Züricher Geschnetzeltes – Klassiker der Hausmannskost ganz leicht & lecker

Züricher Geschnetzeltes - Klassiker der Hausmannskost ganz leicht & lecker

Nachdem es im Januar ja relativ süß hier auf dem Blog wurde, möchte ich heute zu Beginn des Februars den Fokus wieder zurück auf meine Lieblingssparte richten: deftige Hausmannskost! Wenn ich die Wahl habe, würde ich mich tatsächlich immer für die salzige Speis entscheiden – scheinbar ist mein süßer Zahn nicht ganz so ausgeprägt wie bei manch anderen. Hühnerfrikassee, eine schöne Quiche oder auch ein herzhaftes Gulasch erfüllen mich einfach mit ein paar mehr Glücksgefühlen als jede andere Süßspeise. Kein Wunder also, dass auch meine heutige Speise äußerste Glücksgefühle in mir auslöst: Das Züricher Geschnetzelte.

Züricher Geschnetzeltes ist ein absoluter Klassiker der Schweizer Küche! Super cremig, vollmundig – und leider auch viel zu häufig sehr kalorienreich. Aber das geht definitiv auch anders! Genau aus diesem Grund präsentiere ich euch heute dieses köstliche Rezept für Züricher Geschnetzeltes, welches auch während einer Abnahme ohne Probleme auf dem Speiseplan stehen kann. Dabei ist es auch noch super einfach zubereitet! 🙂

Was ihr beachten müsst, wie ihr es zubereitet und wieso es auch ohne Sahne super cremig wird, verrate ich euch wie immer in den folgenden Zeilen. Ich wünsche viel, viel Spaß beim Nachkochen! 🙂

Hausmannskost

Züricher Geschnetzeltes - Klassiker der Hausmannskost ganz leicht & lecker

Das benötigst du für eine Portion Züricher Geschnetzeltes

  • 140g Kalbsschnitzel
  • 150g Champignons
  • 50g Vollkornnudeln
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 EL Mehl
  • 1 Zwiebel
  • 20g frische Petersilie
  • Salz & Pfeffer

Hausmannskost

Schweizer Nationalgericht

So bereitest du das Züricher Geschnetzelte zu

Kalbsschnitzel waschen, abtupfen und in Streifen schneiden. Zwiebeln ebenfalls schälen, waschen und in Streifen schneiden. Champignons abbürsten und vierteln. Petersilie waschen und klein hacken.

In einem Topf Nudeln nach Packungsanweisung kochen. In einer Pfanne Öl erhitzen, Zwiebeln und das Kalb dazu, gut salzen und pfeffern. Das Mehl dazugeben und mit Brühe ablöschen. Nun auch die Champignons in die Pfanne geben und einkochen lassen. Kurz vor dem Servieren die Petersilie unterheben. Das Ganze muss ungefähr so 10 bis 15 Minuten köcheln. Züricher Geschnetzeltes mit den Nudeln servieren.

Züricher Geschnetzeltes - Klassiker der Hausmannskost ganz leicht & lecker

Hast du schon einmal Züricher Geschnetzeltes selbst gekocht?

Isst du auch so gerne Hausmannskost wie ich?

Wenn du die Wahl hättest: Lieber deftig oder süß?

Share the love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

amour de soi by Tina Carrot Fashion, Beauty & Lifestyle Blog

Hey – schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich „Über Mich“ nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter dieser Mail-Adresse erreichen: info@amourdesoi.de