuchen kümmern, indem man den Teig vorbereitet! Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Nun die Eier trennen und das Eiklar mit weiteren 50g Zucker steif schlagen. Das Eigelb mit dem restlichen Zucker schaumig schlagen. Mehl, Backpulver und das Kakaopulver sieben und in das Eigelbgemisch geben. Nun den Eiklar-Schnee unterheben. Nun eine kleine Springform am Boden mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen. Auf mittlerer Schiene sollte der Kuchen ca. 40 Minuten lang backen. Danach komplett abkühlen lassen.

Ist der Kuchen kalt geworden, kann man sich um die Käsecreme bemühen. Dazu den Frischkäse mit dem Puderzucker und dem Erdnussmus mischen. Nun den Kuchen waagerecht in drei Teile schneiden. Auf jeden Boden ca. 3EL der Käsecreme verteilen, anschließend auch den Käsekuchen mit der restlichen Creme ummanteln. Den Kuchen dann wieder für ca. eine Stunde lang kalt stellen. Anschließend kann der Kuchen serviert werden! Einfach das Salzkaramell übergießen oder als Sauce zum Kuchen reichen.

Käsekuchen mit Salzkaramell

Käsekuchen mit Salzkaramell - der Klassiker im neuen Gewand

Käsekuchen

Wie klingt der Käsekuchen mit Salzkaramell für dich?

Isst du generell gern Käsekuchen?

Präferierst du Kuchen oder darf es bei dir lieber ein anderes Dessert sein?

Share the love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

amour de soi by Tina Carrot Fashion, Beauty & Lifestyle Blog

Hey – schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich „Über Mich“ nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter dieser Mail-Adresse erreichen: info@amourdesoi.de