Athleisure-Trend: der arena ICONS Trainingsanzug im lässigen Streetstyle

Unbeauftragte Anzeige ||

„Wer Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.“ – so tönte es noch vor Jahren von der Mode-Ikone Karl Lagerfeld. So sehr ich ihn auch als Ikone verehre und ihn immer als Mode-König in Erinnerung behalten werde – recht hatte er mit der Aussage nicht. Auch mit einigen anderen Aussagen nicht, aber es wäre nun ein zu weites Feld, um dies näher auszubreiten. Und über Tote Nichts, nur Gutes. So sagt man.

Fakt ist: der Athleisure-Trend ist schon seit dem vergangenen Jahr nicht mehr von unseren Straßen hinweg zu denken. Quasi Streetstyle par excellence.

Nun bin ich nicht unbedingt für meine Streetstyle-Looks bekannt (viel häufiger findet man mich elegant oder mit einem Riviera-Look vor!), jedoch probiere ich mich immer mal wieder aus in Sachen Mode. So habe ich euch zuletzt den Military Trend näher gebracht, sinnierte über das Comeback der Converse Chucks, verliebte mich Hals über Kopf in eine Puffer Jacket (das geht doch noch als Streetstyle durch, oder?) und stellte Denim in den Fokus. Und heute mal im Trainingsanzug!

Aber nicht irgendeiner – der arena ICONS Trainingsanzug! Was ihn besonders macht, wieso arena in diesem Jahr auf dem Schirm behalten werden sollte und ob man mich nun häufiger im Trainingsanzug vorfinden wird, verrate ich euch wie immer nach der Bilderstrecke.

SHOP THE LOOK & AFFILIATE LINKS

track suit: arena ICONS

shoes: ASH (similar one here)

bag: Furla (similar one here)

Ein ungewohnter Anblick, nicht wahr? Um ehrlich zu sein musste ich beim ersten Blick in den Spiegel auch ein wenig schmunzeln – ist es doch tatsächlich mein erster Trainingsanzug dieser Art. Aktuell verbringe ich zwar relativ viel Zeit im Fitnessstudio oder auf meiner typischen Laufstrecke, aber so ein ganz klassischer Trainingsanzug zog bisher noch nicht in meinem Kleiderschrank ein.

Der arena ICONS Trainingsanzug versprüht einen Retro-Charme, wie aktuell kein anderes Modell. Inspiriert von 70er-Jahre Streetstyle ist er die perfekte Symbiose aus Kult und lässigem Großstadt-Flair. Bequem, qualitativ hochwertig und angenehm zu tragen – dabei noch voll Trend.

Aber ist es ein Trend, den ich nun häufiger in meinem Alltag integrieren werde? Generell mag ich den Athleisure Wear Trend sehr. Ich laufe seit dem letzten Jahr wirklich häufiger sportlich rum und immer öfter wechsle ich Absatzschuhe gegen Sneaker. Ein kompletter Trainingsanzug ist aber für mich noch immer etwas Besonderes. Einzeln werde ich die Stücke sicherlich noch häufiger tragen – so im Komplettlook ist es mir (vor allem dank der wunderschönen Farbe) doch sehr auffallend. Man hat damit definitiv „all eyes on you“.

Wie gefällt euch der Athleisure Trend?

Besitzt ihr einen Trainingsanzug?

Würdet ihr einen Trainingsanzug im Alltag (vielleicht nicht gerade ins Büro…) tragen?

Wie gefällt euch der arena ICONS Trainingsanzug?

Share the love

1 Kommentar

  1. 17. Mai 2019 / 16:55

    Das Outfit ist gelungen!
    Allerdings würde ich eine Jogginghose nur in der Freizeit tragen- das muss ich tatsächlich gestehen.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

amour de soi by Tina Carrot Fashion, Beauty & Lifestyle Blog

Hey – schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich „Über Mich“ nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter dieser Mail-Adresse erreichen: info@amourdesoi.de