Zimtschnecken wie vom Kaffeehaus-Riesen – feucht, lecker & kalorienarm

Anzeige ||

Zimtschnecken wie vom Kaffeehaus-Riesen - feucht, lecker & kalorienarm

Nachdem ich in der vergangenen Woche schon das Rezept für meine geliebten Zimtsterne mit euch geteilt habe, kommt heute die sinnvolle Fortführung: Zimtschnecken. Aber nicht irgendwelche Zimtschnecken! Mein heutiges Rezept zu dieser zimtigen Köstlichkeit ähnelt nämlich so sehr der allseits bekannten Leckerei aus einem großen Kaffeehaus (das mit den prägnanten To-Go-Bechern 😉 ), dass ihr überrascht sein werdet. Zudem munden sie mir auch deutlich besser als das Rezept, was ich vor Jahren mal mit euch geteilt habe. Diese hier sind nämlich deutlich schlonziger, zimtiger und feuchter! Klingt traumhaft, oder?

Aber nicht nur das. Neben der Tatsache, dass ihr nach diesen Zimtschnecken süchtig sein werdet, sind sie zudem (dank der „richtigen“ Zutaten) kalorienarm! Eine Zimtschnecke hat gerade mal 180 Kalorien – das ist quasi die Hälfte vom üblichen Kaloriengehalt, wenn man sie unterwegs kauft. Das ist der Wahnsinn! Damit sind sie nicht nur ein herrliches Gebäck für die Winterzeit, sondern auch absolut ok, wenn man auf seine Makros achtet oder gar abnehmen möchte. Und zudem glaube ich, dass Zimtschnecken in diesem Winter das Bananenbrot des Frühjahrs ablösen wird!

Nun aber genug vorab erzählt – ohne große Umschweife folgt nun das Rezept für euch! Ich bin schon super gespannt, ob es auf euer Interesse stößt und vor allem, wie ihr eure Zimtschnecken mögt. Ich liebe es ja besonders, wenn sie schlonzig sind – und das sind diese Köstlichkeiten auf jeden Fall! Nun aber viel Spaß beim Nachbacken (und haltet euch dabei unbedingt an die Tipps zum Hefeteig, denn ein Hefeteig kann schon ziemlich „zickig“ sein). 🙂

Rezept Zimtschnecken

Zimtschnecken wie vom Kaffeehaus-Riesen - feucht, lecker & kalorienarm

Kalorienarme Zimtschnecken

Just Spices Zimtbrötchen Gewürz

Das benötigst du für ca. 20 Zimtschnecken

Für den Teig:

  • ein Päckchen Trockenhefe
  • 120ml lauwarmes Wasser (nicht über 30 Grad!)
  • 80g Zucker
  • 80g Butter oder Halbfettmargarine (Raumtemperatur!)
  • 100ml Milch (gern auch 1,5%, Raumtemperatur!)
  • 1 TL Zimtbrötchen Gewürz von Just Spices (mit dem Code „JustCarrot“ bekommst du ab 20€ MBW ein Gratisgewürz dazu)
  • ein Ei
  • eine Prise Salz
  • 400g Mehl

Für die Füllung:

  • 60g Butter oder Halbfettmargarine
  • 60g weißer Zucker
  • 60g brauner Zucker
  • ein Päckchen Vanillezucker
  • 3 TL Zimtbrötchen Gewürz von Just Spices

Für das Topping:

  • 30g Butter oder Halbfettmargarine
  • 150g Puderzucker
  • den Inhalt einer halben Vanilleschote
  • Wasser nach Bedarf

Just Spices Gewürze

So bereitest du diese Köstlichkeit zu

Zunächst muss man für die Zimtschnecken das lauwarme Wasser mit der Trockenhefe vermischen und für ca. 5 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit schon die restlichen Zutaten für den Teig zusammenlegen und gut durchmischen. Dann das Hefe-Gemisch dazu und mit einem Knethaken für rund fünf Minuten gut durchkneten. Ein zweite Schüssel mit ein wenig Butter oder Halbfettmargarine einfetten und den noch ziemlich feuchten und klebrigen Hefeteig reingeben, nun für rund eine Stunde aufgehen lassen. Dabei sollte die Raumtemperatur nicht höher als 40 Grad warm sein.

Eine Springform (damit habe ich in puncto Zimtschnecken die besten Erfahrungen gesammelt!) ein bisschen einfetten und die Butter oder Halbfettmargarine für die Füllung schmelzen lassen. Die verschiedenen Zucker und das Gewürz gut durchmischen. Nach rund einer Stunde den Teig hervorholen (er sollte nun doppelt so groß sein!), eine Arbeitsfläche ausmehlen und den Teig ein wenig einmehlen (da er recht klebrig ist) und rechteckig ausrollen. Nun die geschmolzene Butter bzw. Halbfettmargarine drübergießen und das Zuckergemisch darauf verschütten. Nun einrollen und die Rolle in kleine Stücke schneiden und diese in die Springform verteilen. Die Springform nun für 30 Minuten ruhen lassen und in der Zwischenzeit den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Nun die Springform in den Backofen geben und für ca. 20 Minuten backen, dabei sollten die Zimtschnecken nicht zu dunkel werden. In der Zwischenzeit die Butter/Halbfettmargarine für das Topping schmelzen, Puderzucker, Vanille und Wasser nach Belieben dazu. Nach 20 Minuten die Zimtschnecken aus dem Backofen holen, das Topping noch warum übergießen und abkühlen lassen.

Zimtschnecken wie vom Kaffeehaus-Riesen - feucht, lecker & kalorienarm

Schlägt dein Herz auch für Zimtschnecken?

Zimtschnecken oder doch eher Zimtsterne?

Wie magst du deine Zimtschnecken: Eher feucht oder trocken?

Hast du schon einmal einen Hefeteig angerührt?

Share the love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

amour de soi by Tina Carrot Fashion, Beauty & Lifestyle Blog

Hey – schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich „Über Mich“ nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter dieser Mail-Adresse erreichen: info@amourdesoi.de