Die 10 größten Beauty Trends des vergangenen Jahrzehnts (2010-2019)

Nachdem nun am 01. Januar das Jahr mit einem modischen Rückblick auf das Jahr 2019 begonnen hat, wird der heutige erste „richtige“ Blogpost des Jahres dann doch noch ein wenig umfangreicher. Denn ich möchte das vergangene Jahrzehnt mit euch Revue passieren lassen – jedoch nicht in modischer Hinsicht.

Zwar muss ich zugeben, dass sich die vergangenen Monate mein Content mehr in den Fashion & Food Bereich verschoben hat, jedoch schlägt in mir auch weiterhin das Herz eines waschechten Beautybloggers. So interessiere ich mich noch immer brennend für all die Neuheiten, die der Markt zu bieten hat. Allerdings hat sich mein Interesse da ehrlicherweise doch ein wenig gelegt beziehungsweise verschoben.

Ich bin dahingehend nicht mehr ganz so leicht zu begeistern, verspüre teilweise auch eine Übersättigung und achte mehr auf Inhaltsstoffe und das Außeralltägliche. Dies ist übrigens auch ein Grund dafür, dass ich mich für eine längerfristige Zusammenarbeit mit dem exklusiven Beauty Premium Shop Look Beautiful entschieden habe. Auch in diesem Jahr werden dahingehend wieder einige interessante Blogbeiträge für euch folgen.

Ein Jahresrückblick in Sachen Beauty wäre daher wenig interessant für euch (und sind wir mal ehrlich: so viel ist da auch nicht innerhalb eines Jahres passiert), aber rückblickend hatte das vergangene Jahrzehnt dann doch einige Beauty-Highlights, die ich nun dann doch gern mit euch teilen möchte. Ohne große Umschweife geht es nun direkt los!

Das große Comeback der Gesichtsmaske

Eine der für mich erfreulichsten Beauty Trends des vergangenen Jahrzehnts? Das große Comeback der Gesichtsmaske und Multimasking. Beauty Riese L’Oréal hat das Thema wieder auf das Tableau gebracht und seitdem eine solch große Beliebtheit für Gesichtsmasken kreiert, wie schon lange nicht mehr. Die reichhaltige Pflege wirkt nunmehr nicht mehr altbacken, sondern gehört wieder zur normalen Beauty Routine auch schon bei ganz jungen Beauty-Freunden.

Rainbow Hair

Ein Trend, den ich auch ausprobiert habe? Ganz klar buntes Haar! Im vergangenen Jahrzehnt war L’Oréal so oft Trendsetter und so auch bei diesem Thema. Erstmals brachte der Beautykonzern bunte Haarfarben für zu Hause auf den Markt und in die Drogerien dieser Lande. Die Farben schlugen (gerade an Karneval und Halloween) ein wie eine Bombe

Phone Bleaching

Ein noch ganz junger Trend? Das Phone Bleaching von Smile Secret! Weiße Zähne sind an sich ein Dauerthema, aber dank Instagram erlebte es noch einmal einen ganz anderen Hype (Thema: Instagram Brands, vielleicht dazu bald mehr innerhalb einer Kolumne). Auch ich habe es schon ausprobiert und bin nach wie vor super begeistert davon!

 

Urban Decay Naked Palette

Einer der Beauty Trends, der mich zwar nicht kalt ließ, dafür aber überhaupt nicht begeisterte? Die Urban Decay Naked Palette. Anfang des vergangenen Jahrzehnts war der Hype wirklich immens, leider konnte mich die Palette von der Qualität her absolut nicht überzeugen. Hier habe ich euch damals verraten, wieso.

Mizellenreinigungswasser

Ja, ja, was wäre bloß ein Rückblick ohne DAS Hypeprodukt des vergangenen Jahrzehnts -. das Mizellenreinigungswasser. Nachdem sich das Reinigungswasser von Bioderma verteilt hat wie ein Laubfeuer, haben auch alle anderen großen Beautyriesen nachgelegt. Hier habe ich damals einen großen Mizellenreinigungstest durchgeführt, falls ihr euer passendes Mizellenwasser noch nicht gefunden habt.

Das Kylie Lipkit

Na, wer von euch erinnert sich noch an einen der größten Beauty Trends überhaupt? Dem Kylie Lipkit! So wie es damals aus der Erde geschossen ist, so ruhig ist es mittlerweile darum geworden. Grund dafür ist sicherlich, dass der Versand mittlerweile mehr als problematisch ist, weil es so nicht mehr in Europa verkauft werden darf. Ich habe damals noch ein Lipkit ergattern können und stellte es euch hier vor.

Kollaborationen

Die Zusammenarbeit von Beautykonzernen und Designern oder Stars war einer der großen Beauty Trends des vergangenen Jahrzehnts! So wie H&M vor Jahren für Furore sorgte, als sie sich Karl Lagerfeld ins Boot holten, so setzten auch verschiedene Brands wie L’Oréal Paris beispielsweise durch eine Kollaboration mit Balmain für Aufsehen. Daneben brachten auch Stars wie Rihanna oder Kylie Jenner ihre eigenen Produkte auf den Markt und haben so ihre eigene Gewinnmarge noch einmal deutlich angehoben.

Dauerhafte Haarentfernung

Das Thema Haarentfernung ließ nicht los. Wo zu Beginn noch Waxing und Sugaring groß im Kommen war, schließte das Jahrzehnt mit einer radikalen Lösung. Der Dauerhaften Haarentfernung. Einen Überblick über die verschiedenen Enthaarungsmöglichkeiten habe ich euch hier gezeigt. Ich persönlich habe mich für die dauerhafte Haarentfernung mit Senzera entschieden, dazu könnt ihr hier mehr nachlesen. Ich bin aktuell sehr zufrieden damit und bin mir sicher, dass ich euch dahingehend auch bald ein Update geben kann.

Nagellack von Essie

Na, wer von euch ist einem der größten Beauty Trends auch aufgesessen? Irgendwo las ich mal, dass aufgrund der Finanzkrise in Amerika Ende der 00er-Jahre die Maniküre für zu Hause noch beliebter wurde. Grund war, dass die Menschen sich nicht mehr größeren Luxus gönnen konnten und dann den Luxus im Kleinen genossen haben. Dies würde auch den unheimlichen Erfolg von Chanels legendärem Ton Peridot erklären! Was auch immer der Grund war: es war der Aufstieg von Essie in Europa. Auch ich bin ein großer Freund von den Nagellacken von Essie – lediglich die Gel Couture Lacke haben mich bis heute nicht überzeugt.

Der Wandel hin zu Naturkosmetik und natürliche Inhaltsstoffe

Und mein liebster Beauty Trend? Der Wandel hin zur Naturkosmetik. Ich liebe diese Entwicklung und bin super froh, dass auch große Konzerne endlich auf diesen Zug aufspringen und zertifizierte Naturkosmetik auf den Markt bringen.

Na, erinnert ihr euch noch an den ein oder anderen Beauty Trend?

Was sind eure liebsten Beauty Trends des vergangenen Jahrzehnts?

Was habe ich vielleicht vergessen?

Share the love

1 Kommentar

  1. 4. Januar 2020 / 16:17

    Hey, danke für die Zusammenfassung :).
    Ich selber habe letztes Jahr keine Trends mitgemacht, ausser vielleicht den Körperschmuck :).
    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

amour de soi by Tina Carrot Fashion, Beauty & Lifestyle Blog

Hey – schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich „Über Mich“ nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter dieser Mail-Adresse erreichen: info@amourdesoi.de