Wildlederkleid im 60ties Look – Babyblau trifft auf Air Force 1

Nachdem mein letzter Outfitpost doch schon einige Zeit her ist (aufgrund der ganzen Corona Krise war mir ehrlich gesagt auch nicht so wirklich nach dieser Form der „Normalität“), freue ich mich heute doch sehr darüber einen neuen Look mit euch zu teilen – und dann auch noch mit einem bezaubernden Wildlederkleid, welches mich nicht nur zum Strahlen brachte, sondern auch wehmütig werden ließ.

„Wehmütig“ – ja, richtig gelesen. Die Geschichte dazu erzähle ich euch aber erst ein wenig später. Denn vorab möchte ich euch kurz alle Infos zu diesem grandiosen Look geben, der zwar einen leichten 60ties Touch hat, aber durch die Farbgebung und die passenden Schuhe doch ziemlich 2020 ist. Ihr seht – das mit der Trendfarbe für dieses Jahr habe ich bisher ziemlich ernst genommen, nicht wahr?

Wie gewohnt findet ihr nun alle Infos zum Look und auch den Grund für meine Gefühlslage nach der Bilderstrecke. Ich hoffe, dass sie euch gefällt – ich persönlich bin hin und weg! Vor allem wegen diesem mehr als bezauberndem Kleid. 🙂

SHOP THE LOOK & AFFILIATE LINKS

leather jacket: ORSAY

leather dress: ORSAY

bag: Furla

scarf: ORSAY

shoes: Nike Air Force 1

Wildlederkleid

Wildlederkleid

Wildlederkleid

Obwohl das Wildlederkleid für sich genommen schon ein waschechtes Highlight ist, kommt es vor allem in Kombination mit der passenden Wildlederjacke zur Geltung. Als Einheit wirkt es vom Schnitt her sehr 60ties-like, wobei die Farbgebung mehr als 2020 ist! Denn Blau ist aktuell die Trendfarbe des Jahres und ich finde, dass dieser Ton wirklich eine mehr als perfekte Farbgebung hat. Nicht zu schrill – aber auch nicht zu dunkel. Einfach perfekt und auch für viele Hauttöne ziemlich schmeichelnd.

Generell ist dieser Zweiteiler ein Highlight – sowohl in Qualität, als auch im Preis. Ich habe ihn von Orsay und so wie ich es auch schon hier verraten habe, lohnt sich ein Blick in den Orsay Online Shop, wenn man auf der Suche nach besonderen Stücken ist. Immer wieder finden sich hier neben modischen Stücken auch ganz klassische und qualitativ sehr hochwertige Lieblingsteile aus Leder, Kaschmir, Baumwolle oder Leinen. Und das für Preise, die wirklich mehr als „preiswert“ sind.  Da schlägt mein Modeherz natürlich direkt höher! Und pssst, bei der aktuellen Glamour Shopping Week ist Orsay auch dabei.

Daneben griff ich zu meinen geliebten Nike Air Force 1 in weiß und eine passende Tasche. Ein kleiner Stilbruch, der mir sehr gefällt. Vor allem, weil ich aufgrund der aktuellen Situation auch keinen Anlass habe, um mit hohen Schuhen in einem sehr eleganten Look das Haus zu verlassen. Aber das Jahr ist ja noch jung. 🙂

Die Geschichte zu dem Wildlederkleid

Und warum ließ mich dieses Wildlederkleid nun wehmütig werden? Weil ich ein ganz ähnliches Mal in einem schönen Korallenrot besaß. Genauer gesagt trug ich es abends bei der Hochzeit meiner Schwester. Ich habe es geliebt und fühlte mich damals wunderschön damit. Jahre später habe ich aber nicht mehr geglaubt, dass ich jemals wieder in dieses Kleid hineinpasse und so schenkte ich es meiner ältesten Nichte.

Mittlerweile habe ich dank WW so viel abgenommen, dass mir auch mein altes Kleid locker wieder gepasst hätte. Aber „wiederholen ist gestohlen“ – und so blieb ich doch ein wenig traurig zurück. Bis jetzt! Denn dieses Wildlederkleid hat den identischen Schnitt und eine Farbe, die mir aktuell so viel besser gefällt. Ein „blast from the past“ in einem neuen Gewand – ich liebe es!

 

Wie gefällt dir mein Wildlederkleid?

Bist du auch so ein Fan wie ich von Wildleder?

Sind in diesem Jahr auch schon einige blaue Stücke in deinen Kleiderschrank eingezogen?

Magst du die Kombination aus sportlich und chic?

Share the love

2 Kommentare

  1. 10. April 2020 / 21:07

    Das Kleid steht dir richtig gut. Ohne Jacke gefällt mir der Look noch besser =)
    Liebe Grüße,
    Emilie von LA MODE ET MOI

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

amour de soi by Tina Carrot Fashion, Beauty & Lifestyle Blog

Hey – schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich „Über Mich“ nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter dieser Mail-Adresse erreichen: info@amourdesoi.de