Outfit: Military Trend als Jumpsuit oder Hemdblusenkleid gestyled

Anzeige ||

Nachdem ich euch in diesem Jahr schon einige Outfits mit aktuellen Trendstücken wie den Converse Chucks, der glänzenden Vinyl-Hose oder auch generell Denim gezeigt habe, möchte ich mich heute zusammen mit Tom Tailor einem Fashion-Thema widmen, welches aktuell nicht nur mein Herz deutlich schneller schlagen lässt. Die Rede ist von dem Military Trend. Ein Trend, der eigentlich nie so wirklich ganz von der Bildfläche verschwunden ist, aber in den letzten Monaten deutlich häufiger als zuvor auf den Laufstegen, die die Welt bedeuten, vertreten war. Und auch auf Instagram, Blogs und Co.

Obwohl ich bekennende Pazifistin bin, hat mich der Trend trotzdem modisch gepackt. Er ist lässig, locker und je nachdem wie man ihn kombiniert, kann man ihn ganz einfach hoch- oder auch runterstylen. Mode, für die man nicht groß nachdenken muss. Looks, die schnell gefunden sind und dabei trotzdem eine Geschichte erzählen. Stücke, die das Potenzial haben Lieblingsstücke zu werden.

So machte ich mich also im Online Shop von Tom Tailor auf die Suche und wurde natürlich schnell fündig. Um euch direkt zwei Spielarten des Trends mit an die Hand zu geben, haben wir sogar direkt zwei Looks geshootet und im Nachhinein finde ich es super spannend zu sehen, wie unterschiedlich ein Trend aussehen kann. Ich bin nun schon super gespannt, wie euch dieses Trend-Update gefällt und welcher Look euch letztlich besser gefällt – um ehrlich zu sein kann ich mich ja kaum entscheiden!

 

SHOP THE LOOK & AFFILIATE LINKS

jumpsuit: Tom Tailor

dress: Tom Tailor

leather jacket: Tom Tailor

sandals: Tom Tailor

Für den ersten Look im Military Trend entschied ich mich für einen Jumpsuit. Um ganz ehrlich zu sein ist dieser Look auch für mich eine Premiere – nicht nur, weil ich bisher noch kein einziges Stück mein Eigen nennen konnte, welches in Richtung Military Trend geht, zum anderen, weil ich bisher auch noch nie einen Jumpsuit hatte. Und ganz ehrlich? Wie konnte ich nur! In das schöne Stück von Tom Tailor habe ich mich Hals über Kopf verliebt. Er ist super bequem, man muss sich um sein Outfit keine großen Gedanken machen und ich finde, dass er auch eine super schöne Figur macht, weil er die Taille so betont.

Für den zweiten Look wählte ich den Gegenpart zum Jumpsuit – das Hemdblusenkleid. Ebenfalls ein großer Trend in diesem Jahr, der tatsächlich auch schon einmal mein Herz erobert hat. Er ist aus demselben Material wie der Jumpsuit und ist damit auch genau so bequem – nur verändert er den Military Trend Ansatz noch einmal gänzlich, oder wie seht ihr das?

Zum Jumpsuit wählte ich eher schlichte Details wie eine schwarze Lederhandtasche und elegante Pantoletten, weil der Jumpsuit an sich schon seine ganz eigene Sprache spricht. Bei dem Hemdblusenkleid durfte es dann aber ein wenig mehr sein – und ich denke, dass die Lederjacke mit Nieten dazu auch die perfekte Ergänzung ist.

Obwohl die beiden Key-Pieces sich ähneln, wirken beide Looks doch unheimlich unterschiedlich. Und doch ist jeder Look auf seine Art und Weise wundervoll, überhaupt nicht verkleidend und ziemlich schmeicheln, nicht wahr?

Wie gefällt euch der Military Trend?

Mögt ihr lieber den Jumpsuit oder das Hemdblusenkleid?

Was ist aktuell euer liebster Trend?

Achtet ihr überhaupt auf Trends?

Was war das letzte Trendstück, das ihr euch gekauft habt?

Share the love

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

amour de soi by Tina Carrot Fashion, Beauty & Lifestyle Blog

Hey – schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich „Über Mich“ nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter dieser Mail-Adresse erreichen: info@amourdesoi.de