Die größten Modetrends 2019 & wie ich sie umgesetzt habe

Die größten Modetrends 2019 – noch ein wenig schlaftrunken von der gestrigen Silvesternacht möchte ich nun in modischer Erinnerung mit euch schwelgen und das vergangene Modejahr 2019 Revue passieren lassen. Zunächst hatte ich ja noch vor euch einen Rückblick auf das Modejahrzehnt zu geben – jedoch denke ich, dass das definitiv den Rahmen sprengen würde. Deswegen beschränke ich mich dann doch nur auf das Jahr 2019.

2019 war für mich in jeglicher Hinsicht super aufregend. Vor allem aber auch in modischer Hinsicht, denn ich habe mich so viel „getraut“ wie in keinem anderen Jahr zuvor. Zum einen hat das sicherlich auch damit zu tun, dass ich dank WW mein Traumgewicht erreicht habe, zum anderen habe ich mich aber auch in persönlicher Hinsicht sehr verändert und bin dahingehend doch deutlich freier und experimentierfreudiger geworden.

Trotzdem glaube ich, dass ich meinem Stil treu geblieben bin. Zwar gab es immer mal wieder modisches „Neuland“ für mich – aber so ist das eben mit den Trends. Wichtig ist in meinen Augen jedoch, dass ein roter Faden erkennbar bleibt. Und den sehe ich bei mir in jedem Fall – elegant, casual und vielleicht auch ein wenig sportlich.

Ehe ich euch nun schon bald mit frischem Content versorge, folgt nun erstmal ein Rückblick auf die Modetrends 2019. Ein Jahr voller Gegensätze, Revivals und Neuentdeckungen. Ich bin super gespannt, welche Modetrends 2019 euer Herz erobert haben und ob ihr auch einen roten Faden in meinen Outfits erkennen könnt. Es geht los!

Neue Formen – die Puffer Jacket

Früher war eine dicke Daunenjacke für mich undenkbar. Viel zu groß war die Gefahr, dass man unförmig darin aussieht. Dank meiner Abnahme fühle ich mich aber nun so wohl, dass es auch die dicke Daunenjacke sein darf – egal wie unvorteilhaft sie vielleicht auch sein mag. Und ganz ehrlich? Die Puffer Jacket ist bis heute einer meiner liebsten Modetrends 2019! Sie hält unheimlich warm, ist noch immer ziemlich außergewöhnlich und ich mag den Bruch der gewohnten Formen sehr. Kein Wunder also, dass ich derzeit auf eine ähnliche Winterjacke warte – ein dicker Daunenmantel.

50 Shades of Denim

Um ganz ehrlich zu sein: Eigentlich ist Denim nie wirklich weg. Ich kann mich tatsächlich an kein Jahr erinnern, an dem man kein Denis-Material trug. Ok, in manchen Jahren (so wie 2019) durfte es dann auch der Denim-Allover-Look mit Jeanshose und Jeansjacke sein, aber an sich war sie nie weg. 2019 hat man Denim besonders gern in Form der Trucker Jacket gesehen. Daneben musste ich aber auch einfach auf den Britney-Spears-und-Justin-Timberlake-Gedächtnis-Look zurückgreifen.

Cord is back

„Cord? Ach herrje!“ – das dachten sich bestimmt einige, als das Material der 70er Jahre in 2019 sein Comeback feierte! So auch ich. Trotzdem fand ich das Cord-Kostüm ziemlich cool, genauso wie auch die Cordhose. Um ehrlich zu sein reicht es mir aber auch nun mit Cord. Ich freue mich schon auf neue Materialien!

Athleisure Wear

Erinnert ihr euch noch? Ich bin im vergangenen Jahr sogar direkt 2x auf den Athleisure Wear Trend aufgesprungen und habe euch hier sogar ein Outfit im Trainingsanzug gezeigt. Ziemlich verrückt, aber doch auch irgendwie cool, oder? Auch in diesem Jahr möchte ich euch gern immer mal wieder sportlichere Looks zeigen, weil ich mich (wahrscheinlich auch aufgrund all der Zeit, die ich im Fitnessstudio verbringe) darin sehr wohl fühle.

Wovon wir nicht genug bekamen: Hosen aus Vinyl

Einer meiner liebsten Modetrends 2019? Definitiv die Vinyl Hose. Kein Spaß für jeden Tag. Oder für das Büro. Aber ein Trend, der direkt in mein Herz geschossen ist und auch aktuell noch super gut tragbar ist! Ein kuscheliger Oversize Pullover und der Look sitzt!

Lieblingsmaterial: Leder

Worüber ich mich 2019 besonders freute? Darüber, dass Leder endlich salonfähig wurde! Seit jeder liebe ich das elegante Material. Sei es als Hose oder Rock. Und nun kann ich endlich so oft ich mag auf die tollen Stücke zurückgreifen. Ein Modetrend, der mir auch 2020 erhalten bleiben wird. Bald findet ihr hier auch einige Pflegetipps für eure Lieblingsstücke aus Leder!

Sneaker-Mania mit den Nike Air Force 1

Nach den Dad Sneakern 2018 kamen in diesem Jahr die Nike Air Force 1 groß raus und auch diese gehören zu meinen liebsten Modetrends 2019. Hier zeigte ich euch einen ersten Look mit ihnen und ich bin mir sicher, dass in diesem Jahr einige weitere Looks folgen werden. Ich liebe ihre Plateau-Silhouette und habe schon einige Looks im Kopf. Zudem habe ich tatsächlich mittlerweile schon drei Paar Nike Air Force 1 zu Hause – der nächste Look kann also sicherlich nicht mehr so lange auf sich warten lassen.

Bauchfrei ist zurück!

Wenn ich daran denke, muss ich wirklich schmunzeln. Ich und bauchfrei? Ja, das 90ties-Revival gab es in 2019 tatsächlich. Und wisst ihr was? Ich liebe es. Zwar habe ich euch letztes Jahr nur diesen bauchfreien Look gezeigt, in der Realität hat man mich so aber ziemlich häufig und auch gern angetroffen. Ich liebe die Lässigkeit, die das kleine bisschen Haut versprüht. Und anders als in den 90er Jahren trägt man heute eher den Oberbauch unbedeckt. Ein Trend, den ich auch in diesem Jahr sicherlich gern tragen werde.

Frauen haben die Hosen an – in Hosenanzügen

Und zuletzt: Einer meiner absolut liebsten Modetrends 2019 – die Hosenanzüge. Man konnte es zwar schon 2018 erahnen, aber 2019 war definitiv das Jahr der Hosenanzüge. Und ich habe es geliebt! Egal ob mit Blumenprint oder unifarben – Hosenanzüge bereichern jeden Kleiderschrank. Man sieht in ihnen direkt elegant, gut und auch trotzdem weiblich aus. Auch 2020 werde ich euch sicherlich noch den ein oder anderen Look im Hosenanzug zeigen.

Was waren für euch die größten Modetrends 2019?

Wie gefallen euch meine Looks?

Geht ihr gern mit dem Trend oder liebt ihr eher Klassiker?

Auf welchen Trend freut ihr euch 2020 am meisten?

Share the love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

amour de soi by Tina Carrot Fashion, Beauty & Lifestyle Blog

Hey – schön, dass du hier bist! Mein Name ist Tina, ich komme aus Düsseldorf und schreibe neben meinem Jurastudium über Mode, Beauty und Lifestylethemen. Wenn du mehr über mich, meine Liebe zur Mode oder meinen Blog erfahren willst, kannst du es in dem Bereich „Über Mich“ nachlesen. Bei Fragen, Anregung und Kritik kannst du mich unter dieser Mail-Adresse erreichen: info@amourdesoi.de