Printbluse von ETERNA im Look mit schwarzem Anzug & Side Slit Pants

Anzeige ||

 

Schlafanzug, Trainingssachen & ein legerer Freizeitlook – so sieht meine derzeitige tägliche Garderobe aus. Wir befinden uns in Woche 14 des Soft-Lockdowns und Woche 7 des normalen Lockdowns. Der letzte Restaurantbesuch ist nun knapp 15 Wochen her, meinen letzten Kundentermin auswärts hatte ich vor gut 10 Wochen. Deutschland steht aufgrund der Pandemie-Situation noch immer Kopf oder viel eher still. Das Leben findet bei mir mittlerweile fast ausschließlich zu Hause statt. Tägliche Spaziergänge, Besuche bei Ärzten oder der Wocheneinkauf sind derzeit die aufregendsten Dinge, die ich erlebe. Als ich nun seit Wochen wieder einen Termin außerhalb meiner eigenen vier Wände hatte, war dies ein Anlass für mich, um mich endlich mal wieder ein bisschen wie ich selbst zu fühlen. Worauf ich bei meinem Look dafür setze? Einen Neueinzug in meinem Kleiderschrank: Die Printbluse.

Vielleicht wird sich nun der ein oder andere denken, dass nun aktuell nicht die Zeit für Mode ist. Das kann man auch anders sehen – denn gerade wenn einem die Welt aktuell recht trist erscheint, kann Mode zumindest mein Gemüt doch ziemlich erhellen. Nun bin ich kein Mensch, der sich für den Samstagabend auf der Couch in den Glitzerfummel wirft – aber wenn ich derzeit mal einen Anlass habe, um mich zurecht zu machen, dann nutze ich ihn vollends und auch gerne aus! Kein Wunder also, dass ich nun direkt auf meinen neuen Blusenzuwachs zurückgegriffen habe.

Für welchen Look ich mich entschieden habe, was meine neue Printbluse vom Blusenspezialisten ETERNA so besonders macht und welche aufregende Ankündigung ich für euch habe, verrate ich euch wie immer nach der folgenden Bilderstrecke.

Die Printbluse im Power-Look mit Side Slit Pants

Um so langsam aber sicher dem Lockdown-Trott zu entgehen, habe ich mich für einen meiner derzeit wenigen Terminen außer Haus in einen richtigen Power-Look geworfen, bei dem eine wunderschöne Printbluse die Hauptrolle spielt. Die Lockdown-Attire sieht bei mir meist weniger glamourös aus und so war ich doch richtig froh, mich an diesem Tag mal wieder ein wenig in Schale zu werfen und mich mehr wie ich selbst zu fühlen. So angenehm es auch ist den gesamten Tag zu Hause in Leiser Wear zu verbringen – so sehr genieße  ich persönlich es auch mich ein wenig herzurichten. 🙂

Da die Printbluse mit dem schönen Muster doch recht auffällig und frühlingshaft ist, habe ich mich bei den derzeitigen Temperaturen dann doch eher für einen klassischen Anzug Look entschieden. Jedoch nicht ganz so klassisch, wie man vermuten könnte. Die Anzughose ist eine Side Slit Pants – das heißt, dass an den Seiten am Fuß kurze Schlitze zu finden sind. Ein Trend, der mit besonders in der aktuellen zeit sehr gefällt. Der locker fallende Oversize Blazer bildet zu der zart fallenden Bluse den perfekten Kontrast. Ein Outfit, das zeitgleich Power, aber auch weibliche Eleganz ausstrahlt.

Mehr über die Printbluse

Neben Klassikern wie „die weiße Bluse“ oder auch eine Bluse mit Streifen, gehört die Printbluse ebenfalls zu den absoluten Evergreens in einer jeden Garderobe. Dabei ist sie aber keineswegs altbacken, sondern viel mehr in jeder Saison en vogue. Denn von Saison zu Saison ändern sich die Variationen an Mustern, die man geboten bekommt. So zeigte ich auch hier im Spätsommer noch einen herrlichen Animal Print…und heute dann wieder einen ganz neuen Twist. 🙂

Die Bluse, welche in meinem Look definitiv die Hauptrolle einnimmt, entstammt aus der Premiumlinie des Hauses ETERNA und ist ganz neu in diesem Monat online im Shop zu finden. Sie besticht zum einen mit dem wunderschönen graphischen Muster, welches mit seiner dezenten Farbgebung so langsam aber sicher für frühlingshafte Stimmung sorgt, und zum anderen mit dem leichten Material. Sie besteht aus 100% Viskose und fällt dadurch ebenso sachte wie ein leichter frühlingshafter Wind, der langsam aber sicher zum Frühsommer sich wandelt. Der modische Stehkragen dieser Blusenkreation geht in eine kleine Knopfleiste über. Die Bluse kann also hochgeschlossen oder auch leicht geöffnet getragen werden. Man kann den leichten Blusentraum sowohl in die Hose stecken oder auch hier ganz Tunika-like über einer Hose tragen. Dadurch, dass sie hinten ein wenig länger als vorn ist, wirkt sie zeitgleich elegant und lässig.

Übrigens wurde auch diese Bluse, da sie aus der 1863 by ETERNA Linie entstammt, zu 100% klimaneutral produziert, da eine CO2-Kompensation bei Blusen dieser Linie stattfindet. Und das übrigens schon seit Jahren! Denn Klimaschutz ist hier nicht nur ein nettes, grünes Werbeversprechen, weil der Zeitgeist es erfordert, sondern gehört zur Firmenphilosophie. Ein Grund mehr für mich, um auf ETERNA bei meiner Blusenwahl zu setzen.

Das solltest du beim Styling einer Printbluse beachten

  • Qualität und Wertigkeit sind das A & O! Gerade bei solch einem auffälligen Stück muss die Qualität und die Verwebung einfach gelungen sein, weil es sonst einen Look zerstört. Ich setze da mit Überzeugung auf ETERNA, schon seit Jahren wurde ich hier kein einziges Mal enttäuscht. Blickdichte Verwebung, hochwertige Materialien und ein angenehmes Tragegefühl – all das finde ich bei ETERNA.
  • Ein All-Over-Look mit verschiedenen? Lieber nicht! Obwohl Printmuster an sich super kombinierbar sind, sollte man Prints untereinander lieber nicht kombinieren. Ein Teil in mit solch einem auffälligen Muster ist Eye Catcher genug.
  • Auch bei den Accessoires sollte man sich lieber zurückhalten und wenn nur auf harmonische Stücke setzen. So wirkt der Look mit Sicherheit elegant und stilvoll – ganz gleich, wo man ihn ausführt. 🙂

ETERNA & amour de soi

Erinnert ihr euch noch an die Ankündigung zu Beginn dieses Beitrages? Ich freue mich sehr darüber, dass ich in diesem Jahr noch enger mit einem meiner liebsten Kooperationspartnern – natürlich ETERNA – zusammenarbeiten darf! So kann ich euch nicht nur noch mehr aus der wunderschönen Blusenwelt zeigen, sondern bin nun noch näher am „Faden der Zeit“. Ich freue mich persönlich sehr über diese wundervolle Möglichkeit und bin gespannt, welche Blusentrends ich in diesem Jahr noch entdecken und zeigen werde. Natürlich werde ich euch dabei immer asap informieren – euer „Front Row“-Platz ist dahingehend sicher. 🙂

Wie gefällt dir meine neue Printbluse?

Magst du deine Blusen eher mit Print oder unifarben?

Hand auf’s Herz: Hast du während deiner Zeit im Home-Office schon einmal oben auf adäquate Business-Mode gesetzt und dazu eine bequeme Jogginghose kombiniert?

Und wie gefällt dir mein Look zusammen mit der Side Slit Pants?

Share the love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

amour de soi by Tina Carrot Fashion, Beauty & Lifestyle Blog

Hey – schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich „Über Mich“ nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter dieser Mail-Adresse erreichen: info@amourdesoi.de