Vegane Schokoladen-Tarte – der französische Klassiker

Vegane Schokoladen-Tarte - der französische Klassiker

Vegane Schokoladen-Tarte – der französische Klassiker, der auch nun im Hochsommer immer ein besonderes Geschmackserlebnis ist. Zumindest dann, wenn man auch im Sommer nicht auf ein Stückchen Kuchen verzichten mag! Vor knapp einem Monat habe ich euch einen Käsekuchen präsentiert, der aktuell zu meinen liebsten Kuchenrezepten gehört – gleich hinter der der Tarte Tatin und genau dieser Schokoladen-Tarte, die mir auch gerade das Wasser im Mund zerlaufen lässt. 🙂

Vegan, laktosefrei und rundum mit guten Zutaten – die vegane Schokoladen-Tarte ist ein Tarte-Rezept, bei der ich guten Gewissens gern auch ein zweites Stücken nehme, wobei dies meist gar nicht nötig ist. Der intensive Schokoladengeschmack ist meist nämlich so vollmundig, dass mein „süßer Zahn“ direkt gefüllt ist. Und das ganz ohne raffinierten Zucker! Zudem ist das Rezept super schnell zubereitet und somit auch perfekt, wenn sich kurzfristig Gäste ankündigen.

Nun aber genug vorgeschwärmt – ohne weitere Umschweife folgt nun direkt das Rezept für die vegane Schokoladen-Tarte. Ich hoffe, dass sie euch genau so gut schmeckt wie mir und wünsche viel, viel Freude beim nachbacken – und genießen. 😉

Rezept vegane Schokoladen-Tarte

Diese Zutaten benötigst du für die vegane Schokoladen-Tarte

  • 100g Zartbitterschokolade (mind. 70% Kakaoanteil)
  • 200g Mandeln
  • 300ml Mandelmilch
  • 30g Kokosöl
  • 100g Dinkelmehl
  • 1TL Backpulver
  • 1/2TL Natron
  • 30g entöltes (Back-)Kakaopulver
  • 150ml Ahornsirup
  • eine Prise Salz

vegane Schokoladen-Tarte

So bereitest du die vegane Schokoladen-Tarte zu

Zunächst den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und ein Kuchenrost auf die mittlere Schiene stellen.

Nun Kokosöl, Mandelmilch und die Schokolade in einem Topf langsam erwärmen und dabei immer wieder umrühren. Ist die Schokolade vollständig geschmolzen, kann man den Ahornsirup dazugeben. In der Zwischenzeit auch die Mandeln in einen Mixer geben und zu Mandelmehl werden lassen. Alle trockenen Zutaten danach in eine Schüssel sieben und die warme, flüssige Mischung aus dem Topf dazu geben. Gut mit einem Schneebesen durchmischen.

Dann eine Springform (28cm Durchmesser) mit ein wenig Kokosöl einfetten und den Teig hineinfallen. Den Kuchen je nach Backofen ca. 16-20 Minuten lang backen, anschließend abkühlen lassen und aus der Springform stürzen. Die vegane Schokoladen-Tarte schmeckt sowohl lauwarm als auch kalt.

Vegane Schokoladen-Tarte - der französische Klassiker

Schokoladen-Tarte - der französische Klassiker

Klingt die vegane Schokoladen-Tarte für dich interessant?

Magst du es eher schokoladig oder fruchtig?

Isst du nun auch im Sommer gern mal ein Stückchen Kuchen?

Share the love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

amour de soi by Tina Carrot Fashion, Beauty & Lifestyle Blog

Hey – schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich „Über Mich“ nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter dieser Mail-Adresse erreichen: info@amourdesoi.de