Springtime – diese Beauty-Produkte können wir nun endlich wieder nutzen!

Obwohl ich heute von einem Regenschauer samt Gewitter überrascht wurde, kann ich getrost sagen, dass es mittlerweile schon wahrhaft frühlingshaft ist! Ich konnte das erste Mal in diesem Jahr schon auf offene Schuhe zurückgreifen, ein liebstes Sommerkleid habe ich auch schon gefunden und ich teilte mir sogar schon ein Spaghetti-Eis mit Mr. Carrot – der Frühling ist also bei mir angekommen, und das nicht nur in meinem sonnigen Herzen! Es wurde aber auch Zeit, denn viel zu lange hat das schöne Wetter auf sich warten lassen – irgendwann, so Mitte April, habe ich schon fast gar nicht mehr daran geglaubt.

Passend zu der Rückkehr des Frühlings habe ich besonders meinen Kleiderschrank auf den Frühling umgestellt (schon im letzten Jahr habe ich euch da Tipps mit auf den Weg gegeben) und mir schon einige tolle und frühlingshafte Teile gekauft – darunter verschiedene Stücke mit wunderbaren Blumenmustern und auch die ein oder anderen Sandalen durften einziehen. Ich freue mich schon sehr darauf euch die einzelnen Stücke bald in einem Outfit zu zeigen.

Aber nicht nur im Kleiderschrank wird es nun frühlingshafter – auch bei meinen täglichen Beauty-Helferlein hat sich Einiges getan und der Frühling zog hier ein und schreit ganz laut „Springtime!“. Passend zur Blogparade zum Thema Springtime, die von Glossybox ins Leben gerufen wurde, möchte ich euch heute deshalb die Beauty-Produkte vorstellen, die bisher im Winterschlaf verweilten und die ich nun endlich wieder nutze. Ich bin gespannt, ob ihr auch Produkte habt, die ihr besonders im Frühling/Sommer gern nutzt und euch die frühlingshafte Stimmung auch schon voll und ganz eingenommen hat!

Sonnenschutz – um ehrlich zu sein greife ich fast das ganze Jahr über auf Sonnenschutz für das Gesicht zurück (denn auch im eisigen Winter scheint die Sonne und man möchte ja der Hautalterung vorbeugen), jedoch integriere ich nun den Sonnenschutz auch in meinen Alltag, vor allem, wenn ich tagsüber zu kürzeren Sachen greife. Sonnenschutz ist unglaublich wichtig, auch, wenn man „nur“ ein T-Shirt trägt, sollte man trotzdem nicht darauf verzichten. Nur mit dem richtigen Sonnenschutz kann man sich effektiv vor Hautkrebs schützen! Aus diesem Grund habe ich nun auch täglich Sonnencreme in der Handtasche zum Nachcremen am Tag, außerdem verleiht dies von Seminar zu Seminar ein wenig Sommerstimmung (ihr wisst schon, der tolle Duft von Sonnencreme am Meer!).

Die Sonnenpflegeprodukte von Clinique sind aktuell bei mir in Verwendung, in den nächsten Wochen werde ich sie euch in einem separaten Post näher vorstellen, seid gespannt – besonders auch auf die Gesichtscreme!

Farbenfroher Nagellack – ihr kennt mich, ich bin ein unglaublicher Fan von Nagellacken und habe eine recht beachtliche Sammlung zu Hause. Im Winter greife ich meist zu sehr dunklen Nuancen oder Nude-Tönen, im Sommer darf es nun aber auch endlich wieder flashy und farbenfroh sein! Was ich aktuell sehr gern mag? Ein knalliger Beerenton, wie aus der neuen Sommerkollektion von Alessandro. Dabei denke ich natürlich auch an meine Fußnägel, schließlich weiß man ja nie, wann man morgens dann doch zu den offenen Schuhen greift.

Matte und spaßige Lippenprodukte – schon in einem meiner letzten Beauty-Postings habe ich über den Trend des Jahres, matte Lippenstifte gesprochen. In meinem Posting über die Color Riche Matte Lippenstifte habe ich schon angedeutet, dass ich aktuell ein Lieblingslippenprodukt habe und hier zeige ich es euch: die Matte Shaker aus dem Hause Lancôme. Ich werde euch die Nuancen noch in einem separaten Post zeigen, aber ich kann euch jetzt schon sagen: sie sind all das, von dem ihr geträumt habt, wenn ihr auf der Suche nach matten Lippenstiften seid.

Sie sind großartig pigmentiert, einfach im Auftrag (und dabei recht präzise!), trocknen die Lippen nicht aus und sind fast kussecht. Ich liebe die Matte Shaker – sie sind nicht nur ein cooles Fun-Produkt (gerade im Frühling dürfen Produkte doch auch mal Spaß machen, oder?), sondern erzielen auch ein fantastisches Ergebnis!

Der perfekte Duft – sobald die ersten Sonnenstrahlen unsere Nase wärmen und so langsam Frühlingsgefühle aufsteigen, machen sich die meisten auf die Suche nach einem frühlingshafteren Duft. Obwohl ich auch das ganze Jahr über meinen Lieblingsduft (Armani Si) tragen könnte, überkommt auch mich ganz oft die Lust nach einem frühlingshaften Duft.

Der neuen Elie Saab Duft aus der Resort Collection 2017 ist ein toller Kandidat für einen solchen Frühlingsduft, er ist erfrischend, besonders und typisch Elie Saab. Den Duft habe ich euch bereits in einem Posting vorgestellt – falls ihr es noch nicht getan habt, solltet ihr in der Parfümerie mal einen Schnuppertest wagen.

Bronzer – im Winter lasse ich ihn meist in der Schublade verschwinden, dafür greife ich gerade im Frühling gern zu ihm: die Rede ist von Bronzer. Mit ihm sieht man wie von der Sonne geküsst aus (auch wenn man mal wieder den ganzen Tag in der Bibliothek statt auf einer Wiese verbracht hat) und so verleiht er mir fast sogar schon sommerliche Gefühle. Mein Klassiker ist hier der Bronzer von Guerlain – ein tolles Produkt, welches ich euch ebenfalls schon einmal auf dem Blog vorgestellt habe.

Springtime = Peelingtime! Eigentlich sollte das ganze Jahr über Peeling-Zeit sein, jedoch ist es zumindest bei mir so, dass ich es im Winter meist schleifen lasse. Sobald es aber frühlingshaft wird, greife ich wieder unheimlich gern auf ein Körperpeeling zurück (ich liebe das Balea Totes Meersalz Peeling, man kann sich sein Peeling zu Hause aber auch ganz einfach mit Kaffeesatz, Salz, Zucker, Kokosflocken und Öl machen). Schließlich weiß man nie, wann man doch lieber zu einem kurzen Rock greift und gut gepeelt fühlt man sich gleich ein wenig wohler – und auch ist dies die ideale Vorbereitung für das Bräunen oder Bräunungscremes.

Natürlich sollte man dabei auch das Eincremen nicht vergessen, denn Peeling und Creme sind das perfekte Dream-Team für schöne Haut! Am morgen kann man die normale Feuchtigkeitscreme auch sehr gut mit einer feuchtigkeitsspendenden Sonnencreme tauschen, so hat man gleich zwei Ziele mit einer Handlung verfolgt und spart ein wenig Zeit!

Schreien euer Kleiderschrank und Schminkablage nun auch schon ganz laut „Springtime!“?

Konntet ihr schon frühlingshaften Aktivitäten nachgehen?

Welche Beauty-Produkte nutzt ihr nun wieder öfter?

Share the love

20 Kommentare

  1. 14. Mai 2017 / 20:05

    meine liebe Tina, da ist für mich ein richtig inspirierender Beitrag. was ich in meinem Kleiderschrank ja absolut im Griff habe, fehlt nämlich auf dem Beauty-Schränkchen noch.
    in meinem Kleiderschrank blüht ja quasi schon der Frühling. aber so ganz passend bin ich noch nicht was dekorative Kosmetik angeht. Sonnenschutz gehört für mich auch definitiv in die Tagespflege. womit ich aber gerade in der Übergangszeit Probleme habe, ist den richtigen Hautton zu treffen z.B. auch beim Bronzer.
    da ist es nur zu begrüßen, dass jetzt häufiger die Sonne scheint um den Hautton wieder anzupassen 🙂

    total doof, dass du ausgrechnet den Regenschauer hier in Düsseldorf abbekommen hast. der ear ja wirklich heftig!
    genieß den Abend noch schön Liebes,
    ❤ Tina

    • Tina Carrot
      Autor
      5. Juni 2017 / 9:00

      Oh ja, der Regen war an dem Tag wirklich fürchterlich – ich bin klitschnass geworden! 🙁

      Zum Hautton: ich mache es immer so, dass ich von meiner Foundation eine Winter- und eine Sommer-Nuance habe, die wird dann je nach Bedarf gemischt. Vielleicht ja auch ein guter Tipp für dich! 🙂

  2. 14. Mai 2017 / 20:07

    Bronzer und Sonnencreme brauche ich auch noch. Ansonsten bin ich schon perfekt für den Frühling und auch den Sommer ausgestattet. Lippenstifte und Nagellacke trage ich gerne in kräftigen Farben und da mag ich besonders Pink :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie

    • Tina Carrot
      Autor
      5. Juni 2017 / 9:01

      Oh, gerade die Sonnencreme ist ja total wichtig – hoffentlich findest du da noch was Passendes, als ich letztens bei DM war, hat man dort zuvor einfach das komplette Regal mit Sonnencreme geplündert und es war total leer! 😀

  3. 15. Mai 2017 / 5:34

    Ein toller Beitrag, liebe Tina. Ich bin auch schon ganz im Frühlingsmodus und habe so gut wie alle Wintersachen erst einmal verbannt. Das Wochenende war ja schon ziemlich perfekt und ich hatte endlich meine Sandale mit den Perlen an. Von denen habe ich übrigens trotz Kunstleder keine Blasen oder ähnliches bekommen was bei mir sonst auch oft ein Problem ist. Beim Thema Sonnenschutz tut sich bei mir auch gerade einiges. Ich bin zumindest auf der Suche nach einem Produkt oder Mikroplastik oder Nanopartikel. Gar nicht so einfach. Ich wünsche dir eine wundervolle Woche!

    • Tina Carrot
      Autor
      5. Juni 2017 / 9:02

      Oh, vielleicht sollte ich dann mal doch noch nach den Schlappen Ausschau halten – ich finde sie ja so schön, sogar noch schöner als das Original von Miu Miu! In puncto Sonnencreme achte ich darauf leider nicht, sodass ich keinen guten Tipp parat habe. 🙁

  4. 15. Mai 2017 / 10:59

    Ich bin auch schon völling auf Frühling eingestellt liebe Tina, wobei eigentlich denke ich sogar schon nur noch an den Sommer, denn dazwischen gibt es bei uns eigentlich fast nichts. Entweder es ist viel zu kalt, oder wie dieses Wochenende gleich sommerlich heiß, deshalb ist ein guter Sonnenschutz auf meine tägliche Begleitung, in meiner Jugend (oje, wie alt ich mich so anhöre, aber stimmt halt) hab ich meiner Haut genug angetan und das sieht man heute leider wirklich. Tolle Produkte, ich muss mir auch noch ein paar sommerliche Beautyhelfer holen, am liebsten, wenn sie schön nach Kokos und Sommer riechen. Ich wünsche dir eine ganz fantastische neue Woche du Liebe, allerliebste Grüße, x S.Mirli!

    • Tina Carrot
      Autor
      5. Juni 2017 / 9:03

      Ja, das fehlt bei den Clinique Produkte – also der Duft. Jedoch ist das ja auch deren Philosophie, man möchte auf unnötige Inhaltsstoffe wie Düfte verzichten. Das perfekte Produkt zu finden ist manchmal gar nicht so leicht. 🙂

  5. 16. Mai 2017 / 11:08

    Ja genau diese Dinge sind perfekt für den Frühling/Sommer!
    Obwohl ich Sonnencreme immer super unangenehm finde, weil es so klebrig ist … der Duft der Creme schreit einfach nach schönem und warmen Wetter!
    Aktuell trage ich auch gerade pinken Nagellack … ich liebe solche Farben für die schönste Jahreszeit! 🙂
    Liebe Grüße Sarah <3

    • Tina Carrot
      Autor
      5. Juni 2017 / 9:04

      Da kann ich dir die von Clinique wirklich sehr empfehlen – sie klebt kein Stück! Allerdings hat sie auch keinen speziellen Duft, da die Produkte von Clinique reizarm sind und deshalb auf Duftstoffe verzichten.

  6. kirschbluetenschnee
    16. Mai 2017 / 18:21

    Ganz tolle Produkte die direkt Lust auf Sonne machen 🙂

    Ich liebe die Matte Shaker auch total, ich hätte vor allem nie gedacht, dass der Applikator so genial und präzise ist <3

    • Tina Carrot
      Autor
      5. Juni 2017 / 9:04

      Ja, oder? Ich war auch total überrascht und trage aktuell quasi nichts anderes mehr! 🙂

  7. 16. Mai 2017 / 18:32

    Hey, ich glaube fast der Sommer naht mittlerweile :).
    Die Bluse finde ich super!
    Liebe Grüße!

    • Tina Carrot
      Autor
      5. Juni 2017 / 9:05

      Oh, danke dir! Ist aber ein Kimono – bald zeige ich ihn hier auf dem Blog in seiner ganzen Pracht! 🙂

  8. 16. Mai 2017 / 19:04

    Ich liebe solche Posts!
    Auf einen Schl<g direkt so viele neue und interessante beauty produkte entdeckt!
    Super! vor allem danke für die Sonnencreme empfehlung. Ich suche so lange schon nach einer guten
    und gerade das ist im Sommer (und auch Frühling) absolut wichtig.

    alles Liebe deine Amely Rose

    • Tina Carrot
      Autor
      5. Juni 2017 / 9:06

      Da bist du mit Clinique auf der sicheren Seite – die Produkte werden dich bestimmt auch überzeugen können. 🙂

  9. 16. Mai 2017 / 19:53

    Oh, was für ein schöner Beitrag. Ich liebe matte Lippenstifte und wußte gar nicht, dass es die Shaker auch in matt gibt. Ich habe ein ähnliches Produkt von Hourglass, man sieht gleich frühlingsfrisch aus.
    Sonnenschutz wird mir von Mami auch immer verordnet, da bin ich eventuell noch etwas nachlässig. 😉
    Die Bilder mit dir und dem Blumenstrauß sehen so unglaublich schön aus.
    Wünsche dir noch einen schönen Dienstagabend!
    LG Charli

    • Tina Carrot
      Autor
      5. Juni 2017 / 9:06

      Danke dir, liebste Charli! 🙂

  10. 17. Mai 2017 / 11:22

    An Sonnencreme muss ich nun auch wieder mehr denken. Ich bin recht blass und hohle mir echt schnell einen Sonnenbrand. Gerade am Anfang des Sommers, wenn man die Sonne gerne mal unterschätzt…

    • Tina Carrot
      Autor
      5. Juni 2017 / 9:07

      Oh, dann solltest du dir dazu am besten jeden Tag einen Post-It im Badezimmer dazu anschauen, damit du es ja nicht vergisst – Sonnenschutz ist wirklich so, so wichtig. Muss aber auch gestehen, dass ich vor einigen Jahren in diesem Punkt ziemlich nachlässig war – ganz früher ging ich sogar einige Male auf die Sonnenbank, würde ich heute nicht mehr machen! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

amour de soi by Tina Carrot Fashion, Beauty & Lifestyle Blog

Hey – schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich „Über Mich“ nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter dieser Mail-Adresse erreichen: info@amourdesoi.de