Outfit: Marlene-Anzug trifft auf Karo Muster und Schluppenbluse

Unbeauftragte Anzeige ||

Wenn ich das Jahr 2018 in einem Kleidungsstück zusammenfassen müsste, dann wäre es wahrscheinlich ein Anzug. Noch im Mai habe ich euch einen grandiosen Zweiteiler in Rot gezeigt, im Sommer kam dann auch eine wunderschöne Variante in Weiß dazu und ganz aktuell hat dieser Traum aus Karo mein Herz erobert. Schon im vergangenen Jahr ließ der Karo-Trend unsere Herzen höher schlagen, auch Glencheck genannt. Und auch in diesem Jahr geht nichts ohne dieses Fashion-Statement!

Woher ich den Marlene-Anzug habe, wieso diese Neuinterpretation des Klassikers so besonders ist und warum man das gute Stück unbedingt im Kleiderschrank haben sollte, verrate ich euch wie immer nach der Bilderstrecke (die ich dieses Mal übrigens besonders gern mag!).

SHOP THE LOOK & AFFILIATE LINKS

suit: Tom Tailor (direct link for the blazer and the pants)

silk blouse: the pants

belt: the pants

bag: Radley London

necklace: Celine

shoes: Buffalo

Dieser traumhafte Zweiteiler ist aus der aktuellen Kollektion von Tom Tailor in Zusammenarbeit mit Naomi Campbell und wie schon im Rahmen der ersten Kollaboration bin ich wieder hin und weg! Er fühlt sich hervorragend an, liegt super auf der Haut und die leichte Egg-Shape-Form des Blazers ist ein schöner Kontrast zur gradlinigen Marlene-Hose. Der Marlene-Anzug ist ein waschechtes Statement im Glencheck-Muster! Aber auch einzeln sind die einzelnen Komponenten wunderbar in Outfits integrierbar –  so trug ich die Hose schon zum schwarzen Rollkragenpulli und den Blazer ganz lässig zur Destroyed Jeans.

Für den heutigen Look wählte ich aber ganz klassische Elemente um einen eleganten Business Look zu kreieren, mit dem man sogar abends zum After-Work gehen könnte. Die Schluppenbluse aus Seide ist sowohl geschlossen als auch offen ein Highlight und bildet einen tollen Kontrast zur Hose. Die Tasche hat eine ideale Größe um noch fix ein Tablet mitzunehmen und die Schuhe haben genau die richtige Höhe, sodass man sie ins Büro oder abends in einer Bar tragen könnte. Insgesamt ein Look mit Marlene-Anzug, der super alltagstauglich ist und in dem ich mich mehr als wohl fühle!

Wie gefällt euch mein Marlene-Anzug?

Habt ihr auch noch nicht genug vom Glencheck-Muster?

Seid ihr lieber lässig oder im Business Look unterwegs?

Share the love

4 Kommentare

  1. 21. Oktober 2018 / 16:33

    Ich bin ja verliebt in den Anzug, der steht dir super gut!
    Liebe Sonntagsgrüße!

  2. 22. Oktober 2018 / 11:09

    Ich hatte es dir ja bereits auf Insta geschrieben, aber der Anzug ist wie für dich gemacht! Einfach perfekt!
    Vom Glenchekc / Karo-Muster kann ich aktuell auch nicht genug bekommen =)

    Liebste Grüße,
    Emilie

  3. Saskia
    27. Oktober 2018 / 8:28

    Wundervoll. Im klassischen Hosenanzug war ich schon lange nicht mehr unterwegs. Muster und Schnitt gefallen mir sehr gut und haben mit den altbackenen Teilen von früher gar nichts gemeinsam. Absolut toll mit der süßen Bluse dazu. (PS: Bloglovin hat mir erst gestern deine letzten beiden Posts angezeigt – komisch, oder?)

  4. 4. November 2018 / 12:45

    Liebe Tina!

    Der Hosenanzug ist ein absoluter Traum.
    Er steht Dir einfach super gut!

    Herzliche Grüße,
    Natascha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

amour de soi by Tina Carrot Fashion, Beauty & Lifestyle Blog

Hey – schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich „Über Mich“ nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter dieser Mail-Adresse erreichen: info@amourdesoi.de