Gewicht halten mit WW – Wunschgewicht auch nach der Abnahme halten

Anzeige ||

 

Gewicht halten – ein Buzzword, welches in mir ein ganzes Bouquet von Emotionen ausgelöst hat! Und das schon einige Zeit vor dem Zeitpunkt, an dem es für mich und mein Leben überhaupt eine Rolle spielte. In diesem ausführlichen Blogpost habe ich ja vor knapp einem Jahr über meine Abnahme mit WW gesprochen. Nachdem ich mich erstmal in das damalige Programm hineingefunden habe, klappte es mit den Kilos von ganz allein. Die Abnahme fiel mir nicht wirklich schwer, aber schon während dieser Zeit machte sich in mir ein mulmiges Gefühl in Bezug auf „die Zeit danach“ auf. Abnehmen kann schwer, mühselig und arbeitsintensiv sein – aber in meinen Augen erschien das „Gewicht halten“ als Königsdisziplin!

Schließlich liest man überall von dem bekannten Jo-Jo-Effekt, außerdem fand ich online zum Thema „Gewicht halten mit WW“ nicht wirklich viele Erfahrungsberichte und zumindest kenne ich das von mir, dass ich nach dem Erreichen eines großen Ziels erstmal in ein kleines Loche falle. Der „Lebensinhalt“ ist dann ja irgendwie weg. Viele kennen dieses Gefühl ja auch nach einer großen Prüfung, einem Langzeitprojekt auf der Arbeit oder einem anderen wichtigen Ziel, das man sich gesetzt hatte.

Wie ihr ja mittlerweile spätestens seit diesem Beitrag hier wisst, halte ich mein Gewicht mit WW. Und das sogar nun schon seit fast 1,5 Jahren! Da ich damals selbst auf der Suche nach Tipps war zum Gewicht halten mit WW und kaum fündig geworden bin, habe ich mir das schon damals als Plan vorgenommen, sofern es denn bei mir gut klappt. Und es klappt bisher hervorragend! Genau deshalb folgen nun eine Tipps und Tricks für das Gewicht halten mit WW, die ich gern mit euch teilen möchte.

 

Feiere deinen Erfolg

Noch ehe du dich nun direkt mit dem Thema „Gewicht halten“ beschäftigst, solltest du erstmal deinen Erfolg feiern und genießen. Du hast viel Energie in dieses Projekt gesteckt und kannst stolz auf dich sein, dass du diesen Meilenstein erreicht hast. Der Weg war bestimmt ziemlich steinig, hatte einige Höhen und Tiefen – aber egal wie der Weg war, du bist nun an deinem Ziel! WOW! Spüre, wie gut sich dieses Gefühl anfühlt und konserviere dir dies. 🙂

WW auch nach der Abnahme?

Mit WW kann man nicht nur abnehmen, sondern sein Gewicht auch erfolgreich und gesund halten. Allein schon deshalb ein klares Ja zu der Frage, ob man WW auch nach der Abnahme weiterhin befolgen sollte. Natürlich ist dies auch immer eine Kostenfrage und auch eine Frage der eigenen Einschätzung. Gerade in der WW Community habe ich schon von vielen Personen gelesen, die ihr WW Abo nach erfolgter Abnahme gekündigt haben. Meistens las man dann aber auch wenig später von genau denselben Menschen, die ihr WW Abo wieder reaktiviert haben, weil sie merkten, dass sie doch wieder in alte Muster verfallen sind. Sofern es kostentechnisch ok ist, würde ich jedem empfehlen auch weiterhin ihr WW Abo zu behalten und danach zu leben (nachdem man sein Ziel in der WW App auf „Gewicht halten“ gestellt hat).

Die WW App ist dabei nicht nur mein täglicher Reminder mich an meine gesunden Gewohnheiten zu halten. Ich finde dort ganz einfach tausende Rezepte, kann mich in der Community umschauen, Wins sammeln und gegen attraktive Prämien eintauschen und auch meditieren. Für mich auch noch heute eine der Apps, die ich täglich am häufigsten verwende!

Stelle dein Ziel in der WW App auf „Gewicht halten“ um

Das war für mich ein großer Schritt, weil ich irgendwie doch ein klein wenig Angst hatte, ob mir das Gewicht halten mit WW gelingt. Im Nachhinein total irrational, weil das Konzept von WW ja auch während der Abnahme geklappt hat. Abnehmen klappt ja nur, wenn man ein Kaloriendefizit fährt und wenn ich dieses bisher mit meinen bisherigen Smart Points erreicht habe, ist es ja ganz klar, dass ich nun umstellen muss und damit auch mehr Smart Points zur Verfügung haben muss, wenn ich mein Gewicht halten will. Im Lila Plan habe ich nun 20 Smart Points täglich, würde ich weiter abnehmen wollen, wären es 16 Smart Points.

Welcher Plan von meinWW™ ist der beste Plan, um sein Gewicht zu halten?

In dem aktuellen WW Programm meinWW™ gibt es ja derzeit drei Pläne, zwischen denen man frei wählen kann. Blau, Grün oder Lila. Mit jedem der drei Plänen kann man in die Erhaltungsphase gehen und bekommt entsprechend mehr Smart Points zur Verfügung. Alle drei Pläne sind gleich geeignet für die Erhaltung des Wunschgewichts. Man muss für sich selbst entscheiden, womit man am besten zurecht kommt.

Ich persönlich bin seit Programmstart von meinWW™ im Lila Plan und bin absolut begeistert. Für mich war die Weiterentwicklung zu diesem Plan ein echter Herzenswunsch – denn in diesem Plan hat man noch mehr Zero Points Lebensmittel zur Verfügung als bei den anderen Plänen und wird (zumindest nach meinem Empfinden) ein Stücken mehr dazu gebracht ein intuitiver Esser zu werden. Und ein intuitives Essen war genau das, was ich mir für mich gewünscht habe nach meiner Abnahme. Denn als intuitiver Esser isst man, was man möchte und hält sein Gewicht – ganz ohne das Thema „Essen“ wirklich ständig im Kopf zu haben. Der Lila Plan begünstigt dies für mich, denn man wird dazu „erzogen“ ganz automatisch eine gesunde und ausgewogene Ernährung in seinen Alltag zu integrieren.

Das Geheimnis hinter dem „Gewicht halten“

Um ganz ehrlich zu sein, ist dies kein Geheimnis, sondern viel eher eine Offensichtlichkeit. Möchte man sein Gewicht halten, muss man seinem Körper auf Dauer genau so viele Kalorien zuführen, wie er täglich verbraucht. Hat man dies verinnerlicht, dann wird man zwangsläufig nicht auf die Idee kommen plötzlich seine ganzen neuen Gewohnheiten über den Haufen zu schmeißen. Hat man die letzten Monate, in denen man gut abgenommen hat, nicht ständig Chips, Pizza & Co. gegessen, ist dies nun ein denkbar schlechter Zeitpunkt, um damit nun anzufangen. 🙂 Übrigens muss man auch nicht jeden Tag auf diese imaginäre Null kommen, wie bei allem im Leben, muss man auch dahingehend seine Balance finden. Natürlich darf man auch mal „über den Rand malen“, aber im Großen und Ganzen sollte man sich doch an dieser Null orientieren. Eine gesunde Balance ist der Schlüssel zum dauerhaften Erfolg!

Formuliere dein nächstes Ziel

Nach einem Langzeitprojekt haben viele von uns die Neigung, in ein Loch zu fallen. Das große Ziel ist erreicht – und was folgt dann? Natürlich das nächste Ziel, für das man brennt! So fällt es einem nämlich leichter am Ball zu bleiben, gesunde Gewohnheiten auch weiterhin zu integrieren und eine neue Aufgabe zu haben. Aber was könnte das Ziel denn sein, nachdem man vielleicht schon alles erreicht hat, was man ursprünglich so sehr wollte?

Ganz platt könnte dies einfach sein, das erreichte Wunschewicht zu halten (ganz denklogisch muss man sich weiterhin an die „neuen“, gesunden Gewohnheiten halten). Ich persönlich würde aber eher etwas Konkretes auswählen, wie dass man einen Halbmarathon laufen möchte, an seinen (sichtbaren) Bauchmuskeln arbeiten will oder dass man seine Ernährung auf lange Sicht nochmal ein wenig ändern will (z.B. mit mehr regionalen Produkten, saisonalerer Kost oder vielleicht ja auch mal einen Monat lang vegan zu essen). Für mich war der Halbmarathon ein Ziel für dieses Jahr. Aufgrund von Corona wird das zwar offiziell nichts mehr, inoffiziell habe ich dieses Ziel aber schon seit März einige Male erreicht. Nun geht’s bei mir weiter mit meinen Bauchmuskeln und ich würde auch gerne mal einen veganen Monat durchhalten.

Mehr Abwechslung auf der Zunge

Wahrscheinlich ist es dir ähnlich ergangen! Zu Beginn der Abnehmreise hat man sich alles akribisch notiert, hat neue Rezepte ausprobiert und hatte einen ganz besonderen Spirit. Während der Abnahme hat man seine Lieblingsrezepte gefunden und sich hauptsächlich daran orientiert. Und nach der Abnahme? Da neigt man dazu auf Altbewährtes zurück zu greifen. Dies ist an sich nicht schlecht, jedoch auf Dauer ziemlich langweilig. Und Langeweile führt (zumindest bei mir) oft zu Gelüsten! Deswegen solltest du trotz dem Wunschgewicht immer mal wieder neue Rezepte ausprobieren und an deiner Ernährung feilen. Nur so kann man sich auch dauerhaft für eine ausgewogene und gesunde Ernährung begeistern!

Bleib‘ in Bewegung

Du hast dein Ziel erreicht und glaubst, dass du dich nun ausruhen kannst? Keineswegs! Auch nach deiner Abnahme solltest du in Bewegung bleiben, um dein Gewicht zu halten und deinem Körper immer neue Impulse geben. Halte dich also auch weiterhin an dein Sportprogramm, sammle weiter fleißig Fit Points und versuche deinen Trainingsplan noch ein wenig zu optimieren. Und falls du bisher noch gar keinen Sport gemacht hast? Dann solltest du spätestens heute damit anfangen! Ich persönlich habe während meiner Abnahme kam Sport gemacht und bereue dies im Nachhinein sehr. Durch den Sport (und vor allem das Krafttraining) hat sich meine Kondition, mein Wohlbefinden aber auch mein Körper doch noch einmal deutlich verbessert!

„Und wann möchtest du wieder ’normal‘ essen?“ – ein gesunder Lebensstil ist eine Lebensaufgabe

Wenn ich jedes Mal, wenn ich diesen Satz gehört habe, einen Euro bekommen hätte…dann hätte ich mir nun schon das ein oder andere Träumchen erfüllen können. 🙂 WW ist keine Diät, sondern eine Ernährungsumstellung – dauerhaft, ein Leben lang. Ein gesunder Lebensstil ist nichts, was man sich einmal angeeignet hat und dann reicht es. Ein gesunder Lebensstil ist schließlich nichts, was man sich einmal anschafft und dann sein Leben lang seine Ruhe hat. Ein gesunder Lebensstil ist eine Lebensaufgabe! Etwas, bei dem man auf Dauer am Ball bleiben muss.

Es ist ein Irrglaube, dass sehr schlanke Menschen nichts für ihren Körper tun und einfach von Natur aus so sind – sie machen in Bezug auf einen gesunden Lebensstil einfach von sich heraus schon Einiges richtig. Dinge, die man als zuvor übergewichtiger Mensch erst lernen musste. Und hat man dies gelernt, gilt es auch weiterhin am Ball zu bleiben. Eins kann ich aber jetzt schon verraten: Hat man die neuen Gewohnheiten erstmal verinnerlicht, kommt es einem gar nicht mehr wie „Arbeit“ vor. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist nun das, worauf ich auch wirklich Lust habe. Fettige Burger und Pizza? Unmengen an Eiscreme? Das befriedigt mich schon gar nicht mehr. Stattdessen koche und backe ich lieber selbst. Und achja – sofern ich es mal nicht zum Sport schaffe, bin ich wirklich traurig. Die Lebensaufgabe wird also tatsächlich einfacher. 🙂

Die Waage und du

Um sein Gewicht erfolgreich zu halten muss man sein aktuelles Gewicht kennen. Dazu ist es ganz zwangsläufig nötig immer mal wieder auf die Waage zu steigen. WW empfiehlt sich einmal in der Woche zu wiegen. Ich persönlich mache es jedoch nur ca. einmal im Monat. Schon während meiner Abnahme habe ich gelernt, dass das Gewicht nicht tagtäglich gleich ist. Außerdem hat man auch immer mal wieder Schwankungen, weil auch die Ernährung ja nicht immer dieselbe ist. Und dann hat man auch einfach mal Phasen, wo es besser oder schlechter klappt. Neben der Waage nutze ich auch eine spezielle Jeans, um beiläufig abzugleichen, wie meine Figur sich wandelt. Aus eigener Erfahrung kann ich auch nur wärmstens empfehlen auch während der Erhaltung mit WW immer mal wieder Fotos zu machen, um seine Erfolge festzuhalten. Denn auch während der Erhaltung verändert sich der Körper (vor allem wenn man Sport macht) doch noch sehr.

Nimm‘ den Druck heraus!

Du hast die letzten Wochen nicht alle gesunden Gewohnheiten perfekt umsetzen können? Irgendwie lief nichts so richtig? Dazu hat dich noch Stress auf der Arbeit oder im Privaten ziemlich beschäftigt? Und dann siehst du, dass du auf der Waage mittlerweile drei Kilo von deinem Wunschgewicht entfernt bist? Keine Panik.

Erstens: Zunächst sei erwähnt, dass wir alle solche Phasen in unserem Leben haben – das ist normal und gehört dazu. Zweitens: Des Weiteren ist es ebenfalls vollkommen normal, dass man nicht jedes Mal genau auf dieselbe Kilo-Zahl kommt, das variiert. Und drittens: Ok, vielleicht ist es keine Variation und du hast wirklich ein paar Kilo zugenommen. Aber du hast mit WW schon einmal super erfolgreich abgenommen – wieso sollte es nicht ein zweites Mal klappen? Dazu kommt, dass du das schnell erkannt hast und dementsprechend handeln kannst! Deswegen kannst du dir selbst mit gutem Gewissen die Last nehmen. Gänzlich ohne Druck funktioniert nämlich auch das Gewicht halten viel leichter. Genau so wie auch das erneute Abnehmen. 🙂

Starte auch du deine persönliche Erfolgsgeschichte mit WW

Möchtest du aktuell abnehmen oder hast dies schon hinter dir und überlegst dir nun, wie du mit Leichtigkeit und WW dein Gewicht halten kannst? Dann hoffe ich, dass ich dir nun vielleicht den ein oder anderen nützlichen Gedanken dazu mitgeben konnte. Sofern du selbst noch nicht ein aktives WW-Mitglied bist, findest du hier das derzeit günstigste und beste Angebot für dein WW Abo. Für mich war der Start mit WW eine der besten Entscheidungen meines Lebens. In Bezug auf meine Abnahme – aber auch nun während meiner Erhaltungsphase. Ich kann es jedem, der an gesunden Gewohnarbeiten arbeiten möchte, wirklich wärmstens empfehlen. 🙂

 

In welchem Stadium befindest du dich aktuell: Nimmst du ab oder möchtest du dein Gewicht halten?

Was stellst du dir schwieriger vor – Gewicht halten oder Abnehmen?

Was sind deine Tipps, um dauerhaft dein Wunschgewicht zu halten?

Hast du nach deiner Abnahme dein WW Abo gekündigt oder machst du weiterhin aktiv WW?

Share the love

1 Kommentar

  1. Manuela Lange
    21. Juni 2020 / 14:53

    Hallo, tolle Fotos! Und toll, dass du dein Gewicht so gut halten kannst. Meine Abnahme stockt leider immer wieder. Mir fehlt es offensichtlich an Motivation und Disziplin.
    Aber Artikel wie deiner helfen mir immer wieder, nicht aufzugeben.
    Kannst du mir bitte noch sagen, von wem das schöne Kleid ist? Das steht dir ausgezeichnet.
    LG Manuela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

amour de soi by Tina Carrot Fashion, Beauty & Lifestyle Blog

Hey – schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich „Über Mich“ nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter dieser Mail-Adresse erreichen: info@amourdesoi.de