Clean Protein Bar – die veganen Proteinriegel von Naturally Pam

Unbeauftragte Anzeige ||

Clean Protein Bar - die veganen Proteinriegel von Naturally Pam

Wer genau so ein großer Fan von Fitness-Ikone Pamela Reif ist wie ich, der darf sich in der aktuellen Zeit fast wöchentlich über grandiose Neuigkeiten freuen! Vom Adventskalender, hinüber zum Markenlaunch von Naturally Pam mit tollen Produkten wie den Chocolate Chips oder auch der Pam App – aktuell führt wirklich kein Weg an Pamela Reif hinweg! Wer dachte, dass 2020 ihr Jahr war, der kann sich auf ein mindestens ebenso spannendes Jahr 2021 freuen, denn ich bin mir ziemlich sicher, dass die Powerfrau an ihre letztjährigen Erfolge anknüpfen wird. Falls sie sie nicht sogar noch toppen wird! Aktuell hat Pamela Reif die beiden neuen Produkte ihrer eigenen Foodbrand Naturally Pam verraten: Clean Protein Bar & Nut Cluster!

Natürlich habe ich mich – wie sich das für einen waschechten Fan gehört – direkt zum Verkaufsstart am Sonntag auf die Lauer gelegt und tatsächlich hatte ich auch Glück! Ich konnte alle von mir gewünschten Produkte ergattern und genau aus diesem Grund habe ich auch heute das Glück, dass ich euch die Naturally Pam Clean Protein Bars ein wenig näher vorstellen darf. Übrigens war ich super überrascht vom wirklich raschen Versand! Die Produkte waren schon einen Tag später bei mir zu Hause – absolut grandios!

Was den Clean Protein Bar besonders macht, wo man ihn kaufen kann, wie das Naturally Pam Losverfahren funktioniert, ob es ein vergleichbares Produkt auf dem deutschen Markt gibt und ob ich sie mir noch einmal nachkaufen werde, verrate ich euch wie immer in den folgenden Zeilen. Ihr dürft auf jeden Fall gespannt sein, denn auch noch Wochen nach Release sind die Clean Protein Bars ja relativ schwer zu bekommen. 🙂

Clean Protein Bar - die veganen Proteinriegel von Naturally Pam

Mehr über Naturally Pam

Naturally Pam ist die neue Food-Brand von Fitness-Ikone Pamela Reif! In diesem Beitrag habe ich euch mehr über ihr neues „Baby“ erzählt. Den wohl größten Meilenstein in diesem Jahr für sie! Das sagt Pamela Reif selbst über ihre neue Marke: „Naturally Pam verkörpert all das, was mir wichtig ist: Natürliche Bio Zutaten, verpackt in möglichst nachhaltigen Materialien. Keine Geschmacksverstärker, künstlichen Aromen, Farbstoffe oder E-Nummern. Und: keinerlei Rohrzucker oder chemische Süßstoffe! Perfekt für einen fitten und bewussten Lebensstil.“

Clean Protein Bar – mehr über die neuen Proteinriegel von Naturally Pam

Pamela Reif hat als nächstes Produkt clean, vegane Proteinriegel in ihr Naturally Pam Sortiment aufgenommen und hat damit gesunde Ernährung nochmal auf ein neues Level gehoben! Proteinriegel gibt es mittlerweile wie Sand am Meer, bei veganen Proteinriegeln wird es dann aber schon wieder recht mau – und bei Veganer Proteinriegeln in Bioqualität muss man wirklich schon sehr lange suchen, bis man eine geschmackvolle Gaumenfreude findet. Der Clean Protein Bar von Naturally Pam ist zudem mit 9,2g Protein (ohne Kollagenprotein) eine Eiweißbombe und auch die Verpackung ist Pam-like nachhaltig. 🙂

Veganer Proteinriegel

Naturally Pam Proteinriegel

Welche Sorten gibt es?

Derzeit gibt es den Clean Protein Bar in zwei Sorten. Ganz klassisch in Peanut Butter und ein wenig experimentierfreudiger: Coffee Hazelnut. Gerade Coffee Hazelnut hat mich überrascht, da ich bisher nicht erwartet habe, dass Pamela Reif Kaffee trinkt oder den Geschmack von Kaffee mag – das konnte man bisher nicht anhand ihrer Stories erahnen. Ich könnte mir für die Zukunft auch super gut vorstellen, dass bald auch noch eine fruchtige Sorte mit Himbeeren folgt. Peanutbutter Jelly wäre da mein Tipp. 🙂

Was macht sie so besonders?

Hier noch einmal die Key Facts aufgelistet für euch:

  • Bio & vegan
  • Ohne Rohrzucker
  • Glutenfrei
  • Hoher Proteingehalt
  • Ballaststoff-Quelle
  • Keine künstlichen Geschmacksverstärker, Farbstoffe oder Konservierungsstoffe
  • Plastikfreie Verpackung

Wie teuer sind sie?

Derzeit kostet ein Riegel zu je 42g im Online Shop 2,49€. Kauft man eine 12er Packung, so zahlt man dafür 27,99€, was auf 100g gerechnet nochmal ein wenig günstiger ist. An sich ein ganz normaler Preis für solch einen Proteinriegel – und das, obwohl man ihn in Bioqualität erhält!

Wo kann man sie kaufen?

Derzeit kann man sie nur auf der Internetseite von Naturally Pam über ein Losverfahren beim Restock bestellen! Hierbei gibt Pamela Reif einen Tag für den Restock bekannt, man kann sich dann via Mail in den Lostopf eintragen lassen und wird benachrichtigt, falls man an dem Tag die Chance zum online shoppen erhält. Tatsächlich gab es den Clean Protein Bar auch schon testweise bei dm und bei Rewe zu kaufen – dort kamen sie super gut an. Ich selbst habe bei verschiedenen dm-Märkten nachgefragt und überall waren sie schon am ersten Tag direkt ausverkauft. Ich gehe davon aus, dass sie – sobald Pamela Reif noch mehr produzieren lassen kann – auch im normalen Einzelhandel, eben bei dm oder Rewe, zu finden sein werden.

Wie viel Gramm Protein enthält ein Riegel?

Ein Clean Protein Bar ist an sich 42g schwer und enthält ganze 9,2g Eiweiß, wobei er kein Kollageneiweiß enthält. Betrachtet man die Kalorienanzahl von knapp 170kcal, so gibt es andere Proteinriegel, die mehr Protein enthalten – dafür ist das jedoch Molkeprotein und kein für Veganer geeignetes Proteinprodukt.

Clean Protein Bar - die veganen Proteinriegel von Naturally Pam

Naturally Pam

Wie schmeckt der Clean Protein Bar Peanut Butter?

Der Clean Protein Bar Peanut Butter ist umhüllt von einer Schicht aus dunklen Schokolade und schmeckt dabei ordentlich herb nach Peanut Butter. Die Konsistenz ist relativ fest und die Schokolade ist vom Schmelzpunkt her so niedrig, dass man den Riegel nicht essen kann, ohne dass man Schokoladenfinger bekommt. An sich ist der Riegel aber super lecker und ein wahrer Genuss für jeden, der Erdnussmus genauso sehr liebt wie Pamela Reif.

Wie schmeckt der Clean Protein Bar Coffee Hazelnut?

Im direkten Vergleich schmeckt mir der Clean Protein Bar Coffee Hazelnut deutlich besser, weil die Geschmacksrichtung aufregender ist! Die Kombination aus Nuss, Kaffee und Schokolade ist grandios und ganz anders als erwartet. Für mich die eindeutig leckerere Wahl und das, obwohl ich nicht unbedingt der Coffeelover bin. Auch dieser Riegel hat eine ziemlich harte Konsistenz. Jedoch hat man auch hier das Problem, dass die Schokoladenschicht relativ schnell und leicht schmilzt. Also auch nur bedingt etwas für unterwegs.

Gibt es ein vergleichbares Produkt auf dem deutschen Markt?

Tatsächlich gibt es derzeit zumindest ein vergleichbares Produkt auf dem deutschen Markt – und dann auch noch von einer Marke, für die Pamela Reif selbst Werbung macht! Die Rede ist natürlich von Hej Natural und dem neuen Pure Snack, ebenfalls ein veganer Proteinriegel. Der Pure Snack wurde sogar ein paar Wochen vor Pamela Reifs Clean Protein Bar gelauncht und als ich das sah, fragte ich mich, wer denn nun die Idee zuerst hatte und ob Pamela Reif nicht vielleicht sogar Ideengeberin für den Pure Snack der Konkurrenz war…ich könnte mir vorstellen, dass sie das schon vor einiger Zeit ansprach, als sie mal in Hamburg zu einem Meeting war – jedoch ist das nun nur Spekulation meinerseits. 🙂

Die Pure Snacks von Hej Natural gibt es derzeit in zwei Geschmacksrichtungen (Peanut Butter und Almond Butter), sind ebenfalls in Bioqualität und liegen preislich gleich, sind vegan, beziehen ihr Protein aus Erbsen und haben genau wie die Clean Protein Bars 9,2g Eiweiß pro Riegel. Auch von den Kalorien her sind sie vergleichbar. Um ganz ehrlich zu sein: Mir schmecken die Pure Snacks von Hej Natural sogar tatsächlich ein wenig besser, weil sie ausgeglichener und irgendwie ein wenig feiner im Mund sind, zudem sind sie auch einfacher zu bekommen, weil Hej Natural genügend Riegel produzieren kann. Zudem haben die Proteinriegel von Hej keine Schokoschicht, die für Schokohände sorgt, ein weiteres Plus in meinen Augen! Das ist aber tatsächlich eine Geschmacksfrage, die jeder für sich selbst entscheiden muss. 🙂

Pamela Reif Proteinriegel

Würde ich mir einen Naturally Pam Clean Protein Bar nochmal kaufen?

Um ganz ehrlich zu sein: Ich persönlich finde es – so gern ich Pamela Reif auch mag und sie deshalb gern mit dem Kauf ihrer Produkte unterstütze – doch ziemlich lästig, dass man die Produkte nicht immer dann bekommt, wenn man möchte, sondern auf einen Restock warten muss oder gar ausgelost wird, um kaufen zu dürfen. An sich würde ich mir den Clean Protein Bar nochmal kaufen – vor allem, wenn ich ihn im Einzelhandel entdecke – aber online auf die Jagd gehen finde ich nun nicht so attraktiv.

Zudem finde ich beide Riegel relativ unpraktisch, weil die Schokolade einen super niedrigen Schmelzpunkt hat und man sich unterwegs wirklich mit dem Essen beeilen muss, damit man nicht mit Schokoladenhänden durch die Welt wandelt. Gerade für unterwegs hätte ich mir dann doch eher einen Riegel ohne solch eine Schokoladenschicht gewünscht – vielleicht wären Schoko-Chips in der Schokolade in diesem Punkt eine bessere Wahl gewesen.

Aus diesen Gründen werde ich dann doch eher auf die veganen Proteinriegel von Hej zurückgreifen, da diese mir besser schmecken und auch leichter verfügbar sind und keine Schokoladenschicht haben, die schon in den Händen zu schmelzen beginnt.

Mein Fazit zu den Clean Protein Bars

Insgesamt muss ich aber sagen, dass beide Proteinriegel (egal ob von Pam oder von Hej) für mich definitiv nur in Maßen in Betracht kommen, da ich sonst Bauchschmerzen bekomme. Ich bin laktose- und fruktoseintolerant. An sich ist ein veganer Proteinriegel damit wie gemacht für meine Bedürfnisse, weil ich Molkeprotein nicht gut vertrage. Jedoch enthalten beide Produkte so viel natürliche Süße in Form von Fruktose, dass ich bei einem übermäßigen Verzehr (ab 2 Stück) zu Bauchschmerzen neige. An sich super schade, da beides richtige gute Produkte sind.

Falls ihr ebenso wie ich gewisse Lebensmittelunverträglichkeiten habt, solltet ihr unbedingt mal darauf achten, wie euer Körper darauf reagiert. Für mich sind beide Produkte nur etwas für ab und an. 🙂

Clean Protein Bar - die veganen Proteinriegel von Naturally Pam

Naturally Pam Clean Protein Bar – hast du schon von ihnen gehört?

Vegane Proteinriegel – hast du sowas schon einmal probiert?

Verträgst du Molkeprotein oder bist du tatsächlich auf der Suche nach einer proteinhaltigen Alternative?

Hast du Unverträglichkeiten wie eine Glutenunverträglichkeit oder eine Laktoseintoleranz?

Share the love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

amour de soi by Tina Carrot Fashion, Beauty & Lifestyle Blog

Hey – schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich „Über Mich“ nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter dieser Mail-Adresse erreichen: info@amourdesoi.de